Frage von Regenbogen16116, 52

Ich bin alleinerziehend und beziehe geld vom staat ich würde so gern umziehen bekomme ich hilfe ,Dürfte ich umziehen?

Hallo ich würde mich sehr freuen wenn mir huer jemand helfen kann. Ich würde so gerne umziehen weil ich es in der jetzigen stadt nicht mehr aushalten kann zu viele familiäre Probleme zu viele Erinnerungen an den ex ich will einfach weg von hier und alles hinter mir lassen und ein Neuanfang machen doch ich weiß nicht ob ich Hilfe bekomme von irgendjemanden ich stehe ja ganz alleine da wie soll ich das mit dem Umzug machen ich kann schlecht meine Wohnung ganz allein abräumen und in der anderen einräumen. Würde man mir helfen dürfte ich überhaupt umziehen ?

Antwort
von Gerneso, 14

Ganz einfach: Job in einer weiter entfernten Stadt suchen von dessen Gehalt Du ohne Hilfe vom Amt dort leben könntest.

Dann die Kosten für den erforderlichen Umzug beim Amt beantragen. Da helfen die gerne.

Antwort
von isomatte, 9

Wenn du hier von dürfen sprichst gehe ich mal davon aus das du Sozialleistungen vom Jobcenter bekommst !

Dann musst du schon einen wichtigen Grund vorbringen,wenn du alle mit dem Umzug verbundenen Kosten bekommen möchtest,zuerst wäre dann ein Antrag auf Kostenübernahme für den Umzug zu stellen und der muss bewilligt werden.

Ein wichtiger Grund wäre z.B. wenn du eine versicherungspflichtige Beschäftigung in der neuen Stadt nachweisen könntest,dass du in deiner jetzigen Stadt Probleme mit der Familie und dem Ex - hast ist jedenfalls kein wichtiger Grund den das jetzige Jobcenter anerkennen würde.

Antwort
von stefan1531, 7

Warum sollte Dir die Allgemeinheit (also alle Steuerzahler) einen Umzug bezahlen, nur, weil Du in der Wohnung nicht mehr leben willst?

Wenn ich als Arbeitnehmer umziehen möchte, muss ich das auch aus meiner eigenen Tasche bezahlen.

Such' Dir einen versicherungspflichtigen Job und beantrage Umzugskostenhilfe.

Kommentar von SiroOne ,

Den Umzug von vielen Asylanten bezahlt  auch der Staat aber von Deutschen ist das natürlich zu viel verlangt.
Es gibt einige wichtige Gründe warum man umziehen muss außer Arbeit.
Ein Grund wäre auch, weil man vom Amt nichts ansparen kann.
Man bekommt ja nicht mal mehr kaputte Haushaltsgeräte ersetzt.
Sowas treibt Leute in die absolute Armut, aber das interessiert dich eh nicht was.

Kommentar von stefan1531 ,

Den Umzug von vielen Asylanten bezahlt  auch der Staat

magst Du tauschen? Familienmitglieder erschossen, Vergewaltigungen an der Tagesordnung, alles weggenommen bekommen, tausende Kilometer zu Fuß laufen, und dann in ein Land kommen dessen Sprache und Kultur man nicht versteht.

Antwort
von SiroOne, 34

Wenn du Geld vom Amt bekommst kannst du immer umziehen, das musst du aber alles selbst zahlen, es sei denn du ziehst wegen Arbeit um und hast ein Arbeitsvertrag in der Tasche.

Kommentar von SiroOne ,

Na ja ber vom Prinzip geht das, du musst halt nur deine Sachen verkaufen und noch mal neu anfangen.

Kommentar von SiroOne ,

Die blöde Kaution muss man auch selbst tragen, leider.
Naja wo ein Wille dort ein Weg.

Kommentar von Regenbogen16116 ,

Wenn ich das alles allein zahlen muss heißt es dann wohl leider noch etwas sparen unD durchhalten 

Kommentar von SiroOne ,

in ein Dorf oder Kleinstadt zu ziehen ist einfacher und auch oft günstiger.
in Großstädten ist häufig alles überfüllt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten