Frage von looser22, 47

Ich bin 2014...?

Hallöchen. Ich bin 2014 an Krebs erkrankt, habe dann 2015 eine Stammzellentransplantation bekommen und bin nun noch jeden Monat zu den Nachkontrollen. Jedoch habe ich seit März/April letzten Jahres Luftprobleme die zwischenzeitlich zwar besser wurden, aber mittlerweile nur noch schlimmer werden. Da die Ärzte in der Uni Klinik leider auch nichts genaues sagen können habe ich jetzt Cortison bekommen und habe dann noch 2 verschiedene Sprays verschrieben bekommen. Jetzt habe ich am Dienstag Magenschmerzen bekommen die bis Donnerstag (gestern) anhielten. Jetzt wo die Schmerzen einigermaßen weg sind habe ich Schmerzen im Brustbereich die leicht hoch in den Hals ziehen und leicht auch in den oberen Rückenbereich. Zudem habe ich sowieso immernoch die Luftnot (bei Anstrengung) und trockenen Husten (der aber viel besser geworden ist). Dazu sollte ich noch erwähnen, dass ich sehr stark abgenommen habe das letzte Jahr und manchmal nir ein Brot am Tag essen konnte, jetzt aber wieder seit ein paar Wochen ganz gut esse. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit sowas oder ähnlichem und kann mir helfen. Werde es sehr wahrscheinlich am Dienstag bei der Nachkontrolle auch erwähnen.

Antwort
von FelixFoxx, 24

Lass Dich mal zum Allergologen, Lungenfacharzt und Kardiologen überweisen.

Kommentar von looser22 ,

Beim Lungenarzt bin ich nebenbei auch in Behandlung. Die haben ein CT der Lunge gemacht und verschiedene Blutuntersuchungen. Beim CT haben sie gesehen, dass die Lungenstruktur Milchglasmäßig aussieht aber es ist keine Lungenetzündung.

Antwort
von chokdee, 16

Ich kann dir zwar nicht helfen aber drücke dir ganz fest die Daumen, dass du diesen verdammten Krebs besiegst !!!

Kommentar von looser22 ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten