Frage von Liebeskeks, 68

Ich bin 18 und will ausziehen, geht das?

Hi alle mit einander Ich bin 18 Jahre alt und der Titel sagt schon alles. Ich würde gerne ausziehen. Nicht weil es zuhause nicht klappt ,sondern einfach weil ich ausziehen möchte. Ich möchte gerne mit meinen besten Freund ausziehen den es leider nicht so gut geht und er ernste Probleme hat und er deshalb von zuhause ausziehen möchte. Das heißt ,wir wollen in eine wg zusammen ziehen... Was stehen mir für finanzielle Unterstützungen zu Verfügung ? Ich Arbeite nebenbei als Verkäufer auf 450 Basis und bin noch Schüler der das fachabitur in Gestaltung macht. Mein bester Freund beginnt eine Ausbildung als Einzelhandels Kaufmann im August. Ich brauche bitte dringend Hilfe , so schnell wie möglich bitte.

Vielen Dank im vorraus ! Lg

Antwort
von Reanne, 24

Wenn die Eltern damit einverstanden sind, für Wohnung und Unterhalt zu sorgen, geht das. Aber Kein Vermieter gibt Euch einen ietvertrag ohne Elternbürgschaft.

Antwort
von MaraleinBenny, 46

Also normalerweise müsstest du Anspruch auf Wohnbeihilfe haben (in Österreich ist es zumindest do). Erkundige dich doch mal bei der zuständigen Behörde um ganz sicher zu sein. Grundsätzlich spricht mit 18 nichts dagegen auszuziehen 

Antwort
von turnmami, 14

Deine Eltern sind bis zum Ende deiner Ausbildung für dich unterhaltspflichtig.

Daher gibt es hier -außer Kindergeld- keinerlei staatlichen Hilfen.

Du willst von deinen Eltern keinen Unterhalt, aber vom Staat möchtest du schon Geld bekommen.

Entweder du kannst dir die Wohnung alleine leisten oder deine Eltern bezahlen die Wohnung. Der Staat zahlt sie auf alle Fälle nicht!

Antwort
von Stellwerk, 30

Deine Eltern sind Dir bis zum Ende der ersten Ausbildung noch unterhaltspflichtig. Sie wären die erste Anlaufstelle und könnten Dir z.B. das Kindergeld direkt überweisen und eben ein wenig Unterhalt.

Kommentar von Liebeskeks ,

Ich will halt von meinen Eltern nichts haben, also kein Unterhaltsgeld 

Kommentar von Stellwerk ,

Dann musst Du mit den 450,- auskommen oder mehr jobben. Der Staat wird Dir nichts geben, wenn Deine Eltern zahlen können und keine Notwendigkeit besteht, dass Du ausziehst.

Antwort
von Guirl, 35

Wenn ihr genug Geld für Miete essen ect. Habt und euch ein Vermieter nimmt warum nicht. Vom Amt steht dir glaub nichts zu außer wenn du's erst beantragst wenn du schon umgezogen bist. Davor machen die Faxen bis du 25 bist.. Aber wenn du schon umgezogen bist können sie nicht sagen du musst zu deinen Eltern zurück 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten