Frage von laeb7c, 181

Ich bin 11 und muss mit meiner großen Schwester (16) zum Frauenarzt, weil ich meine Tage habe und das so weh tut. Ich hab total Angst vor diesem Stuhl?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo laeb7c,

Schau mal bitte hier:
Periode Frauenarzt

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode, 70

Hallo laeb7c,

es gibt nichts wovor du dich fürchten brauchst.

Der Frauenarzt ist ein Arzt wie jeder andere auch. Er wird dir helfen - dann geht es dir hoffentlich auch bald besser.

Vor deinem ersten Termin in der Frauenarztpraxis solltest du dir einen kleinen Spickzettel machen. Zum einen mit Fragen, die du der Ärztin bzw. dem Arzt stellen möchtest und zum anderen mit Angaben, nach denen dich der Frauenarzt ganz bestimmt fragen wird.

Vor der eigentlichen Untersuchung steht ein ausführliches Gespräch. Wenn du das erste Mal in ihrer/seiner Praxis bist, möchte der Frauenarzt allgemeine Dinge über deine bisherige Krankheitsgeschichte wissen:

  • * Welche Krankheiten hast du bis jetzt gehabt? 
  • * Muss du regelmäßig Medikamente einnehmen?
  • * Welche Krankheiten gab es in deiner Familie (Krebs, Herzerkrankungen)?
  • * Wann hattest du deine erste Periode?
  • * Wann hattest du deine letzte Periode ?
  • * Ist deine Regelblutung regelmäßig?
  • * Hast du akute Beschwerden (Schmerzen bei der Periode , Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Zwischenblutungen)?

Wichtig: Chipkarte von der Krankenkasse nicht vergessen!

Vor der gynäkologischen Untersuchung führt der Frauenarzt ein Gespräch
mit dir - erst dann legst du in einer Umkleidekabine oder hinter einer
Trennwand deine Kleidung ab. Du musst dich dabei nicht ganz ausziehen!

  • * Soll zuerst die Brust abgetastet werden, brauchst du nur Pulli, Shirt und BH auszuziehen.
  • * Für die gynäkologische Untersuchung musst du Schuhe, Hose und Slip ausziehen.
  • * Ein langes T-Shirt oder einen weiten Rock kannst du anbehalten, wenn du dich damit wohler fühlst.


Wichtig:
Achte darauf, wenn du den Termin zur Untersuchung ausmachst, dass du nicht genau dann deine Periode hast. Ganz normales Waschen vor dem Besuch beim Frauenarzt ist übrigens völlig ausreichend. Saubere Unterwäsche und frische Socken sollten ohnehin selbstverständlich sein.

Die Untersuchung tut nicht weh und dauert nicht länger als ein paar Minuten. Dazu nimmst du auf dem gynäkologischen Stuhl Platz und legst die Waden auf die seitlichen Stützen. Achte darauf, dass du entspannt liegst und nach Möglichkeit nicht verkrampfst. Mädchen.de erklärt dir Schritt für Schritt, was während der frauenärztlichen Untersuchung geschieht.

  • * Der Frauenarzt sieht sich die Scheide und den Scheideneingang von außen an und spreizt die Schamlippen ein wenig, um in die Scheide gucken zu können. Mit einem Wattestäbchen streicht er am Gebärmutterhals entlang (Abstrich), um die Probe später auf Infektionen und zur Krebsvorsorge zu untersuchen. 
  • * Bei der Tastuntersuchung geht der Frauenarzt mit einem oder zwei Fingern in deine Scheide. Die andere Hand legt er auf deinen Bauch und tastet so die Eierstöcke und deine Gebärmutter ab.
  • * Für die abschließende Brustuntersuchung kannst du deine Hose und deinen Slip wieder anziehen. Der Frauenarzt tastet deine Brust und deine Achselhöhlen mit seinen/ihren Händen ab. Manchmal wird die Brustuntersuchung auch zuerst durchgeführt.


Wichtig: Wenn du noch Jungfrau bist, brauchst du keine Angst zu haben: Das Jungfernhäutchen wird während der Untersuchung nicht verletzt!

http://www.maedchen.de/artikel/frauenarzt-der-erste-besuch-65888.html

Du wirst sehen: alles halb so "wild"!

Alles Gute für dich.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von obonline, Business Partner, 85

Liebe laeb7c,

für den ersten Frauenarztbesuch gibt es keine Altersgrenze. Sobald Beschwerden auftreten oder die erste Menstruation einsetzt, ist ein Besuch beim Frauenarzt ratsam. 

Vor dem ersten Besuch beim Frauenarzt brauchst du keine Angst zu haben, denn die meisten Frauenärzte und -ärztinnen gehen speziell auf junge Mädchen ein. Viele Jugendliche berichten, dass sie zum ersten Mal mit ihrer Mutter oder großen Schwester den Frauenarzt aufgesucht haben und dann alles genau erklärt bekommen haben.

Am besten ist es, wenn du bei der Anmeldung in der Praxis erst einmal ein beratendes Gespräch mit dem Arzt oder der Ärztin vereinbarst und dir die Praxis ansiehst.

Viele Grüße, dein o.b.Team 

Antwort
von Bambi201264, 59

Du musst keine Angst haben. Der Stuhl erleichtert dem Arzt, Deine Vagina optisch und physisch zu untersuchen. Das hat er schon sehr oft bei vielen Frauen und Mädchen gemacht, es tut nicht weh!

Dann wird er Deinen Unterleib vorsichtig abtasten und fühlen, ob er etwas spüren kann, was nicht da sein sollte, zum Beispiel eine Zyste.

Ausserdem wird er mit einem langen Wattestäbchen einen Abstrich von der Innenwand der Scheide machen, um im Labor zu prüfen, ob irgendwelche Bakterien da sind.

Vermutlich wird er nichts finden und Dir ein leichtes Hormonpräparat verordnen, oder noch wahrscheinlicher, Schmerztabletten.

Deine Schmerzen könnten, falls sie nicht durch eine Krankheit oder Verletzung entstanden sind, auch durch Hormone (Pubertät) verursacht sein.

Warum erklärt Deine Schwester Dir das eigentlich nicht? Sie war doch sicher auch schon mal beim Frauenarzt?

Also Kopf hoch, alles ganz normal :)

Antwort
von Lama231209, 50

Der Stuhl ist wirklich nichts schlimmes. Ich finde den gar nicht so unbequem, abgesehen davon dass es eine recht ungewöhnliche Haltung ist  :D Da musst du wirklich keine Angst haben. 

Deine starken Schmerzen bei der Menstruation sind leider nicht ungewöhnlich. Der Arzt meiner Freundin hat ihr damals dafür direkt mit elf Jahren schon die Pille verschrieben, das finde ich persönlich überhaupt nicht gut. Ich habe dagegen immer "Aleve" oder auch "Aleve femina " genommen, das sind Tabletten extra gegen Unterleibschmerzen und helfen mir sehr gut und langanhaltend. Andere Schmerzmittel gar nicht . 

Also keine Angst und alles Gute! Das wird schon!

Antwort
von hannah090501, 48

Beim 1. Termin wird eig. immer nur gesprochen. Gerade weil du noch so jung bist bezweifle ich das du auf den "Stuhl" musst. Falls doch kannst du auch einen 2. Termin machen lassen. Vor dem "Stuhl" hatte glaub ich jeder am Anfang angst, aber das brauchst du nicht :) Es tut nicht weh ist nur etwas unangenehm

Antwort
von Nummer1212, 72

Meinst du den gyn. Stuhl ? Wieso das denn ? Stell dir vor du versuchst Hände und Beine möglichst weit auseinander zu kriegen. Ist im Prinzip dasselbe.

Antwort
von maus1231, 25

Vielleicht musst du auch gar nicht auf den Stuhl. Viele Frauenärzte machen das erst nach dem ersten Geschlechtsverkehr, vorher wird nur über die Bauchdecke ein Ultraschall gemacht.

Und selbst wenn du auf den Stuhl musst, es ist nicht schlimm und tut nicht weh. Meistens geht es auch schneller als das An- und Ausziehen ;)

Antwort
von Schnitzeltier, 55

brauchst keine Angst zu haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten