Ich bin 16 1/2 Jahre alt und mache gerade meinen Autoführerschein für begleitetes Fahren mit 17, aber ich würde gerne den A1´er machen. Sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

wenn überhaupt, dann ist es nur sinnvoll, wenn du später auch den A2 machen und "richtig" Motorrad fahren willst.

Aber selbst dann könnte man auch abwarten und gleich den A2 machen.

Geht es nur darum möglichst bald mobil und unabhängig zu sein, dann macht der A1 absolut keinen Sinn.

Auch im BF17 sind die Klassen AM und L enthalten und du darfst Kleinkrafträder (Roller) dann auch alleine fahren.

Viele Grüße

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von etkared
23.11.2016, 21:36

Ja, ich will baldmöglichst mobil sein. Aber wenn ich den A1 jetzt mache, dann muss ich für den A2 nur eine praktische Prüfung machen. Von daher sehe ich da kein Problem. Beachte ich einen wichtigen Punkt nicht?

0

Ob dies für dich sinnvoll ist oder nicht kannst nur Du ganz allein für dich beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv nicht. Für den A1 bist du ein Jahr zu spät dran. Überbrücke das eine Jahr mit einem 50er Roller und fang dann direkt mit dem A2 an. So sparst du eine Menge Geld und Zeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von etkared
23.11.2016, 21:58

Warum eigentlich? Wenn ich das richtig verstanden habe, muss ich für den A2 dann nur noch eine praktische Prüfung absovieren. Und das erscheint mir als ein ganz guter Deal zu sein für 1 Jahr früher fahren. Oder?

0

Mopedschein ist immer sinnvoll! Gibt nix besseres als Moped fahren :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung