Frage von Derka56, 137

Ich bin 14 habe aber immer noch angst im dunkeln zu schlafen , was kann ich tun?

Ich habe andauernd angst das ein Geist ein Monster oder sowas kommt , das ist mir echt peinlich zu erzählen aber ich muss das mal gesagt haben , ist das normal ? Und was kann ich tun ? Das merkwürdige ist ich gucke mir auch keine Horrorfilme an .

Antwort
von jesssssssica, 97

Lass doch beim schlafen ein kleines Licht an und hör ein Märchen... vielleicht beruhigt dich das ja. Und knuddel mit einem stofftier­čśç

Kommentar von Derka56 ,

Danke , aber findest du nicht das das etwas Kindisch ist ? (Nicht böse gemeint )

Kommentar von jesssssssica ,

ich bin 15 und habe auch noch ein großen Stoffhund in meinem bett liegen. und ein Märchen würde ich auch hören aber dann würde ich nicht einschlafen können haha

Kommentar von Derka56 ,

:D

Antwort
von Rakulla, 26

Ein guter Freund von mir ist 31 verheiratet + 1 Kind, bei ihm ist alles ganz normal, solange er nicht alleine ist. Er hat mir erzählt, dass er nie alleine wohnen könnte, da er sich schon bei Kleinigkeiten irgnedwelche paranormalen Sachen im Kopf zusammenbastelt, wenn z.B. nur mal irgendwo etwas runterfällt oder so (typisch wie aus nem Dämonen/Paranormal Activity/geisterbessesenem Haus - Film).

Fand ich auch seltsam, aber sonst ist mit ihm alles vollkommen in Ordnung. Was natürlich nicht heißen soll, dass das immer so bleibt. Aber es gibt viele, die solche Ängste haben, selbst Erwachsene. Sei es Dunkelheit, Einsamkeit, bestimmte Tiere (wie häufig Spinnen oder auch Hunde), etc.

Mach dir mal kein Kopf darüber. Erwachsen bist du noch nicht. Selbst wenn du es wärst und es dir genau so ginge, was solls ?! Besser als wenn du Dunkelheit+Einsamkeit lieben würdest: Nachher gehst du sonst jede Nacht irgendwo alleine lang und wirst irgendwann überfallen, vergewaltigt, ...

... naja ich schweife ein bisschen ab, egal. Kannst dich ja mal über Ängste informieren, falls du dir so komisch vor dir selbst vorkommst und wirst sehen, dass viele Menschen so empfinden wie du. Und das sind mit Sicherheit nicht besonders wenig!

LG

Antwort
von uncutparadise, 31

Es ist beunruhigend interessant, wie viele Jugendliche mit14/18 noch Probleme im Dunkeln haben und mit Licht und plüschtier etc einschlafen. Mit Plüschtier schläft auch unsere 6jährige ein. Allerdings nicht aus Angst und die braucht auch weder Licht noch Märchen. Was hat man euch denn als Kinder über Monster und das Dunkel erzählt ;-) ?

Antwort
von Jen307, 5

sowas muss dir nicht peinlich sein. es gibt solche Nachtlichter, die du in die Steckdose machen kannst und am Tag ist es aus. sobald es zu dunkel wird geht das Licht an. gibt es manchmal bei Aldi oder Lidl für ca. 5 Euro. bei dem Licht hast du 3 Farben. entweder stellt du es auf blau, grün oder weiß.

Antwort
von sofiankao, 44

Ich bin 18 und kann es auch nicht wirklich ab schlafe immer mit Fernseher ein also allein bist du definitiv nicht

Antwort
von ItsJule1503, 72

hay bei mir ist es genauso wir haben jetzt an meinem bett eine LED kette du kannst aber auch eine kleine lampe nehmen :D Dabei ein H├Ârbuch h├Âren und augen schlie├čen und ein kuscheltier zerknorkeln ┬á... so mach ich es :D

Antwort
von Nanni12421, 71

hab ich auch das ist aber nichts schlimmes und hat rein gar nichts mit deinem alter zu tun

Antwort
von Svenja18, 39

Bist nicht die einzige hahaha vielleicht hilft es dir wenn du ein kleines Licht an lässt über Nacht.

Antwort
von rednblack, 23

Woher weißt du denn von Monstern, wenn du keine Filme siehst? Ganz grundsätzlich stellt sich ja auch die Frage, ob es nicht besser dunkel ist, wenn sie kommen. 

Antwort
von Aylincx, 68

Stell dir einfach vor, dass Monster und Geister o.ä. auch Angst im dunkeln haben und deshalb abhauen :D

Kommentar von Traubisoda ,

Sag das nochmal und ich zerleg dich

Kommentar von Aylincx ,

Geht leider nicht sonst hätt ich es vllt gemacht ­čśö.... Wie auch immer jedenfalls ist es doch nicht schlimm mit einer Lichtquelle einzuschlafen oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community