Frage von Cheesecake3, 30

Ich bin auf der Suche nach einem Buch, in dem folgendes:?

Also, es sollte auf jeden Fall um irgendeine Person handeln, welche etwas von einer schlimmen Tat wie einen Mord erfährt. Diese wird dann irgendwie in das Geschehen verwickelt. Am Ende soll aber herauskommen, dass die Person, aus deren Perspektive das Buch geschrieben wurde, der Täter ist.

Ich suche kein bestimmtes Buch, es sollte nur das passieren. ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 30

Der Kameramörder von Thomas Glavinic

Antwort
von Luisa8765, 30

Also das ist zwar nicht so, aber in dem Buch Feuerbrandung von Elizabeth Georg geht es auch um Mord, den aber ihr Stiefvater gemacht hat.

Dann flüchtet sie und steht auf einmal in großer Lebensgefahr. Ich habe es selbst noch nicht gelesen, aber ich finde es hört sich ganz gut an.

Das ist jetzt auch nur sehr grob beschrieben, aber du kannst es dir ja vielleicht mal durchlesen! :-)

Antwort
von Ghostwriter2, 17

"Die Frau im Fenster" von J. H. Wallis; der Film von  Fritz Lang mit dem Titel "Gefährliche Begegnung" (1944)  mit Edward G. Robinson ist bekannter als der Roman.

Antwort
von mychrissie, 18

Es gibt einen Krimi, in dem der Ich-Erzähler sich dem Detektiv als freiwilliger Assistent anbietet und dabei hilft, den Fall zu lösen. Am Schluss erweist sich, dass er selbst der Mörder war und er analysiert am Schluss wie, wann und aufgrund welcher Infizien der Detektiv herausgefunden hat, dass er selbst es war.

Es war ein klassischer Krimi, also vielleicht Agatha Christie. Ich weiß es nicht mehr, weil ich diesen Krimi irgen wann mal vor schätzungsweise 60 Jahren gelesen habe.

Antwort
von Underkill, 16

Die Bücherdiebin ist aus der Sicht des Todes geschrieben, geht in die ähnliche Richtung, auch sehr interessant

Ansonsten kannst du ja deiner Kreativität freien Lauf lassen und es selbst mit dieser Geschichte versuchen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten