ich bin am ende , brauche einen rat?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Schicke deine Kinder in den Kindergarten. Dann kannst du Währenddessen den Haushalt machen. Und nimm dir jedes mal auch täglich eine wenn auch kleine Auszeit um bisschen abzuschalten. Für zwei Stunden oder so. Geh spazieren oder lies ein buch. Und versuche es so zu regeln dass dein mann dann am Wochenende an einem tag auf die kinder aufpasst damit du dich mit freunden treffen kannst. Aber ein Kindergarten ist da sehr hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist so ein klassisches Problem, dass die Gesellschaft generell und Maenner spezifisch glauben, dass Haushalt und kleine Kinder erziehen aehnlich wie Freizeit ist. Lass dir nicht einreden, dass du und deine Arbeit weniger schwer oder weniger wert sind als die Arbeit deines Mannes, sie ist es nicht, sie ist 10mal schwerer.

Ich kann dir echt nur raten, deine Kinder in den Kindergarten zu bringen und selbst Teilzeit zu arbeiten, damit du finanziell unabhaengig(er) bist. Mit dieser finanziellen Unabhaengigkeit wird auch eine mentale Unabhaengigkeit kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur Mann wechseln und dich echt öfter mit Freunden treffen! Du lässt dich ja total unter buttern von deinem Mann!glücklich sieht anders aus! Ich kann euch nur ne eheberatung empfehlen! Lass dich nicht von ihm so einschüchtern und sage ihm mal offen die Meinung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also liebevoll ist der Umgang deines Mannes mit dir nicht. Du musst wirklich selbstbewusster werden! Lasse dir nicht alles von deinem Mann einreden und alle Arbeiten aufhalsen! Ein Mann, der dich liebt, unterstützt und bestärkt dich. Und es ist wirklich anerkennenswert, was du tust! Du bist 21 und schmeißt den Haushalt- ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie dich dein Mann als "schlechte Mutter/ Frau" bezeichnen kann. Du darfst das aber keinesfalls annehmen...ich weiß, das ist oft schwer, aber sei dir deines eigenen Wertes bewusst! Vielleicht kommt er ja aus einer Kultur, in der es so üblich ist, dass die Frau alleine für Kinder und Haushalt zuständig ist...oder er wurde so erzogen. Aber das ist kein Grund, dass du dich ihm fügen musst. Ich habe gelesen, dass ein Gespräch mit ihm nichts gebracht hat. Daher würde ich ernsthaft über eine Trennung nachdenken! Denn Liebe heißt auch, Kompromisse einzugehen, und wenn er deine Wünsche absolut nicht respektiert, wäre das für mich in jedem Fall ein Grund zur Trennung. Bitte nimm die Kinder nicht als Argument, zusammen zu bleiben. Denke dir: Wenn du nicht glücklich bist, sind es die Kinder auch nicht. Sie können ihren Vater ja trotzdem noch regelmäßig sehen...Wenn du es alleine nicht schaffst, hol dir Unterstützung, mach das DIR zu Liebe. Und ich würde deine Kinder auch in den Kindergarten schicken- dann hast du auch mal Zeit für dich, oder Zeit, den Haushalt etc. zu machen. Alles Gute!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindergarten wäre eine Lösung, dann hast du paar Stunden fuer dich. Ok Sie sind noch sehr jung, aber Kinder großzuziehen ist schwer. Umso besser dann, wenn sie groß sind und dir helfen und du sehen kannst dass du es Geschafft hast. Ich glaube nicht nur dir geht es so, alle Mütter haben es schwer. Deshalb nicht aufgeben, deine Kinder und dein Mann brauchen dich. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch doch mal deinem alles in Ruhe unter 4 Augen zu erklären (wenn es die Situation zulässt und nicht dann wenn er gestresst ist und gerade von der Arbeit kommt). Wenn er es dann immer noch nicht einsieht dass du dich daheim abarbeitest dann mach nicht mehr sauber und erklär dass es wenn du eine schlecht mutter wärst und nichts kannst daheim eher so aussehen würde als wie davor wo du noch den Haushalt geschmissen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sadiarani2014
06.12.2015, 11:36

ich hab mit ihm mehr mal darüber geredt. es ändert sich nichts.

0
Kommentar von Steffile
06.12.2015, 14:49

LOL, ich habe mal aus Protest einen Monat nicht saubergemacht und niemand hats gemerkt!

0

was soll man dazu sagen?! warum hast du so früh kinder bekommen? warum geniest du nicht erstmal dein leben? sind das auferlegte zwänge deiner kultur? dann, warum sind deine kinder nicht im kindergarten? bei mir würde es soetwas nicht geben. der mann kann genauso waschen oder die küche machen wie eine frau. auch wenn er arbeiten ist. da musst du dich aber stark machen. triff dich mit freundinnen, und hol dir hilfe. du bist nicht"nichts wert" . jeder mensch ist etwas wert. die nummer mit dem schränke ausräumen ist erziehungssache. wer ausräumt muss auch wieder einräumen.;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wandfarbe
06.12.2015, 11:57

Leben genießen, mit 35 sein erstes Kind bekommen und wenn die Kinder groß sind ist die Mutter und der Vater viel zu alt. Deswegen spricht fuer mich nichts dagegen, wenn man frueher Kinder bekommt, auch wenn es hart ist.

0
Kommentar von GroupieNo1
06.12.2015, 21:54

Warum
Müssen die Kinder in den Kindergarten?

0
Kommentar von Viowow
06.12.2015, 22:40

ganz genau so kann man es machen. was ist denn "zu alt"? sie müssen nicht, sie könnten aber, wenn die mutter überfordert ist. nicht umsonst gibt es bildungsangebote.....

0

Du trollst hier rum  - Man lese bitte mal deine älteren Beiträge...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sadiarani2014
06.12.2015, 12:29

was ist mit meine ältern beiträgen?

0

Hallo sadiarani, die Aussage von Deinem Vater hat Dein Leben so bestimmt. Seitdem willst Du zeigen das Du alles hinbekommst und alle Anderen es anerkennen, das tun sie aber nicht, sondern sehen es als eine Selbstverständlichkeit an und hacken weiter auf Dir rum.

DU MUSST DEN KREIS DURCHBRECHEN...erst dann fangen die Anderen an zu überlegen.

Geh einfach mit Deinen Freunden raus und das regelmäßig und hab keine Angst, falls Dein Mann mit derTrennung droht...entweder liebt er Dich und Eure Kinder und ändert sich ansonsten laß ihn ziehen und suche Die Hilfe.

Viel Kraft wünsche ich Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja alles nicht mehr normal. Was habt ihr den für eine Nationalität?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sadiarani2014
06.12.2015, 13:29

er pakistan , ich deutsche

0

Was möchtest Du wissen?