Frage von NoName0909, 57

Ich bin Alevit und habe Angst. Ist meine Angst berechtigt?

Aleviten werden und wurden diskriminiert und niemand kann es abstreiten. Ich musste es schon leider bei meinem eigenen Leib Erfahren. Bitte ich will ich nicht Fragen ob Aleviten Moslems oder so sind, denn da hab ich schon meine eigene Meinung gebildet.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von webschamane, 57
Aleviten sind nett

Ich habe beruflich mit Religionsgemeinschaften zu tun und es ist aufgefallen, dass größere Gruppen Aleviten zu den Zeugen Jehovas gewechselt sind. Das ist doch ziemlich markant. Persönlich denke ich, dass die Probleme angesichts der Entwicklung des Islams zunehmen werden. Auch scheint es Probleme, wie oben erwähnt Probleme innerhalb der Gruppe zu geben. Also ja, wahrscheinlich wird diese Gruppe zermahlen oder auf einen harten Kern reduziert werden.

Kommentar von NoName0909 ,

Sehr beruhigender Gedanke... Schade, dass man als Einzelperson nicht viel ausrichten kann

Kommentar von webschamane ,

Das ist so nicht richtig. Alle Untersuchungen zeigen, dass der Hunger nach Religion ganz enorm ist. Auch relativ unbegabte Gurus, finden immer wieder mehrere hundert Anhänger. Das Problem ist immer wieder die Führung. Wer nicht mit der Zeit, der geht eben mit der Zeit. Die Frage ist wie lange man als Einzelperson zusieht.

Antwort
von Hamburger02, 28

Deine Angst ist durchaus berechtigt, da du einer Religion angehörst und aus einer Gegend kommst, wo sich Gläubige gewohnheitsmäßig gegenseitig die Köpfe einschlagen, weil der andere falsch glaubt.

Das hat auch bei uns erst aufgehört, als die Bedeutung der Religion zurückgedrängt und stattdessen die Vernunft der Aufklärung Einzug hielt. Damit das passieren kann, ist allerdings Bildung in der Breite der Bevölkerung erforderlich.

Antwort
von DonkeyDerby, 46

Du bist nicht der einzige Mensch, dem intolerante Mitmenschen an den Kragen wollen und Aleviten sind nicht die einzige Menschengruppe, die mit Diskriminierung rechnen muss.

Antwort
von zersteut, 41

Ich musste feststellen, dass einige Moslems geistig nicht im 21 Jahrhundert angekommen sind und sogar Meschen des gleichen oder sehr ähnlichen Glaubens nicht tolerieren und sich wegen Kleinigkeiten Streiten.....

Kommentar von NoName0909 ,

Genau das war auch mein Gedanke, aber leider sind diese "einge" ein paar zu viele sind wie ich auch feststellen musste. 

Antwort
von Klaraaha, 26
Aleviten sind nett

Die Aleviten haben scheinbar ein Problem mit ihren eigenen Glaubensbrüdern anderer Richtungen, eher den Sunniten, die sie gerne als Ungläubige bezeichnen und "bekehren" wollen. Diese sind aber eigentlich die unbeliebten und die Aleviten sind daher eher allgemein beliebt und gelten als friedlich. Ich kenne jedenfalls keine Terrororganisation mit alevitischem Hintergrund.

Antwort
von hummel3, 31
Aleviten sind nett

Ich kenne einige sehr nette Aleviten, darunter auch Frauen. - Etwas befremdlich wirken sie in unserer Gesellschaft nur, wenn sie sich wie fundamentalistische Sunniten und Schiiten kleiden. Du ahnst warum. Schließlich kann man nicht an der Nase allein ihre Konfession und gemäßigte Auslegung des Islam erkennen.

Kommentar von NoName0909 ,

Also, dass sich Aleviten fundamentalistisch kleiden ist mir eigentlich bis zu diesem Zeitpunkt noch ungewiss gewesen.

Kommentar von hummel3 ,

Ich meine damit selbstverständlich nicht gleich Burka, Nikab, Tschador, Al-Amira oder Hidschab. - Das "Kopftuch" gilt auch schon als ausreichendes islam-religiöses Symbol.

Antwort
von schreiberhans, 47

Dicke werden und wurden auch diskriminiert

Kommentar von NoName0909 ,

Ich weiß, aber dicke werden/wurden nicht abgeschlachtet. Trotzdem danke für deine Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten