Ich bin auf einer Realschule,muss ich um nach der Realschule Abi machen zu können 2Sprachen können?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

beim Wechsel von der Realschule aufs Gymnasium muss man für die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) -
so man auf der Realschule von der 6. bis zur 10. Klasse keine 2.
Fremdsprache hatte (1. Fremdsprache ist i.d.R. Englisch) - in der
Oberstufe am Gymnasium für 3 Jahre eine 2. Fremdsprache (i.d.R.
Französisch oder Spanisch) erlernen. Dazu muss man eventuell die 10.
Klasse am Gymnasium wiederholen.

Das Wiederholen der 10. Klasse ist häufig gar nicht so
schlecht, da der Notendurchschnitt beim Wechsel von der Realschule aufs
Gymnasium zunächst meist um 1 bis 1,5 Noten absinkt.

Viel Glück und Erfolg für deine weitere schulische und berufliche Zukunft!

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hahahahho
30.08.2016, 18:35

Danke :)

0

Ja. Entweder du hast in der Sekundarstufe eine zweite Fremdsprache für 4-5 Jahre oder du wirst im Abitur eine zweite Fremdsprache haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung