Frage von danilo44, 14

Ich bin 51 Jahre, 178 und wiege 82 kg. Seit ca 10 Wochen laufe ich 5000m. Welche Zeit ist altersgemäß für mich?

Ich habe in den letzten 15 Jahren sportlich nichts gemacht, bis vor 6 Jahren geraucht und wollte nun endlich mal etwas gesundes machen. Anfang September fing ich mit einer Zeit von ca. 33 Minuten an, nun hänge ich seit 4 Wochen bei ca. 30 Minuten und es ist keine Steigerung in Sicht. Ich jogge zweimal die Woche. Die ersten gut 2200m jogge ich so durch ohne Pause, auf dem Rest der Strecke muss ich ab und an schonmal eine kurze Gehpause einlegen. Moechte gern mal einen Volkslauf machen aber bei der Zeit... Was kann ich tun um meine Zeit doch zu verbessern?

Antwort
von Kapodaster, 10

Das Wichtigste: Geduld! Dein Körper muss sich erst an die neue Belastung  gewöhnen ;-)

Hast Du schon einmal versucht, dreimal die Woche zu laufen? Bei mir hat diese Häufigkeit den besten Trainingseffekt gebracht. 

Wenn du anfangs ohne Pause durchjoggst und erst später Gehpausen machst, kann es auch daran liegen, dass du zu schnell anfängst. 

Kommentar von danilo44 ,

Ich werde es mal mit dreimal versuchen.

Antwort
von PeterP58, 14

30-40 min ist vollkommen in ordnung!

soll ja auch spass machen, oder?

und ich weiß: wenn man das erste mal marathon läuft, dann hat man eine zeit. und die kann man nicht mehr wirklich verbessern. ergebnisse werden immer +/- paar minuten sein.

viel spass beim sport.

Kommentar von danilo44 ,

Letztendlich ist die Zeit egal,  da ich nicht zur Olympiade möchte. Aber man hat Ehrgeiz und möchte sich wie immer im Leben verbessern.  Spaß macht es sowieso. 

Antwort
von maccvissel, 14

Üben, üben, üben. Wenn Du auf 25 Minuten kommst, ist das OK.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community