Frage von pikiii, 104

Ich bin 19 hab Suizid Gedanken usw .kann man mich gegen meinen Willen einweisen?

Ab wann wird man eingewiesen ?

Antwort
von greulinchen, 36

Ja kannst du. Wenn du Suizidgedanken hast und diese auch äußerst, geht es darum , eine Gefahr abzuwenden.
Wenn du also nicht freiwillig bleiben willst, wird der Arzt dich gegen deinen Willen für 24h dort behalten und dann nach erneuter Untersuchung eine Unterbringung anstoßen. Sprich, dann kommt der Richter und ordnet eine Unterbringung an. Bei Suizidgedanken vorerst meist zwischen 2-4 Wochen. Dann wird erneut geprüft, ob eine weitere Unterbringung nötig ist.
Sollte dein Zustand sich vor Ablauf des Beschluss bessern wird dieser natürlich auch vorzeitig aufgehoben.

So oder so - du solltest entscheiden, freiwillig in die Klinik zu gehen und dich dort freiwillig im geschützten Bereich aufnehmen lassen und versuchen an dir reflektiert zu arbeiten. Sieh es als Chance jetzt etwas zu ändern. Umso eher kannst du auch auf einen offenen Bereich wechseln. Alles andere ist kontraproduktiv.
Gib dir und dem Leben eine Chance sich zu beweisen. Sterben kannst du dann immer noch.

Dein Leben ist wertvoll und ich hoffe, dass du die Hilfe bekommen wirst, damit du es auch wieder erkennen kannst.
Alles Gute 🍀

Antwort
von DjangoFrauchen, 62

Ja, kann man, bei Suizidgefahr sowieso.

Kommentar von LittleMistery ,

Bei Gefahr, aber nicht bei Gedanken.

Kommentar von pikiii ,

Ab wann besten Suizid Gefahr . Ich hab Pläne und Briefe geschrien .

Kommentar von greulinchen ,

Sobald der Arzt entscheidet, dass du nicht mehr Absprachefähig bist und die Gedanken als zu konkret eingestuft werden kann man dich unterbringen und wird es auch, wenn du nicht freiwillig bleiben willst. Konkrete Briefe und Pläne sind dafür ein eindeutiges Zeichen.

Antwort
von FelinasDemons, 26

Wenn du versuchst dich umzubringen. Wirst du zwangseingewiesen. Damit stellst du eine Gefahr für dich selbst dar. Und musst auf die Geschlossene.

Antwort
von Sigimike, 54

Sobald du eigen oder fremd-gefährdet bist. Gute Besserung.
Es ist jedoch hilfreicher, wenn du Dich freiwillig einweisen lässt. Sonst kann das ein langer Aufenthalt werden.

Antwort
von Psylinchen23, 54

Nein man kann dich nicht gegen deinen Willen einweißen lassen. Da müsstest du schon dich oder andere Leute damit gefährden. Nur Gedanken alleine wären da kein Grund.

Antwort
von LittleMistery, 40

Wenn du dich oder andere gefährdest.

Gedanken allein sind kein Grund.

Antwort
von Beings140, 48

Wenn du eine Gefahr für dich selbst bist

heißt das du sowas ausführst und dich auch selbstverlezt

Kommentar von LittleMistery ,

Wenn man sich selbstverletzt wird man nicht gegen seinen Willen eingewiesen, zumal sowas kein Fall für die geschlossene Psychiatrie wäre, solange es einen selbst nicht gefährdet, in Hinsicht auf Selbstmord.

Antwort
von Killuminilli, 44

Du wirst eingewiesen sobald du suizid-gedanken erwähnst... Also beim psychater /Psychologen

Kommentar von LittleMistery ,

Wird man nicht.

Kommentar von Killuminilli ,

krustenkeks

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community