Frage von Esther7, 55

Ich bin 17J alt.Darf meine Mutter mir meinen Nebenjob verbieten?

Hallo ihr Lieben, Ich bin 17 Jahre alt, gehe auf ein berufliches Gymnasium und verdiene mir nebenbei etwas Geld in einem Drogeriemarkt. Dazu kommt das ich mich in der 10. Schwangerschaftswoche befinde und mich für das Kind entschieden habe. Meine Mutter möchte nun das ich nicht mehr nebenbei arbeite, sondern mich voll und ganz auf die Schule konzentriere und somit dieses Jahr noch schaffe. Nun meine Frage, darf meine Mutter meinem Arbeitgeber nun einfach mitteilen, dass sie nicht möchte das ich weiterhin arbeiten gehe? Oder wie ist das? Freue mich über jede hilfreiche Antwort :)

Antwort
von Kirschkerze, 20

Ja darf sie. Sie hat den Betrag damals unterschrieben und sie kann ihn auch wieder auflösen solang du minderjährig bist

Antwort
von JoeBenji, 26

Kommt auf die Uhrzeiten an, aber grundsätzlich Nein. Da du unter 18 bist, kann sie ihn dir aber trotzallem verbieten. Red noch mal in Ruhe mit ihr.

Antwort
von Furzer, 29

Du bist mit 17 Jahren noch minderjährig, solange kann Dir Deine Mutter auch Nebenjobs "entziehen", damit Du die Schule schaffen kannst. Ab 18 kann man machen was man möchte.

Du kannst zumindest versuchen, den Arbeitgeber überzeugen, dass Du wirklich jobben möchtest.

Antwort
von ciubacka, 24

Leider ja - da Du noch nicht volljährig bist, haben Deine Eltern das "Aufenthaltsbestimmungsrecht".

Deine Gründe, den Nebenjob wahrzunehmen, halte ich allerdings für sehr vernünftig und durchdacht. Sprich noch mal mit Deiner Mutter ausführlich darüber und versuch, ihre Befürchtungen, daß Du die Schule nicht schaffst, zu zerstreuen.

Antwort
von miboki, 22

Da Du noch minderjährig bist, darf Deine Mutter das selbstverständlich machen. 

Antwort
von Bestie10, 18

minderjährig .... noch Fragen

ist es nicht sinniger sich auf die Schule zu konzentrieren ?

ist es erstrebenswert sein restliches Leben auf Kosten der Allgemeinheit mit Hartz4 zu bestreiten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community