Ich bin ausgelernte Bäckereifachverkäuferin und möchte nun eine Ausbildung als Hotelfachfrau anfangen. Wie schreibe ich am besten die Bewerbung, Tipps?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Chef einer Firma kann ich Dir raten Deine Bewerbung möglichst fehlerfrei einzureichen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse). Ich kann Dir sagen ich hab da schon Dinger gesehen da schüttelst Du entweder nur mit dem Kopf oder bekommst einen Lachkrampf. Und am besten nicht so 0815 in der Art wo man nur die Adresse austauschen müsste um sich damit gleich bei mehreren Firmen zu bewerben. Am besten ein bisschen im Internet über die Firma googlen und ein wenig persönlicher formulieren. Auch gerne Deine Gründe für den Berufswechsel darlegen. Ein nettes Foto kann auch nicht schaden.

Wenn Du das berücksichtigst hast Du gute Chancen auf ein persönliches Vorstellungsgespräch. Wenn nicht landet die Bewerbung mit grosser Wahrscheinlichkeit in der "Ablage PK" (Papierkorb)

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Konsensus,

der gleiche Rat wie immer in solchen Fällen: schreib einen Entwurf und stell ihn hier zwecks Verbesserungsvorschlägen ein (bitte vollständig und anonymisiert)!

Anregungen findest Du in der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Und hier kannst Du auch mal schauen: karrierebibel.de/bruche-im-lebenslauf/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung