Frage von Melisa2165, 52

Ich bin 20 Jahre alt gehe zur Schule bekomme von Amt Arbeitslosengeld 2 (240€) kann ich aber auch gleichzeitig mein Kindergeld (190€) bekommen.?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitslosengeld & Kindergeld, 32

Wohnst du noch bei deinen Eltern oder alleine ?

Hast du noch ein Einkommen ?

Denn wenn du 240 € ALG - 2 bekommst musst du ja noch mehr erhalten bzw.deine Eltern,denn Wohnkosten kommen dann ja auch noch dazu.

Wohnst du angenommen mit deinen Eltern und ggf.noch Geschwister zusammen,dann bekommen deine Eltern bzw.ein Elternteil ja dein Kindergeld von 190 €,dass ist aber dann vorrangig auf deinen Bedarf anzurechen,solange du es zur eigenen Bedarfsdeckung benötigst,ist also dein Einkommen und wird von deinem Bedarf abgezogen.

Mit 20 Jahren steht dir bei deinen Eltern ein Regelsatz von derzeit 324 € zu und dazu kommt dann dein Kopfanteil der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),dass ergibt dann deinen Bedarf.

Angenommen ihr seid 4 Personen im Haushalt und die KDU - beträgt 600 €,dann läge der jeweilige Kopfanteil bei 150 €,diese kämen dann zu deinem Regelsatz von 324 € dazu,dein Bedarf würde dann 474 € betragen.

Wenn du jetzt 240 € bekommst und deine Eltern 190 € Kindergeld,dann würden dir ab 18 Jahren 30 € Versicherungspauschale theoretisch vom Kindergeld abgezogen,solange du diese nicht anderweitig geltend machst z.B. wenn du noch einen Nebenjob hättest,dann würden diese 30 € entfallen,dafür stünden dir dann  deine Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll zu.

Die erste Stufe der Freibeträge ist dann der Grundfreibetrag von 100 € und darin sind diese 30 € schon enthalten.

Also würden zu diesen 240 € noch 160 € anrechenbares Kindergeld kommen,würden dann 400 € ergeben,abzüglich deiner 324 € Regelsatz blieben da nur 76 € für dein Kopfanteil der KDU - übrig,deine Eltern müssten dann eigentlich noch etwas mehr bekommen oder ihr seid mehr Personen bzw.wohnt nicht auf Miete und bekommt nur die Neben / Betriebs / Heizkosten gezahlt.

Kommentar von Melisa2165 ,

Also ich wohne mit Mama alleine ohne Geschwister , also wenn ich das richtig verstanden habe ist ich kann mein Kindergeld und Arbeitslosengeld nicht beide auf meinem Konto haben die werde abgezogen und mir bleibt nur 76€ ?? 

Kommentar von isomatte ,

NEIN !

Wenn du mit deiner Mutter alleine wohnst und ihr beide ALG - 2 bekommt,deine Mutter also auch keiner Erwerbstätigkeit nachgeht,dann bekommt ihr euren gesamten Bedarf nach dem SGB - ll vom Jobcenter gezahlt.

Deine Mutter würde 404 € Regelsatz bekommen und dazu ihren Kopfanteil für die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),dass sind bei 2 Personen dann jeweils 50 %.

Dir steht ein Regelsatz von 324 € zu + deinen Kopfanteil der KDU,dass ergibt deinen Bedarf.

Dein Kindergeld von 190 € bekommt zwar deine Mutter auf ihr Konto,zählt aber als dein Einkommen und wird auch auf deinen Bedarf vorrangig angerechnet,solange du es zur eigenen Bedarfsdeckung brauchen würdest.

Gehst du also keiner Beschäftigung nach oder bekommst noch Unterhalt / Waisenrente,dann wird dir von deinem Kindergeld theoretisch eine 30 € Versicherungspauschale abgezogen.

Es bleibt dann von deinem Kindergeld ein anrechenbares Einkommen von 160 € und diese werden von deinen 324 € Regelsatz abgezogen.

Deine Mutter müsste dann also für dich noch 164 € für deinen Regelsatz bekommen und 50 % für deinen Kopfanteil der KDU.

Du könntest zwar jetzt einen Antrag beim Jobcenter stellen das du deine Leistungen,also diese 164 € für deinen Regelsatz + 50 % für die KDU - auf dein Konto bekommst,dass musst du aber dann deiner Mutter eh wieder geben,zumindest erst mal die 50 % für deine KDU.

Dann hast du deine 164 € und deine Mutter könnte dir dein Kindergeld von 190 € geben bzw.sie könnte der Familienkasse auch eine Veränderungsmitteilung mit deiner Bankverbindung schicken,dann bekommst du es direkt von der Familienkasse auf dein Konto.

Dann hättest du 354 €,musst deiner Mutter dann noch jeweils 50 % von dem geben was durch die Personen im Haushalt geteilt werden muss.

Also z.B. Abschlag für den Haushaltsstrom,Telefon,Internet,dann käme noch etwas für das Waschen deiner Sachen dazu,für deine Verpflegung musst du dann auch noch Kostgeld zahlen oder du verpflegst dich dann selber.

Würde deine Mutter dir dann dein Kindergeld nicht geben bzw.umschreiben wollen,dann ziehst du es eben dann von deinen zu zahlenden Betrag ab.

Kommentar von Melisa2165 ,

Oke danke habe es verstanden :)) 

Antwort
von DerHans, 52

Dann bekommen deine Eltern für dich AlG 2. Dabei ist das Kindergeld dann bereits berücksichtigt.

Als Schüler hast du keinen eigenen Anspruch

Antwort
von Elfi96, 31

Das Kindergeld  stünde deinen Eltern zu, wenn du noch bei ihnen wohnst und von ihnen versorgt wirst. Das KG wird berzahlt, solange du u 25 bist und dich in Ausbildung  befindest, darauf wartest, dass du deine Ausbildung fortsetzen kannst oder eben eine Schule besuchst. KG wird auch rückwirkend bezahlt. 

Wenn du und deine Eltern zusammen H4 beziehen, wird das KG schon mit eingerechnet worden sein. (?)

Genaueres kann dir sicher der User  @Isomatte schreiben, der auf dem Gebiet eindeutig versierter ist. LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten