Frage von vilulover, 62

Ich bin 12 und habe meine periode schon gehabt aber jetzt kommt schleim raus WAS IST DAS?

Antwort
von Evita88, 19

Das ist höchst wahrscheinlich Zervixschleim. Den haben alle Frauen im fruchtbaren Alter (also zwischen einigen Monaten vor der ersten Menstruation bis mindestens zu den Wechseljahren).

Vielleicht ist dir auch schon aufgefallen, dass es mal mehr und mal weniger ist, mal eher cremig, mal fast wie rohes Eiklar oder sogar so flüssig, als wäre es Wasser.

Der Schleim verändert sich nämlich auf Grund der Hormone, die im Laufe eines Zyklus ausgeschüttet werden. Je näher der Eisprung rückt, desto flüssiger wird der Schleim. Das hat die Natur so eingerichtet, damit die Spermien gut durchschwimmen und zur Eizelle gelangen können.

Wenn der Eisprung vorbei ist, dann verdickt sich der Schleim wieder und sorgt dafür, dass nichts in die Gebärmutter rein kommt. 

Wie du ja vielleicht schon weißt, bereitet sich der Körper Zyklus für Zyklus auf eine mögliche Schwangerschaft vor und wenn es dann mal zu einer Befruchtung und Einnistung kommt, die Frau also schwanger ist, dann dürfen keine Erreger hinein kommen, weil die das Ungeborene gefährden können.

Dieser Schleim ist jedenfalls ganz normal. 

Nur wenn er grünlich ist, übel riecht oder es juckt/brennt oder du Unterleibsschmerzen und vielleicht auch Fieber hast, dann solltest du zu einem Arzt gehen, denn dann könnte eine Infektion dahinterstecken, die behandelt werden muss.

LG

Kommentar von li3b3skind ,

dumme Frage... also wenn man kurz von den Tagen ist, ist der Schleim wie..?

Kommentar von Evita88 ,

Bei manchen Frauen ist der dann cremig, bei anderen zäh, wieder andere haben keinen wahrnehmbaren Schleim, weil der den Gebärmutterhals fest verschließt und gar nicht mehr rausgelaufen kommt. 

Wieder andere haben schon wieder leicht flüssigen Schleim, weil der Progesteronspiegel allmählich sinkt und das Östrogen im Verhältnis dazu wieder mehr an Einfluss auf den Zervixschleim gewinnt. 

Außerdem löst sich der Schleimpfropf, wenn sich der Muttermund kurz vor der Menstruation wieder allmählich öffnet (damit das Blut abfließen kann).

Und dann gibt es Frauen, bei denen der Schleim bereits leicht blutig ist (Schmierblutung), bevor es dann richtig losgeht.

Falls du fragst, weil du dir erhoffst, Rückschlüsse auf deinen derzeitigen Zyklusstand zu ziehen: Ohne kontinurierliche Beobachtung des Zyklus, nur anhand von stichprobenartigen Untersuchungen kann man keine zuverlässigen Aussagen darüber treffen, in welcher Phase seines Zyklus man sich befindet und ob man gerade fruchtbar oder unfruchtbar ist.

Antwort
von xCarotte, 38

Das ist Zervixschleim, das verhindert das Eindringen von Sperma sowie Krankhitserregern in die Gebärmutter :D Ist 'ne gute Sache, deswegen reicht es auch völlig dich untenrum mit Wasser zu waschen. Frag' deine Mutter mal nach Slipeinlagen, die klebst du dir so oft zu möchtest in die Unterhose rein und dann bist du safe. Keine Sorge, das hat jede Frau, die eine stärker die andere weniger stark. Alles in Butter :D

Antwort
von unhumain, 62

ES IST NORMAL es beschutzt deine .... vor krankheiten und es reinigt es !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten