Frage von juliane03, 92

Ich bin auf der Suche nach Hunden, die sich für die Wohnung eignen und die nicht so viel Auslauf brauchen, sozusagen faule Hunde. Kennt jmd welche?

Am liebsten wären mir Cocker Spaniel, aber diese sind Jagdhunde und für mich ungeeignet. Aber gibt es Hunde, ähnlich wie Cocker, die besser zu mir passen würden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Virgilia, 17

Jeder Hund muss und will mindestens 2 - 3 Stunden täglich raus und zusätzlich noch geistig ausgelastet werden, egal wie groß oder klein sie sind! Nach oben gibt es eigentlich keine Grenzen. Arbeitsrassen sind natürlich ein wenig "anstrengender" als Begleithunde. 

Es gibt nur Hunde, die aufgrund ihres Alters oder einer Erkrankung  (z.B. HD) nicht mehr so weit laufen wollen und/oder können. Das hängt aber nicht mit der Rasse zusammen. Diese Hunde müssen dann anderweitig ausgelastet werden und oft muss man sich mit dem Gedanken anfreunden sie bald für immer gehen zu lassen. 

Manche Qualzuchten können nicht so weit laufen, weil sie entweder Schmerzen haben oder kaum Luft bekommen. Sowas sollte man auf gar keinen Fall unterstützen! 

Die Hündin meiner Mutter verlässt zwar freiwillig nicht das Grundstück und würde am liebsten den ganzen Tag durch "ihren" Garten stromern, aber wenn sie erst einmal unterwegs sind, läuft sie auch gerne lange Strecken. 

Antwort
von MaschaTheDog, 56

Kein Hund ist faul.Das sind nur Menschen.

Alle Hunde brauchen mind 3 Stunden Auslauf + Beschäftigung am Tag.

Wenn du keine Zeit für einen Hund hast,dann brauchst du auch keinen.:) Bzw du keine Lust hast mit dem Hund raus zu gehen.

Selbst meine Fr.Bulldogge ist nicht faul,die rennt 2 Stunden lang mit unserem Dobi ohne Pause durch.

Antwort
von Dahika, 29

Stoffhunde sind ideal.

Sehen nett aus, brauchen keinen Auslauf. bellen nicht, werden nicht dreckig - na gut, manchmal muss man sie vielleicht abstauben - und einen Tierarzt brauchen die auch nicht. Tolle Hunde.

Kommentar von Sunny13587 ,

Der Meinung bin ich auch! Übrigens gibt es auch welche mit Fernbedienung! 

Kommentar von Negreira ,

Ja, aber Leute denkt doch mal an die eventuell auftretenden Schwierigkeiten: Sehnenschneidenetzündung in Daumen oder Zeigefinger wegen der ständigen Drückerei!!!

Ich würde noch einen Plastikhund empfehlen, den braucht man nur zum Waschen unter kaltes Wasser halten und an der Luft trocknen lassen. Kämmmen und Bürsten entfälllt dann auch. LG

Antwort
von LukaUndShiba, 31

Jeder Hund braucht 3 Stunden Auslauf mindestens.

Und dann nicht nur latsch laufen sondern auch arbeiten und was tun.

Wofür willst du einen Hund wenn du nicht laufen willst? 

Dann kauf dir lieber 2 Katzen. 

Antwort
von SusanneV, 13

Es gibt für Dich keinen passenden Hund. Du hast Dich nicht mal eingelesen, was ein Hund braucht. Es gibt sicherlich ruhige Hunde, die nicht andauernd ausgepowert werden wollen, aber faule Hunde gibt's nicht. Lass die Finger davon, Du wirst nicht glücklich und der Hund leidet.

Antwort
von xttenere, 16

Es gibt keine faulen Hunde...nur faule Besitzer !!!

jeder Hund...ob klein oder gross, braucht seinen regelmässigen Auslauf, und seine Beschäftigung.

Mit Deiner Einstellung...Deine eigene Formulierung....musst Du ganz auf einen Hund verzichten. Du wärst mit dem Aufwand den er braucht, überfordert.

Antwort
von froeschliundco, 16

fauler hund ist hier nur der user😉

die einen hunde brauchen mehr, die andern weniger auslauf,km mässig,aber JEDER hund muss täglich pinkeln u.koten,egal ob die sonne scheint oder es katzen hagelt u.stürmt...und ein welpe muss die ersten wochen u.monate auch nachts alle 2std raus zum pinkeln... und JEDER hund braucht zum glücklich sein und gesund bleiben kopfarbeit die ihm spass macht...und was dem hund spass macht kann man unmöglich voraus sehn...

mein vorschlag an dich, wen du nicht gewillt bist deine freizeit für den hund zu opfern...matell hat so kuscheltiere mit batterie...der muss auch nicht pinkeln

Antwort
von LukinatorXD, 50

Hey. Also ,,faule" Hunde gibt es nicht. Jeder Hund braucht genug Auslauf. Das ist sehr wichtig! Wenn du nicht genug Zeit hast für den Hund gassi zu gehen, dann solltest du dir vielleicht nen Fisch oder nen Hamster zulegen. Du solltest deinen Hund auch nicht die ganze Zeit allein lassen. Falls du genug Zeit hast und dich genügend informiert hast dann würde ich einen Toyoudel empfehlen. Ich selber habe einen. Du kannst sie überall mitnehmen, da Pudel nicht Haaren und Toypudel sind auch klein und nicht so groß. Für mich der perfekte Hund

Antwort
von Negreira, 14

Wer von vorneherein einen "faulen" Hund sucht, braucht keinen! Nur, um mir einen Vierbeiner anzuschaffen, damit ich NICHT rausgehen muß, ist doch wohl völlig unsinnig. Was willst Du mit einem Hund?

Kommentar von Sunny13587 ,

Doch es gibt eine Rasse - Stoffhund mit Fernbedienung !

Antwort
von Gingeroni, 38

Plüschhund.. 
Naja die Problematik ist ja das jeder Hund Zeit in anspruch nimmt und sich bewegen will. Manche haben wir halt so kaputtgezüchtet das sie nciht mehr können.. Möpse z.B. (auch wenn es mittlerweile ganz tolle hochbeinige gibt die wieder etwas Lebensqualität haben)   Ich würde dir zu einem älteren Hundraten der einfach schon etwas ruhiger ist und nicht mehr so unbedingt übers Feld pesen muss.
Has du was von und der Hund auch.

Kommentar von xttenere ,

Ein älterer Hund braucht manchmal mehr Beschäftigung als ein Junger...gerade weil er nicht mehr so rumspringen mag. Aber im Kopf muss er trotzdem ausgelastet werden.

Kommentar von Gingeroni ,

Jaa naja das muss man schon leisten können aber wenn man das scho nicht schafft sollte man sich besser garkeinen Hund holen.

Antwort
von NormalesMaedche, 45

Naja jeder Hund will viel Auslauf, aber du hast recht, ein Jagdhund wäre ungeeigneter als alles andere.
Wie schon gesagt wurde, mops, frz bulldoggen eventuell noch, bernadiner kommen mir oft auch faul vor.

Kommentar von MaschaTheDog ,

Bernhardiner sind nicht faul,sie sind gutmütig und sanft .Haben jedoch auch viel Spaß beim Rennen und toben mit anderen Hunden.

Meine Bully Hündin rennt auch wie verrückt mit unserem Dobermann durchs Feld,rennt mit ihm hinter der Frisbee her und wir machen Agility mit ihr.

Mopse sind eigentlich auch verspielt und fröhlich.

Kommentar von NormalesMaedche ,

Ja, dass die nicht wirklich faul sind ist mir klar. Aber gemütlich irgendwie schon und so sehr gefördert werden und arbeiten wie Jagdhunde etc. müssen sie nicht. Laufen will jeder Hund, das sollte auch klar sein.

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Ouch.
Bernhadiner möchten genau so raus.
Auch Möpse

Antwort
von MuttiSagt, 13

Cocker ist ok, nur sollte er mindestens 13 Jahre alt sein. Spaß beiseite! Hunde sind gerne draußen, toben da rum und wollen was erleben! Kauf dir eine Katze, wenn du das nicht magst, die gehen alleine los.

Antwort
von ichbinexperte, 33

Mops ist ideal für deinen Anspruch, jedoch sollte dir klar sein das jeder Hund wild sein kann und große sind meistens ruhiger und ausgeglichener wenn man sie genügend beschäftigt

Kommentar von LukaUndShiba ,

Auch ein gesunder Mops (vorausgesetzt er bekommt Luft) ist extrem lauffreudig und aktiv. 

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Ha !
Ein Chihuahua und Mops und Jack russels möchten 3 Stunden am Tag beschäftigt werden!!

Kommentar von SusanneV ,

Für die Fragestellerin ist jeder Hund ungeeign

Antwort
von rosale, 7

Wie wäre es mit einem Stoffhund?, den brauchst du nicht mal zu füttern!

Antwort
von MalinoisDogBlog, 15

Ach Gott 😐😑😫😫
Du musst mit jedem Hund mindestens 3 Stunden am Tag raus :'|
Was wollt ihr denn alle?
Denkt ihr das Hunde unterschiedlich sind auch Chihuahuas müssen RAUS.
Wer hätte es gedacht?!
Mit den Welpen muss du jede 2 Stunden raus auch nachts !

Kommentar von xttenere ,

Bitte nicht verallgemeinern...es gibt hier auch noch ein paar *richtige* Hundehalter, die wissen was sie ihren Fellnasen schuldig sind.

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Ich meinte die, die meinen Das Kleine Hunde nicht Laufen müssen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten