Frage von Chris1600, 176

Ich bin Asthma kranker und habe kein Spray zur Hand was soll ich machen bis mein Haus Arzt offen hat?

Habe seit 2002 Asthma , benutze seit dem nur Salbutamol Spray und brauche wöchentlich eins, das kann ja eigentlich nicht richtig sein es ist ja ein Notfall spray

Antwort
von magnum72, 99

Also 1 pro Woche ist schon was. Hast du mit deinem Hausarzt schon mal überlegt ob es vielleicht andere Medikamente gibt,die man dann regelmäßig einnimmt? Die gibt es. Sie vermindern das Anfallsgeschehen. Und du musst weniger auf die Notfallmedikamente zurückgreifen. Bei leichteren Anfällen hilft auch die sog pressatmung. Das kann man lernen. Es gibt auf Atmung spezialisierte Therapeuten. Lass dich am besten mal zu einem Lungenfacharzt überweisen. Die haben ganz andere Möglichkeiten als dein Hausarzt. Sollte sich ein Anfall nähern versuche ruhig zu bleiben . Atme gegen die geschlossenen Lippen an und vermeide Anstrengung. Am besten im sitzen mit aufrechtem Oberkörper. Sollte das alles nichts bringen Notfallaufnahme. Gute Besserung 😉.

Antwort
von Centario, 105

Wende dich an eine Notfallaufnahme, Vllt können die dich weiter helfen. Achte das nächste mal darauf das du nicht leer gehst.

Kommentar von Chris1600 ,

danke für deine Hilfe , aber ich habe ja kein Anfall . Ich denke das ich es noch bis 9 ihr aushalten kann bis ich ein Rezept habe . Trotzdem danke!

Kommentar von magnum72 ,

Ich habe gerade gelesen das du rauchst. Dafür habe ich gerade noch so ein klein wenig verständnis. Aber meinst du nicht es wäre besser ohne? Das mit den 4 Zigaretten glaube ich dir night. Es gibt immer Gelegenheiten mehr zu rauchen. Reduzieren bringt nichts,weil du es auf Dauer auch nicht durchhalten kannst. Lass es lieber ganz.

Antwort
von Chris1600, 117

Ja genau bekomme auch immer eine 3er Packung da ich ja wöchentlich ein Spray brauche meinte mein Hausarzt es sei nicht normal jetzt mache ich seit 2 Monaten kleinen betrug gehe zum Kinderarzt hole mir da meine 3er Packung gehe dann zum Hausarzt. Das lasse ich jetzt aber sein holen mir gleich meine 3er Packung und suche dann einen lungenfacharzt auf

Antwort
von RichardFriedel, 49

Hallo Chris,

Kräftiges Einatmen durch die Nase wirkt gegen Asthma.  Siehe "Das System von Atemübungen nach A.N.Strelnikova" am Netz, "Die Pumpe" ("Die Reifenfüllung") ist ganz tauglich.  Alles Gute, Richard Friedel

Antwort
von Mija2605, 99

Ich kenne das Problem. Mein Arzt verschreibt mir immer eine 3er Packung SalbuHexal und wenn 2 leer sind hol ich mir ein neues Rezept.

Falls es nicht mehr geht könntest du zum ärztlichen Notdienst oder wenn du eine Stammapotheke hast fragen ob du das Rezept nachreichen kannst.

Antwort
von Mija2605, 78

Würde ich dir auch raten zum Lungenfacharzt zu gehen. 1 Spray die Woche ist schon Hammer.

Ich hatte als Kind ein Inhaliergerät mit Kochsalzlösung und im Notfall Salbutamoltropfen. Evtl wäre das eine vorbeugende Alternative bei Dir. Ich komme locker ein Monat mit einem aus.

Rauchst Du ?

Kommentar von Chris1600 ,

rauche leider ja bin aber schon dabei weniger zu rauchen , bin von einer Schachtel auf 4 pro Tag . Ich weiß was sie meinen einen pariboy (so heißt das Inhaliergerät bei uns) mein Arzt meinte das Spray wäre viel stärker und besser so bin ich auch von 1 Spray pro Monat (was auch viel zu viel ist , eigentlich alle 3 Monate ein) auf 1 Spray alle 7 Tage

Kommentar von Mija2605 ,

was soll ich dazu sagen ? 😄 In der einen Hand ne Kippe und in der andere das Notfallspray. Das Spray soll bei einem akuten Anfall helfen und der Pariboy täglich zur Vorbeugung. Und lass das Rauchen sein !!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community