ich bin 13 jahre alt und möchte ende November alleine mit dem zug nach köln fahren ich treffe dort eine Freundin ist es zu gefärlich wegen terror?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bin in deinem Alter auch ganz oft alleine mit dem Zug gefahren. Terroranschläge kannst du nicht verhindern, das, was beim Alleinreisende gefährlich ist, ist die Gefahr, das du mitgenommen wirst oder du angepöbelt wirst. Aber mit 13 Jahren sollte man alt genug sein um zu wissen, was man da macht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht gefährlicher als woanders hinzufahren. Ansonsten müsste man gleich daheimbleiben. Und selbst da kann was passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt für Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren die Möglichkeit, eine Begleitung für die Reise zu engagieren. Dies muss 7 Tage vor der Reise der Bahn mitgeteilt werden. Normalerweise ist dieses Arrangement wohl für Kinder gedacht, die sich alle verirren könnten, nicht wissen, wann sie aussteigen müssen oder einfach Angst alleine haben; ich könnte mir aber vorstellen, dass in der jetzigen Situation Dein Anliegen auch von diesem Angebot abgedeckt wird und Du nicht die Einzige bist, der es so geht.

Infos findest  Du hier:

http://www.bahn.de/p/view/service/familie/kids_on_tour.shtml

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HilfeFrage11
22.11.2015, 13:21

es ist ja eigentlich egal ob jemand dabei ist oder nicht werde dan eh umgebracht :DD

1
Kommentar von ES1956
22.11.2015, 15:51

Na ja Begleitung. In 19 Zügen jeweils Freitag oder Sonntag, Köln ist nicht dabei.

0

Die Gefahr in einen Anschlag hineinzugeraten, ist wirklich äußerst gering, aber das Leben an sich ist leider nicht ungefährlich, ganz egal was man unternimmt ;).

Es ist verständlich, dass du ein mulmiges Gefühl hast, das geht z.Zt. Vielen  so, auch Erwachsenen, und wenn deine Angst so groß ist, dass sie dir die ganze Reise vermiest, dann vertage sie doch einfach noch um eine Weile.

So haben es meine beste Freundin und ich gestern beschlossen: wir telefonieren weiterhin stundenlang (dank Flat kein Problem), schreiben uns Briefe (wenn es um sehr persönliche Gedanken geht) und können bei Bedarf auch noch jederzeit skypen und mailen - da verschieben wir unser Treffen einfach auf einen Zeitpunkt wenn es wieder Spaß macht Auto zu fahren, - also auf den Frühling ;).

Bei uns ist es nicht die Panik vor einem Terroranschlag, die uns die Fahrerei verleidet, sondern wir finden Zugfahren beide nervig und langweilig, das Autofahren ist bei Schnee und (bald) Eis auch nicht so lustig - also warten wir einfach ab bis die Voraussetzungen wieder besser sind.

Wenn du soviel Geduld nicht hast, dann kann ich dir die Mitfahrzentrale www.blablacar.de empfehlen - da kannst du mit netten Leuten mitfahren, so vergeht die Zeit wie im Fluge und du kommst wahrscheinlich noch billiger ans Ziel. Außerdem kannst du auf die Weise öffentliche Massenansammlungen wie große Bahnhöfe umgehen ;).

Ende November sind die Straßen auch noch eisfrei (wenn die Wettervorhersage stimmt, wird es nächste Woche erstmal wieder wärmer) und du hast das gleiche Risiko, dass etwas passieren könnte als wenn du mit deinen Eltern, Nachbarn oder sonstwem fahren würdest.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Zug in die Luft gesprengt wird, dann hilft es dir auch nicht, wenn deine Eltern dabei sind.

Eher hast du allerdings einen 6er mit Zusatzzahl im Lotto.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HilfeFrage11
22.11.2015, 13:19

meinst du ich soll fahren oder nicht ich kann mich nicht entscheiden plane das schon seid 2 monaten

0
Kommentar von CEKfile
22.11.2015, 13:31

mach einfach

0

Alles ok

Die Chance ist genauso hoch das du zu Hause in ein Terrorakt gerätst(niedrige wahrschenlichkeit)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?