Frage von Bottich, 40

Ich bin 74 und mein Blutdruck war jetzt 132 zu 44 ist das gefährlich?

Antwort
von Pangaea, 39

Der diastolische Blutdruck ist ein bisschen niedrig, aber wenn du dich gut fühlst, würde ich mir keine Sorgen machen.

Sprich es beim nächsten Routinebesuch bei deinem Arzt mal an.

Antwort
von Starfighter1979, 33

Also Ihr zweiter Blutdruck ist definitiv zu niedrig.
Haben Sie irgendwelche Sympthome wie Übelkeit odet Schwindelgefühle?
Sprechen Sie doch am Montag mal bei Ihrem Arzt vor.

132 ist in Ordnung aber 44 kann nicht sein.

Alles Gute!

Antwort
von peterobm, 31

was hat der liebe Onkel Doc gesagt? 

Antwort
von emily2001, 40

Hallo,

siehe:

http://www.herzstiftung.de/Diastolischer-Blutdruck-Systolischer-Blutdruck.html

Emmy

Kommentar von emily2001 ,

Unmittelbare Gefahr besteht wahrscheinlich nicht...

So weit ich weiß, hat der untere Blutdruckwert eine Bedeutung für die Vesorgung der Herzkranzgefäße. Frag mal deinen Arzt .. Kann sein, daß dein Herz nicht 100 zentig arbeitet!

Der Puls ist auch wichtig. Abgesehen davon, daß man als Laie, den Blutdruck oft falsch mißt!

Der Blutdruck kann stark schwanken, je nach Stimmungslage oder Aktivität. Am besten ist es mit dem Arzt (am besten ein Kardiologe) eine 24-Stunden Messung des Blutdruckes zu vereinbaren und durchzuführen.

Es wäre auch empfehlenswert eine U-Schall Untersuchung des Herzens beim Kardiologen zu veranlassen.

EKG sowie BelastungsEKG geben Aufschluß über die Herztätigikeit.

Alles Gute!

LG Emmy

Kommentar von emily2001 ,

Ich würde dazu sagen: es ist immer besser einen etwas zu niedrigen Blutdruck zu haben... Also, keine Sorge ! So was läßt sich besser beheben als chronischer Bluthochdruck...

https://www.blutdruckdaten.de/lexikon/niedriger-blutdruck.html

Antwort
von Hodenjunker, 29

Haben sie das beim Arzt messen lassen?

Ich denke das eine 44 schon bedenklich ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten