Frage von Ickebinetwieder, 304

Ich bin auf der Suche nach einer Softair mit den erlaubten 7,5 Joule?

Die Waffe Soll Mehrschüssig sein und wirklich an die erlaubten 7,5 Joule heranreichen. Was verschossen wird ist mir egal und ob nun 8 oder 22 Schuss ebenso.

Das Stärkste was ich bis jetzt ermitteln konnte ist die Beretta M92 FS XX-TREME Vollmetall CO2 Pistole 4,5mm Diabolo

Diese hat laut Herstellerangaben aber nur 3,5 Joule, laut test von Waffenfuzzi kommt sie aber auf gemessene 4,4 Joule https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Wobei man dann immer noch locker 3 Joule Luft nach oben hat.

Antwort
von flashme11, 304

1. auf menschen mit dieser stärke schießen würde ich ganz stark vermeiden kann schwer verletzen und richtig platziert tödlich enden
2. auf softairtournieren wirst du keine zulassung bekommen mitmachen zu dürfen da die obergrenzen dort meist zwischen 300-550 fps festgelegt sind und diese stärke an joule weitaus mehr fps herfor bringt
3. die joul einer solchen airsoft hängen auch davon ab welche projektile du verwendest
4. 7,5 joul sind luftgewehre und wenn du aus deutschland bist auch das stärkste ist was du besitzen darfst
5. geh zu einem waffenhändler in deiner gegend und erkundige dich mal genauer die haben mehr ahnung und fachwissen und können dir bestimmt eine arsoft oder ein luftgewehr anbiten welches deinen anforderungen entspricht vorausgestzt du bist 18 ... :)

mfg. flash der ösi

Kommentar von flashme11 ,

300 fps sind ca. 1,5- 1,8 joule 550 fps sind ca. 3,5

Kommentar von Ickebinetwieder ,

Ich möchte nicht an Tournieren teilnehmen!

Und ja es soll für einen Angreifer bei mir zu Hause im Notfall gefährlich werden!

Also kennst du eine CO2 Pistole die diese Anforderungen erfüllt?

Gibt es im Ösiland eventuell stärkere als in DE?

Kommentar von flashme11 ,

co2 gibt es in der stärke leider keine die stärkste die ich jeh gesehen hab liegt bei 4 joule aber es gibt revolfer mit 7,5 joule kleinkalieber nicht meldepflichtig mit 6 kammern müsstest mal googeln weis nur solche schon mal gesehen zu haben aber hab mich in dem gebit nie genauer informiert aber wie gesagt mehr wie 4 joule bekommst bei co2 nicht ider anderen gasen nicht hin /:

Kommentar von flashme11 ,

und ja in österreich gibt es viel stärkere nur brauchst du einen festen wohnsitz in österreich oder eine genemigung von der polizei zur einfuhr solcher waffen und sobald du in deutschland bist auch eine waffenbesitzkarte

Kommentar von Ickebinetwieder ,

Waffenbestitzkarte habe und möchte ich nicht!

Ich hoffe die Hersteller kommen langsam in die Spur und bringen endlich CO2 Waffen zur Selbstverteidigung auf den Markt die an die erlaubten 7,5 ran kommen.

Wenn unser Gesetzgeber uns schon so einschränkt, sollten die Hersteller vernünftige Handfeuerwaffen zur Selbstverteidigung anbieten.

Gerade jetzt in der heutigen Zeit ist der "Bedarf" ja da.

Ihr im Ösiland sollt ja nun nach Willen der EU auch weiter "entwaffnet" werden 😕

Kommentar von flashme11 ,

also zu den co2 waffen man kann nicht mehr druck in die kapseln pressen das ist das maximum und ich hab eine waffen besitzkarte und darf sogar schrotflinten und pistolen mit kal 9 haben

Kommentar von flashme11 ,

die crossman mtr 77 nitro piston luftgewehr 4,5 mm diabolo sieht gefährlich aus und nach dem ersten schuss sucht jeder normale mensch das weite sieht aus wie ein sturmgewehr mit scharfschützen visier ist allerdings einzelschuss und ein knick lader aber mit abschreckung kommt man schon sehr weit und 7,5 joule hat sie auch und du brauchst sie warscheinlich eh nur auf kurze distanz also empfehle ich dir spitzkopf diabolos mit messing kopf die sind zwar etwas teurer aber dafür haben sie eine gute durchschlagskraft :)

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Freizeit, Softair, Waffen, 290

Softairs gibt es meines Wissens nach keine, die an diese Energie rankommen.
Es gibt aber glaube ich Luftdruckwaffen, die sehr knapp an diese Energie rankommen.
Die die ich da kenne, ist aber Einzelschuss. Also die Druckfeder muss vor jedem Schuss gespannt werden.

Meine Frage, was willst du damit machen?

Kommentar von Ickebinetwieder ,

Ich möchte diese zur Selbstverteidigung zu Haus haben.

Laut Gesetz sehe ich da nur 3 Möglichkeiten.

1. eine Armbrust - durch das Spannen sowie den Einzelschuss, ist diese eher nicht für die Verteidigung geeignet

2. Luftdruckgewehr (z.B. Hämmerli Airmagnum) - auch eher schwierig auf kurze Distanz... Sowie Verzögerung durch Nachlademechanismus.

3. Softair mit den erlaubten 7,5 Joule und Stahlkugeln!

Dann gibt es ja noch diese Tierabwehr Pistolen (2 Schuss) aber da bin ich mir wegen der Gesetzeslage unsicher.

Kommentar von leNeibs ,

Zur Selbstverteidung ist so eine Softair aber auch eher ungeeignet. Weil starke Airsofts gibt es nur mit CO2. Und diese CO2 Kaspel kannst du nicht in der Waffe lassen, weil dann schnell die Dichtungen kaputt gehen und das CO2 entweicht. Also müsstest du im Notfall erst mal die Kapsel einsetzen...

Kommentar von Ninombre ,

Das ist tatsächlich eine echt schlechte Idee, zum einen hält auch 7,5 J niemanden auf, wenn Du nicht direkt in die Augen triffst, zum anderen müsste die Pistole ja griffbereit und geladen herumliegen. Das ist bei keiner Schusswaffe eine besonders gute Idee, v.a. wenn Du nicht alleine wohnen solltest.

Pfefferspray oder wenn es rustikaler sein soll, schweren Hammer, Schlagstock o.ä. hinter der Haustür. Oder eine Axt, die hat auch psychologische Wirkung, wenn Du einen entsprechenden Gesichtsausdruck hinbekommst.

Kommentar von Ickebinetwieder ,

Für all diese "Verteidigungsmittel" muss man aber sehr dicht dran sein. Das möchte ich wenn, gerne vermeiden.

Und ich denke, dass Stahlkugeln mit 7,5 Joule auf ein Paar Metern schon "Wirkung" zeigen.

Es geht nicht darum jemanden uns eck zu bringen, sondern jemanden im Notfall fern zu halten.

Kommentar von Ickebinetwieder ,

Um die Dichtungen mache ich mir keine Gedanken.
Diese können schnell für kleines Geld bei einer "Wartung" gewechselt werden.

Antwort
von Blazeor, 242

BIST DU IRRE? 

1. Softair sind Markierer, zum schiessen auf andere Spieler mit Schutzkleidung, die dann erfühlen das sie getroffen sind. Dazu reichen max. 4 Joule auf 60m (getunte Sniper!) ALLES darüber kann ohne Schutz sehr verletzend werden. (du wirst sowas auch nirgends kaufbar finden!)

2. Die Frage zeigt schon das du dich weder mit Softair, noch mit Freien Waffen oder was für Schäden du damit anrichtest beschäftigt hast. Und zeigt ausserdem das du willentlich und mit Absicht Menschen verletzen willst! DAS IST KRANK

3. ZUR SELBSTVERTEIDIGUNG nimmt man wenn überhaupt Schreckschuss/CS-Gas (kleiner Waffenschein zum tragen!), Pfefferspray oder Elektroshocker.

Rechtlich gesehen gehören Softair zwar zu freien Waffen bis 7,5 Joule, aber Waffen zwischen 4 - 7,5 Joule wirst du nur im Bereich Sportwaffen: Luftgewehr und Kleinkaliber finden. 

WENN DU AUF MENSCHEN SCHIESST MACHST DU DICH STRAFBAR

Kommentar von Ickebinetwieder ,

Wieso sollte ich irre sein? 
Leute wie du sind es die GuteFrage.de in Verruf bringen. Warum? Weil Deppen wie du der Meinung sind Fragesteller immer belehren zu müssen!
Un da eventuell andere meine Frage ebnefalls finden und lesen sehe ich mich nun auch gezwungen auf deinen Bullshit zu antworten!
1. Softair sind keine Markierer, als Markierer werden die Panitballwaffen umgangssprachlich bezeichnet.
Wenn du mit Softairs oder Markierer (hier meine ich Paintballwaffen) auf einander schießt trägst du in der Regel IMMER Schutzkleidung. Ohne diese würde dich der Platzbetreiber gar nicht aufs Feld lassen.
2. Meine Fragestellung und meine Antworten zeigen schon auf das ich mich mit dem Thema sowie der Rechtlichen Situation beschäftigt habe. 
Auch habe ich geschrieben das ich sie zur Selbstverteidigung nutzen will. Und das ist weder KRANK noch verwerflich! Es spielt keine Rollen ob ich einem Einbrecher mit einer Keule die Knochen breche, ich ihm mit einer 9 mm Knallgas ins Gesicht schieße oder mit einer CO2 Betriebenen Waffe auf Entfernung halte und ihm mit den Kugeln schmerzen bereite.
3. Es geht nicht um den kleinen Waffenschein zum tragen noch um Elektroschocker oder Pfefferspray.
All diese "Selbstverteidigungswerkzeuge" sind zum Einsatz innerhalb 1m konzipiert. 
Vernünftige Elektroshocker sind in DE übrigens verboten. Die mit dem PTE Prüfzeichen kannst du vergessen. 
Und Elektroschocker in Waffenform die die Drähte verschießen sind ebenso verboten.... leider!
Abschluss:
Wenn einer mein Eigentum sowie die in Deutschland geltene Gesetze nicht respektiert, der kann auch nicht erwarten offene Türen vorzufinden und muss mit einer entsprechende Gegenwehr rechnen.
Außerdem ist es von Hause aus nicht Strafbar auf menschen zu schießen. Wenn dies so wäre, dann würdest du keine Softairs und Markierer zu kaufen bekommen oder zum spielen nutzen dürfen.
Und der "Angreifer/Einbrecher" kann froh drüber sein das ich mich nur für eine CO2 betriebene Kugelfeuernde Waffe entschieden habe. Denn würde es bei einer Armbrust das umständliche Laden nicht geben, hätte ich diese schon längst zu Hause. Und hierbei reden wir wirklich um "Tödliche" Waffe die laut Gesetzgebung keiner Einschränkung unterliegen.
Ich bitte dich von weiteren Kommentaren zu meiner Frage Abstand zu nehmen.
Vielen Dank

Kommentar von Blazeor ,

Es tut mir leid sollte ich dich beleidigt haben, aber so wie du dich benimmst und deine Fragestellung. Ebenso wie deine Reaktion auf meinen Post scheinen wohl eine empfindliche Stelle getroffen zu haben.

Du meinst also weil du "Softair" als Ausrede benutzt hast, was übrigens SPORTWAFFEN sind und von seriösen Spielern MARKIERER genannt werden, weil schon genug Idioten den Sport Airsoft damit in Verruf gebracht haben, weil sie die SPORTWAFFEN nicht für SPORT benutzen, sondern entweder sadistische paranoide Irre sind oder unwissende Kinder, die damit als "Anscheinswaffen" in der Gegend rumspazieren oder sogar auf andere Menschen oder Tiere schiessen die 1. keine Schutzkleidung tragen, 2. nicht ihr Einverständnis gegeben haben.

Im Airsoft-Sport gibt es ein gegenseitigen Einvernehmen aufeinander Kunstoff-Kugeln abzufeuern um zu MARKIEREN und falls sie getroffen sind HIT zu rufen. Und unter 10 Metern wird meistens sogar garnicht geschossen sondern BANG gerufen...

Soviel zu Airsoft und warum es davon KEINE über 5 Joule gibt und auf Spielfeldern von den meisten keine über 3 Joule zulassen werden. (Es gibt auch noch Regeln wie 10m/proJoule Mindestabstand uvm. um den Sport sicher zu machen)

Übrigens sind 4,5mm Diabolo für keine Softair sondern für Luftdruckwaffen und gleichgestellten CO²-Waffen die auf Schiessständen zum Wettkampf geschossen werden! Softair haben 6mm BB's oder seltene 8mm BB's aus Kunststoff oder biologisch abbaubare Papierkugeln, die 6mm Alu/Stahlrundkugeln sind wie die Diabolos nur für Zielscheiben/Blechziele.

Bei deiner irrwitzigen Frage, ob es eine Softair mit 7,5 joule gibt, hättest du auch nach NERF mit 7,5 joule fragen können.. Es macht einfach keinen Sinn!

Alle Waffen im Sinne des Waffengesetzes die frei sind bis 7,5 joule sind NICHT dafür gemacht Menschen zu verletzten, sondern um damit Sport zu treiben. In jeder Anleitung für Softair/Airsoft/Luftgewehr/Co²-Waffe/Bogen/Armbrust wirst du Piktogramme finden die das schiessen auf andere Personen untersagt.

Armbrust ist sogar ein Sonderfall, weil damit die Energie "gespeichert" wird, darf man diesen auch nicht "führen", im Gegensatz zu einem Bogen.

Wie du selbst sagtest fällt der Waffenschein / Besitzkarte für dich wohl flach. Da müsstest du den Beamten sogar noch einen triftigen Grund nennen können warum du die Waffe benötigst und zum Beispiel Personenschützer oder Polizist bist du augenscheinlich nicht.

Das Szenario mit dem Einbrecher nehme ich dir auch nicht ab, weil Einbrecher seltenst in Wohnungen einbrechen wo jemand da ist. Übrigens gibt es viele gute Tipps von der Polizei wie du einen Einbruch verhindern oder zumindest unattraktiv erschweren kannst. Dann brauchst du auch niemanden über den Haufen schiessen!

Und was die anderen Selbstverteidigungs-Waffen angeht die du nicht nutzen willst weil sie angeblich nur unter 1 m wirken, hast du wohl  von Schreckschusswaffen (P.A.K. mit oder ohne CS-Gas) auch keine Ahnung. Wie du so schön sagtest geht es dir ja garnicht um die
von dir genannten "Selbstverteidigungs-werkzeuge", sind dir wohl zu harmlos und du hast nur vor auf sadistische Art und Weise eine andere Person mit möglichst viel Schaden zu verletzten, sonst würdest du keine Waffe nehmen die möglichst viel Energie hat (die du dir noch erlauben darfst).

Deine Wahl der Mittel ist also grundlegend falsch und deshalb wirst du von mir belehrt und bekommst keine Einkaufstipps für potenziell tödliche Waffen, egal ob sie ursprünglich Spielzeug, Sportgerät oder Haushaltsutensil waren.

Kommentar von depechemode101 ,

@Blazeor, wie man eindeutig lesen kann, geht es hier um Selbstverteidigung innerhalb des eigenen Hauses. Beleidigungen, Fehlinterpretationen und Unterstellungen sind hier nicht angebracht.

Dir als Anhänger der linksextremen Piraten-Partei (Angelika Beer Ex Grüne u. völlig wirr), unterstelle ich ja auch nicht, dass du einfach nicht einsehen willst, dass die bösen Deutschen sich gegen die 1 Armlänge-Abstand Klientel verteidigen möchten.

Bei uns in der Straße fanden schon mehrfach Einbrüche durch albanische Mitbürger statt, diese sind äußerst brutal vorgegangen, da helfen dir deine Mittel zur Abwehr sicher nicht viel.

Selbstverständlich ist der Selbstschutz innerhalb der eigenen VIER WÄNDE eben nicht strafbar oder gar irre und kann vor allem mit den hier angefragten Mitteln durchgeführt werden.

Irre sind nur Politiker von CDU bis SPD, die offene u. unbewachte Grenzen zulassen und ihr Volk täglich belegbar einer immer größer werdenden Gefahr aussetzen. Und extrem dumm sind diejenigen, die das auch noch beklatschen. Soweit sind wir in der real existierenden BRD noch nicht, dass SPD u. CDU uns sogar die Selbstverteidigung innerhalb der eigenen 4 Wände grundsätzlich verbieten können. Aber vermutlich arbeitet Heiko Maas schon daran.

Kommentar von Blazeor ,

Zur Selbstverteidigung in den eigenen 4 Wänden empfehle ich was eh schon da ist...Küchenmesser und Nudelholz sind effektiver wenn ein Irrer einen Irren der Irre genug ist bei ihm einzubrechen den Garaus machen will. (Mist jetzt habe ich mich doch verleiten lassen etwas 'vorzuschlagen') Dazu hat eine Airsoft/Luftdruck/Gasdruck oder ähnliche Waffen die unter die 7,5Joule fallen nicht annähernd die sogenannte 'Mannstop-Wirkung'. Es sind mehr Menschen durch Haushaltsgeräte ums Leben gekommen als durch Schusswaffen.

Ich Unterstelle ihm nicht etwas, was er nicht SELBST in der Frage schon genügend unter Beweis gestellt hat.

Was die "Piratenpartei" damit zu tun hat ist mir auch schleierhaft, den weder bin ich aktiver Unterstützer, noch aktives Parteimitglied. Das ich in einigen Punkten mit ihren Ansichten konform gehe hat ja nichts mit meinen Aussagen hier zu tun, weil das ein ganz anderes Thema ist. Übrigens sehe ich mich als Bürger der Mitte, aber sowas ist jedem rechten oder linken Hitzkopf der nach Gründen sucht zu Hetzen wohl unangenehm.

Es tut mit Leid wenn in 'eurer' Gegend die Einbrüche scheinbar alle nur von Albanern verübt werden, dass heisst dann wohl das den deutschen Einbrechern, oder den polnischen...hmm vielleicht auch den bulgarischen...ja sogar den englischen und französischen Einbrechern eure Gegend zu heiss ist.

Ich weiss ja nicht was du so wählst, vielleicht stellt sich dein Wahlpolitiker mal eine Woche in eure Gegend und verhaut alle pösen Albaner, damit die auch nicht wiederkommen.

Es muss jedem klar sein was er bekommt wenn er / sie wählen geht..egal wie die Partei heisst:

Nur Rechts wählen heisst: Ordnung, Kontrolle, Einheitsdenken, Diktatur, Alles gehört Einem (oder Wenigen)
Nur Links wählen heisst: Chaos, Freiheit, Anarchie, Gesetzlosigkeit, Alles gehört allen

Ich wähle immer so das weder das eine Extrem, noch das andere Extrem gewinnt. Mitte eben, Kontrolle wo nötig, Freiheit wo möglich.

In unserem Land hatten wir schon beide Extreme, und beide haben nicht funktioniert...

P.S. einige Zeilen sind leider der Ironie und dem Sarkasmus entsprungen, ich werde sie wieder einfangen!

Antwort
von SixFeedUnder, 220

Na dann hoffe für dich mal, das der Angreifer keine 9mm hat.

Zur Selbstverteidigung sind meiner Meinung nach solche Waffen trotz Ihrer Gefährlichkeit ein Witz.

Warum soll es denn Softair sein, hol dir halt das 30 schüssige CX4 Storm.... 7.5 Joule und Diabolo. Frei ab 18 usw.... Wenn schon sowas sein muss...

Mfg
SixFeedUnder

Antwort
von legpuska, 201

Co2 "Waffen" sind keine Softairs, soweit ich weiß reizen keine Co2 Pistolen die erlaubten 7,5 Joule aus, weil das technisch zu aufwändig wäre. Wenn du nen Halbautomaten willst, musst du nach nem Co2 Gewehr suchen, z.B. Crosman 1077, Beretta CX4 Storm.

Was einen recht vielversprechenden Eindruck macht wäre dieses Teil, soll glaub im Dezember rauskommen:

http://www.german-sport-guns.com/shop/de/Sig-Sauer-MPX_204781

Zur Selbstverteidigung wäre ein Tierabwehrgerät wohl besser geeignet, dir ist klar, dass man Co2 Waffen nicht in der Öffentlichkeit führen darf?

Antwort
von PatrickTheKid, 180

7,5 joule ist ein luftgewehr. Da empfehle ich das weihrauch hw 35.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community