Frage von BurgerKiiiing, 167

Ich bin am Ende, Bitte ich brauche Hilfe?

Hallo Leute!
Ich weiß einfach nicht mehr weiter ich bin so gut wie am Ende. Als erstes sollte ich vielleicht sagen das ich 16 Jahre bin.
Es geht um meine "Familie". Ich fang mal mit meinen eltern an. Mein dad arbeitet im ausland & hat dort sehr viel stress...
Gestern kam er  nach hause weil sein kumpel heiratete & wir eingeladen waren.
Er kam nach hause und hat nur rum gemeckert. Als meine mom ihm dann auch noch sagte das wir noch geld abheben müssen & Blumen kaufen ist er total ausgerastet. Wir sind dann zur sparkasse gefahren & dort sagte er das er die woche kaum geschlafen hat und wenn er 8 std. Die woche geschlafen hat das es noch viel wäre.
Wir standen dann auf dem Parkplatz & meine mom ging in die sparkasse & holte geld.
Ich saß im auto und war total sauer aber auch zugleich traurig. Meim dad merkte das anscheinend & fragte mich was los sei.
Ich sagte "nichts".
Doch dann hab ich ihm gesagt das immer irgendetwas ist, jedesmal...
Dann ist er lauter geworden & hat irgendwas gesagt Aber das weiß ich nicht mehr.
Mir wurde alles zu viel ich bin in tränen ausgebrochen. Ich wollte meine hohen Schuhe anziehen die ich ausgezogen hatte um raus zu gehen doch das dauerte zu lang.
Ich bin einfach so raus gegangen... ich konnte einfach nicht mehr mir war in dem Moment einfach alles egal. Da stand ich dann mit meinem kleid & schwarzen feinstrumpfhose, weinend & zitternd vor der sparkasse...
Meine mom kam aus der sparkasse und fragte was los sei...
Ich sagte wieder "nichts" und darauf hin meinte sie "nach nichts sieht das aber nicht aus" dann sagte ich das jedesmal irgendein anderer scheiß ist, immer ist irgendwas...
Ich bin dann wieder ans auto und hab meine schuhe & tasche geholt und gesagt das ich nicht mehr mit gehe & mit dem bus nach hause fahre.Ich hatte diese woche mittwoch schon einmal ein tränen ausbruch.
Ich bin einfach total traurig, unzufrieden & mir ist einfach alles egal.
Ich sehe in nichts mehr sinn.
Bis ich mich dann wieder beruihge dauert es meistens 30min bis 1std.
Ich habe einfach keine kraft mehr...
Fortsetzung in den Bildern.

Antwort
von verquert, 28

Hallo Gina,

Das ist schon eine sehr schwierige Situation in der Du da steckst.
Auf der einen Seite vermisst Du Deine Eltern und möchstest auch, dass sie glücklich und zufrieden sind. Auf der anderen Seite kannst und magst Du die Anspannung zwischen den Beiden nicht (mehr) aushalten und willst weglaufen. Was ist für Dich wichtiger? Eine "heile Familie" oder das Deine Eltern für sich selbst sorgen? Beides braucht sich vielleicht auch gar nicht ausschließen.

Deine Eltern brauchen Hilfe, wenn sie sich nur Streiten und unzufrieden sind - aber auch nichts ändern wollen. Du kannst leider weniger etwas machen, außer auf Dich selbst aufpassen. Und sie vielleicht fragen, ob Deine Eltern vielleicht auch den Streit brauchen oder warum sie sich das immer wieder antun.

hm.. in mindestens einer Deiner letzten Zeilen schreibst Du, dass Du am überlegen bist eine Psychotherapie aufzusuchen. Hast Du Dich diesbezüglich entschieden?

Wenn Du unsicher bist, was Deine Eltern dazu sagen... was ich nicht sein würde, schließlich zeigst Du Verantwortung, indem Du Dich der Sache stellst und Dir Unterstützung suchst (und nicht wegläufst oder auch wegsiehst, wie Deine Eltern).

Vielleicht ist aber der Schritt zur Psychotherapie zu groß (oder langwierig wegen der Warteliste). Dann kann vielleicht eine psychologische Beratungsstelle hilfreich sein. Caritas, AWO, Diakonie,.. sind 3 Einrichtungen die öfter dieses Angebot machen. Kostenlos und auch 'anonym'. Das heißt, dass Du lediglich Deine Telefonnummer angeben brauchst (wenn mal ein Termin abgesagt werden muss) und das war es. Aber selbst eine Telefonnummer ist wohl nicht dringend erforderlich.

Bitte finde Unterstützung, auch wenn Du etwas suchen musst.

Alles Gute auf Deinem Weg.

Antwort
von lasterfahren, 26

du bist 16 jahre alt. also hilf deiner mutter zu hause und mach deinen anteil der arbeiten: bad sauber, küche sauber, spülmaschine einräumen, staub saugen, staub wischen - das reicht einmal die woche. das machen meine jeden freitag oder samstag. in der zeit bin ich noch auf arbeit und nehme die arbeiten dann ab und mache das was noch übrig bleibt.

warum also muss deine mutter alles alleine machen? dein verhalten vor der sparkasse und im auto ist kindergarten gewesen. das weißt du auch alleine.

wenn deine eltern sich also streiten, betrifftdich das nicht. rate ihnen zur trennung, dann kann jeder seines machen. die beziehung ist im eimer. deine mutter wird am burnout nicht erkranken, warum auch. wegen bissel haushalt und bissel arbeiten gehen?

Kommentar von 040815 ,

Das Mädchen ist sehr komisch. Kann ich nicht verstehen

Antwort
von LostHope1103, 38

Versuch doch einfach deine Eltern dazu zu bringen sich abends zusammen zusetzten und miteinander reden. Sag ihnen das nicht nur die sondern auch du darunter leidest das die sich ständig streiten. Oder ansonsten Eheberatung.

Antwort
von DerGuru455, 38

Liebe Gina vielleicht solltest du mal einen Familien Sprechtag organisieren und darüber reden reden hilft vielleicht erkennst du die Lage einfach etwas anders Ältere Personen neigen zu einer gewissen Phase im leben wo sie ihre Emotionen die sie durch Stress, etc in der arbeit auch in sowas wie ich bring mich um und sowas ausdrücken hilf ihr einfach ein bisschen mach ihr mal ne Freude mit Blumen Geschenken dann wird sie vom Stress absagen und du musst auch mal auf dich achten da es dir auch nicht so optional geht und dich das alles irgendwie ziemlich mitnimmt solltest du dich mit freunden auch mal amüsieren um dich auf andere Gedanken zu bringen Lg der Guru.

Antwort
von beangato, 38

Als meine mom ihm dann auch noch sagte das wir noch geld abheben müssen & Blumen kaufen

Da wäre ich als der Mann, der gerade nach Hause kam, auch sauer gewesen. Hätte Deine Mutti das nicht machen können?

Über den Ton, dein Vater manchmal anschlägt, solltet Ihr 3 mal in aller Ruhe reden.

Antwort
von Ketzer84, 22

Am besten du solltest eine Familienberatung aufsuchen und gucken das sie eine Mediation mit euch allen arrangiert. Sowas ist immer schlecht.

Ich hatte das auch gehabt als meine Geschwister ausgezogen waren und ich noch allein bei meinen Eltern gewohnt hatte.

Sie haben sich auch dauert wegen jeden mist gestritten und konnte mich auch niemanden anvertrauen.

Antwort
von nooli, 27

Liebe Gina! Ich glaube, deine letzte Frage gabe ich auch schon beantwortet. Es macht mich einfach traurig. Ich verstehe gut, dass dir das alles zu viel wird. Ein Mensch ist nun mal ein Mensch und kann nicht immer alles. Ich würde dir empfehlen, einfach einmsl Sbstand zu nehmen von deinen Eltern. Es gibt WGs für solche Jugendliche, die es nicht mehr aushslten Zuhause. Oder du kannst bei einer anderen Familie wohnen gehen. Ich glaube wirklich, du musst jetzt einmal nur auf dich schauen und dir eine Auszeig von all dem gönnen. Und verguss nicht: Gott ist immer bei dir, er wird dich tragen und dich untersützen. Gib nich auf!

Antwort
von Dahika, 9
Antwort
von Tacheles88, 19

Wie sollen dir deine Eltern helfen, wenn du immer bockst und sagst es sei nichts?

Antwort
von Jumperi, 45

Ruf mal due Nummer gegen Kummer an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community