Frage von Radler6105, 47

Ich bin am 29.05.2016 55 Jahre alt geworden wie lange muss ich noch arbeiten um abschlagsfrei in Rente zu gehen ich bin seit 1977 berufstätig?

Antwort
von kevin1905, 37

Du erreichst die Regelaltersrente mit 66 Jahren und 6 Monaten.

Wenn du 45 Beitragsjahre hast, kannst du abschlagsfrei mit 65 in Rente gehen (§ 38 SGB VI).

Antwort
von Petriotic, 16

Hallo Radler6105, auch bei der abschlagsfreien Rente ab 63 gibt es eine Altersgrenzenanhebung. Wenn Du die 45 Beitragsjahre erfüllt hast, ist Dein Rentenbeginn der 01.12.2025 für die "Altersrente für besonders langjährig Versicherte" (abschlagsfrei). Der Jahrgang 1961 hat 18 Monate Altersgrenzenanhebung.

Hier der Link zum Rentenbeginnrechner zum Nachlesen:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SiteGlobals/Forms/Rentenbeginnundhoehe...

Antwort
von petrapetra64, 12

Noch eine ganze Weile. Mit 66,5 Jahren kannst du gehen, das wäre wohl Ende November 2027, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Falls du weiterhin ohne Pause weiter arbeitest, dann hast du bis dahin wohl 45 Jahre gearbeitet und kannst dann 2 Jahre früher in Rente gehen abschlagsfrei, also mit 64 und 6 Monaten.

Hol dir doch mal einem Termin bei der Rentenkasse und lass dich beraten, dann weisst du genau Bescheid. 

Antwort
von Othetaler, 36

Vor der "Reform" waren es 66 Jahre und 6 Monate.

Jetzt kannst du bei 45 Beitragsjahren (hast du ja dicke) ab 63 (+ 6 Monate) in Rente.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/258148/publica...

(Seite 10)

Antwort
von Konrad Huber, 21

Hallo Radler6105,

Sie schreiben:

Ich bin am 29.05.2016 55 Jahre alt geworden wie lange muss ich noch arbeiten um abschlagsfrei in Rente zu gehen ich bin seit 1977 berufstätig?

Antwort:

2016 -55 = 1961 geboren!

=====================================================

Niemand hier kann vorher sagen, ob Sie 45 Versicherungsjahre erreichen!

(1961 geboren: 1961 + 64 Jahre + 6 Monate = 2025 Dezember!)

=====================================================

Laut Ihrer Beschreibung haben Sie aktuell: 

2016 - 1977 = 39 Versicherungsjahre erreicht!

Abschlagfreier Beginn somit ab 66 + 6 Monate, laut DRV-Tabelle, siehe Foto!

Hier kommt demzufolge nach aktuellem Stand die Altersrente für langjährig Versicherte in Betracht!

1961 + 66 = 2027 Mai + 6 Monate = ca. Dezember 2027.

Der aktuelle Aussage-Stand gilt für 39 Versicherungsjahre!

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/258148/publica...

Ausgabe:  11. Auflage (7/2016)

Auszug ab Seite 13:

Altersrente für langjährig Versicherte:

Die Altersrente für langjährig Versicherte gibt es für Personen, die mindestens 35 Jahre in der Rentenversicherung zurückgelegt haben. 

Die Altersgrenze hängt von Ihrem Geburtsjahr ab.

=====

Da Sie 1961 geboren sind, gilt für Sie laut der Tabelle unter obigem Link:

66 Jahre + 6 Monate, siehe auch Foto in der Anlage!

=====

Unabhängig von dieser Info sollte Ihnen auch eine aktuelle DRV-Rentenauskunft vorliegen, aus welcher Sie diese Daten entnehmen können!

Im Zweifelsfall immer direkt bei der zuständigen DRV-Rentenanstalt nachfragen!

Kontrollieren Sie auch in Ihrem eigenen Interesse, ob in Ihrem Rentenkonto alle Beitragsmonate korrekt erfaßt sind, denn jeder fehlende Beitragsmonat bedeutet im Endeffekt eine lebenslange Rentenkürzung!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Kommentar von Dickie59 ,

Laut Ihrer Beschreibung haben Sie aktuell: 

2016 - 1977 = 39 Versicherungsjahre erreicht!

Ich kann aus der Fragestellung nicht erkennen, ob es rentenrechtliche Zeiten sind. Umgangssprachlich wird "berufstätig" durchaus auch für Zeiten mit 450€ Job ohne Abführung von Rentenversicherungsbeiträgen genannt. Ein Rentenkontoauszug liegt hier nicht vor. Wenn man es annimmt, könnte man davon ausgehen. Hoffen wir, das es für den User zutrifft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten