Frage von Venus21, 93

Ich bin am ende meiner nerven. Was nun?

Hallo liebe mitglieder, Ich bin auszubildende in einem Gastronomie betrieb.

Vor ein paar Monaten habe ich angefangen probleme im Geschäft zu haben.

Es fing alles super an alle hatten mich gerne und wenn ich ein problem hatte gab es eine person an die ich mich wenden konnte.

Vor drei .Monaten habe ich noch in einer wohnung gewohnt die mit schimmel befallen war, mir war das jedoch nicht bewusst da es hinter einem schrank versteckt war. Ständig wurde ich krank und bin von arzt zu arzt gewandert um den grund der ständigen Erkrankungen festzustellen... ohne erfolg. Ich hatte angst um meine Ausbildung, das ich sie verlieren könnte durch das ständige krank machen und bin dann immer wieder trotzdem arbeiten gegangen aber jedes mal wurde es dann eine woche drauf schlimmer mit meiner Erkrankung und dann musste ich daheim bleiben. Obwohl ich mit den leuten Geredet habe fingen sie an mich anders zu behandeln (negativ anders) bis der chef dann merkte das mit mir irgendwas nicht stimmte und mich fragte, Daraufhin wollte ich ihm gegenüber ehrlich sein und sagte ihm das ich das gefühl hätte das so manche anders zu mir sind seid ich krank war, ich dachte er würde mir helfen, stattdessen verneinte er alles und sagte mir das er mir mein geld für die überstunden nehmen würde wenn ich nicht damit aufhöre ihm das gefühl zu geben keine Lust auf meine Arbeit zu haben. Ich war total aufgewühlt und fühlte mich so missverstanden das ich ab dem tag erstrecht keine lust auf mein betrieb mehr hatte. Ich kann mich nicht einmal mehr an die Person wenden die mir früher immer helfen konnte wenn ich missverstanden wurde weil diese sich seid dem auch von mir entfernt und total komisch zu mir ist.

Vor ein paar tagen sagte mir dann mein chef das er mit mir über meine zukunft reden wollte, ich war so überglücklich weil ich dachte es würde etwas positives kommen und für mich gab es dann wieder einen grund glücklich zur Arbeit zu erscheinen. Leider war das nicht so. Er sagte er freue sich das ich wieder lust zeige jedoch müsste er mir ab jetzt mein geld streichen weil er mit mir die letzten monate nicht zufrieden war. Ich wurde so nervös das ich die ganze nacht nicht schlafen konnte und erbrechen musste. Da ich so nicht arbeiten kann habe ich mich krank gemeldet. Ich möchte unter diesen Umständen nicht mehr dort hin, ich habe aber das gefühl ich muss ihm das nochmal sagen, auch wenn er mir nicht helfen will... ich habe ihm eigentlich schonmal die chance angeboten mir zu zu hören aber er wollte mir nicht helfen. Ich bin nervlich so am ende, und ich kann mir das nicht mehr antun, ich fühle mich gezwungen mich so behandeln zu lassen, es sind ja nicht nur dumme sprüche es sind alle gegen mich gehetzt worden und mir geht es dabei nicht gut! Und keiner will mir helfen. Was soll ich tun???

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kathyli88, 55

Welches geld möchte er dir denn von nun an streichen? Dein gehalt? Überstunden die du bereits geleistet hast? Wäre wichtig, mir fallen einige punkte ein, von geldern die rechtlich gestrichen werden können, wenn der AG mit der leistung nicht zufrieden war. Allerdings in ganz anderen bereichen sls in der gastronomie

Kommentar von Venus21 ,

Überstunden die ich geleistet habe und lesten werde

Kommentar von Kathyli88 ,

Überstunden die du bereits geleistet hast, kann er dir nicht streichen. Er kann dich auch zukünftig nicht unbezahlte überstunden machen lassen. 

Allerdings leisten viele menschen unbezahlte überstunden weil sie ansonsten ersetzt werden. Ich würde im ersten moment natürlich sagen zu kündigen bzw eine neue arbeitsstelle zu suchen. Das ist aber schwer in der ausbildung. 

Solltest du überhaupt nicht mehr klarkommen mit dieser arbeit aufgrund des mobbings und es dort nicht besser werden und es dir damit schlecht gehen, kündige trotzdem lieber. Die gesundheit ist am wichtigsten.

Ich hatte in meiner letzten arbeitsstelle das problem, dass eine kollegin meines bereichs meine arbeitsstelle haben wollte. Letztenendes nach monatelanger sabotageversuchen meiner arbeit, bekam ich von ihr säure in mein getränk. Ich schaltete die kripo ein, es wurde ermittelt, konnte auch von den beamten nachgewiesen werden und sie bekam eine freiheitsstrafe. Das half mir allerdings nicht sehr viel, denn die inneren verbrennungen brauchten einige zeit um zu heilen und mein arbeitsvertrag wurde deshalb nicht mehr verlängert. Zudem war ich gerade schwanger. Welche auswirkungen dies für mein baby hatte möchtest du gar nicht wissen. 

Deshalb rate ich in einem schlechten arbeitsklima eher zu einer kündigung. Obwohl die meisten nicht so irre sind wie diese person. 16 katzen fand man bei dieser dame in der wohnung...die hatte schon lange einen an der waffel

Kommentar von Venus21 ,

Oh mein Gott... das tut mir unheimlich leid!! Gibt es erbsthaft solche menschen? !? 

Danke für deine antwort das hat mir sehr geholfen. Aber was meinst du? Soll ich mich jetzt komplett krank schreiben und mir in der zeit was neues suchen? Oder wird das eher schwierig etwas zu finden??

Kommentar von Kathyli88 ,

Eine ausbildung abzubrechen ist mit sicherheit nicht das optimalste denn es sieht immer doof aus im lebenslauf. Allerdings wärst du auch nicht die erste und letzte die eine ausbildung abbrechen würde. Ich persönlich würde dir empfehlen es noch zu versuchen, sofern es dort für dich persönlich tragbar ist. Dich zu beweisen und durchzukämpfen evtl wird es nach einer weile wieder besser. 

Wenn es allerdings so schlimm ist, dass es für dich schädlich ist, dann gehe lieber den schritt der kündigung.

Ich hatte nichtmal annähernd damit gerechnet, dass ein mensch so irre sein würde. Ich hatte zwar registriert, dass mit ihr auch psychisch gesehen etwas nicht stimmt, aber dass eine person so weit geht hielt ich nicht für möglich, weil ich selbst solche dinge niemals machen würde. Egal ob und wie sehr ich jemanden nicht leiden kann, aber das geht definitiv zu weit.

Sie hatte auch verschiedene stationen meiner arbeit sabotiert. Es fand sich auch säure in einem großen teekessel der für gäste bestimmt war. Ich war in der hotellerie tätig. Sogar eines von europas besten hotels. Keiner der gäste hat etwas davon getrunken, aber knapp, denn ich bin sofort nachdem ich merkte etwas stimmt mit meinem getränk nicht, in den gästebereich gelaufen und habe dort kontrolliert. Das wasser sah anders aus also schüttete ich es weg. Sie wollte mir dies quasi in die schuhe schieben, damit ich entlassen werde und sie meine stelle bekommt, um sicher zu gehen tat sie mir gleich ebenfalls etwas in mein getränk.

Ich ging zum arzt, es wurde festgestellt. Die kripo observierte, was sie nicht merkte. Auf einer kamera war am nächsten tag zu sehen wie sie abermals mein getränk diese substanz beimischte und ebenfalls in die teestation der gäste. Sie ging sogar so weit völlig unbeteiligte menschen zu verletzen. Zum glück passierte wenigstens das nicht. Kinder trinken auch davon. Es war furchtbar und in meinem ganzen berufsleben mit reinster idylle zu kollegen kam mir sortwas noch nicht unter. Zum glück hat sie ihre strafe dafür. 

Ich würde nicht behaupten dass soetwas oft vorkommt, weil ich nicht denke, dass es viele menschen gibt die so dermaßen krank im kopf sind. Aber ich bin seither vorsichtiger und lasse mein getränk nicht mehr stehen. Ich habe danach wieder eine tolle arbeit gefunden mit super kollegen. Aber ich hatte schon 12 jahre berufserfahrung. Solange dich nicht grade eine vergiftet, versuche lieber noch die ausbildung zu beenden und gehe danach woanders hin.

Antwort
von BoniCoca, 41

Moin.

Das hört sich natürlich brennslich an.

Ich kann leider nicht sagen, ob er es kürzen darf, weil er hat ja einen Grund. Ist halt nur fraglich ob du dagegen angehen kannst. Konnte man denn Schimmel bakterien im körper finden ?  Um vielleicht dies vom Arzt bestätigen zu können?  Ansonsten, wegen dem Schimmel an der Wand,hat die Verwaltung/vermieter dies bestätigen können, das es so ist?

hol bestätigungen rein, vielleicht helfen die ja

Gute besserung.

Kommentar von Venus21 ,

Der vermieter kann es auf jeden fall bezeugen aber ich bin jetzt umgezogen und mich jetzt rechtfertigen ist ja nicht der grund weshalb er es kürzt, sondern das ich mich gemobbt fühlte und keine lust mehr auf die Mitarbeiter habe...

Kommentar von BoniCoca ,

Dagegen wirst du nichts tun können vorerst.

Wenn du Glück hast, geht das nach einer Zeit wieder teilweise weg. Hatte schon oft genug mit solch A.....löchern zu tun.

Sag am besten nichts, das provoziert nur. Auch wenn sie denken, das du ein Feigling wärst, sie sind es einfach nicht Wert. Solche Menschen braucht keiner.

Kommentar von Venus21 ,

Aber das belastet mich seelisch, ich kann doch jetzt nicht mehr so tun als wäre nichts...

Kommentar von BoniCoca ,

Werfe doch wegen solchen Idioten nicht die ausbildung .. ;)

In dir steckt mehr drin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten