Ich bi auf einem katholischen Gymnasium aber evangelisch. Was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo Luftballonhoch,

auf einem katholischen Gymnasium, auch auf einem in kichlicher Trägerschaft, ist es üblich, dass die Taufe Vorbedingung ist.

Du bist also schonmal richtig.

Ich kenne evangelische Christen, die ganz selbstverständlich auch das Kreuzzeichen machen, wenn sie mit Katholiken zusammen beten Das kannst du also auch.

Wegen der Tätigkeit bei der Gabenbereitung würde ich einfach mal fragen.

Was evtl. später das "Umtaufen" angeht: Du kannst konvertieren, aber deine Taufe ist gültig. Ein Umtaufen gibt es nicht, da die Kirchen (s.u.) ihre Taufen wechselseitig anerkennen.

23.04.2007/ Text der EKD: : Zu

m ersten Mal werden am 29. April die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die Deutsche Bischofskonferenz, orthodoxe und altorientalische Kirchen sowie Freikirchen auf der Ebene derBundesrepublik Deutschland eine förmliche Erklärung über diewechselseitige Anerkennung der Taufe unterzeichne

n.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadelwald75
15.06.2016, 16:59

.... vielen Dank für den Stern!

0

Du darfst alles machen wie die "Katholen", nur nicht zur Eucharistie gehen - und selbst da sind einige Pfarrer total easy. 

Einfach nicht hingehen geht natürlich nciht, da Du auf einem katholischen Gymnasium bis zur REligionsmündigkeit gebunden bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftballonhoch3
13.06.2016, 08:09

Danke, übrigens heißen die "Pfarrer" katholischen Kirche Priester ;).

0

Ja, und, wo ist jetzt Dein Probem? Du schreibst doch, dass Du ansonsten gut klarkommst.

Übrigens: Nur, um das zu tun, was alle machen, ändert man nicht sein Religionszugehörigkeit - es geht nicht nur um Formen sondern um Inhalte, damit solltest Du Dich mal beschäftigen, bevor Du von "umtaufen" sprichst.

Genau das ist der Grund, warum man das als als Jugendlicher unter 14 nicht darf - weil man nämlich eine gewisse geistige Reife haben sollte, um sich damit auseinanderzusetzen, was man da überhaupt tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einfach darauf, wie wir Katholiken Gottesdienst feiern. Der Unterschied in unserem Glauben ist nicht sehr groß, die Unterschiede in Gottesdienst-Feiern doch etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na zum Glück darfst du dich nicht kreuzigen! Das schafft man selbst auch gar nicht. Wenn man die erste Hand erst angenagelt hat, wird's mit der zweiten verdammt schwierig.

Was meinst du mit Gabenbereitung? Die Kommunion? An der nehmen üblicherweise sowieso nicht alle teil, jedenfalls habe ich das noch nie erlebt. Einige gehen halt nach vorn, andere nicht.

Gibt's in den anderen Klassen Evangelische? Das heisst, genügend an der ganzen Schule, dass die ihren eigenen Gottesdienst haben könnten? Wenn ja, bringt das mal zur Sprache.

Deswegen einen Konfessionswechsel in Betracht zu ziehen, zeigt nur, dass es mit deinem Glauben nicht weit her ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch auf einer Katholischen Schule und bin Evangelisch. Jedoch sind in meiner Klasse mehrere Evangelische weswegen wir unseren eigenen Gottesdienst haben. Du kannst ja fragen ob du in den Stunden in denen Gottesdienst is nicht einfach zuhause bleiben kannst  oder mach einfach beim Gottesdienst mit  das merkt eh keiner ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vor gut 400 jahren hatt sich europa abgeschlachtet wegen der frage protestantisch(evangelisch) oder katholisch....heutzutage ist das absolut irrelevant( zum glück).

geh halt nicht in die kirche oder mach einfach mit.Ob du getauft bist oder nicht juckt niemanden.

Im Prinzip ist es doch die selbe Religion.Wichtig ist es die Kernaussagen zu verstehen und umzusetzen liebe deinen nächsten usw. und nicht ob du ein kreuzzeichen im gottestdienst machst oder nicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte jetzt sagen, das wusstest du vorher. 

Kreuzigen tun sich die anderen auch nicht die BEkreuzigen sich.

Du gehst auch nicht zur Gabenbereitung sondern zur Kommunion. Das ist auch richtig so. Da würdest du wohl eher negativ auffallen, denn es ist leider noch immer so das man halt als evangelischer nicht Kommunion darf.

Was aber nicht stimmt ist das du nicht konvertieren darfst. Denn das wirst du mit umtaufen meinen.

Wenn die Eltern einverstanden sind, ist das kein Thema. Allerdings ist so eine Schule auch kein Grund zu konvertieren, nur das man dazugehört

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst im Gottesdienst ziemlich vieles mitmachen:

- mitsingen

- mitbeten

- die Antworten mit geben

- auch das Kreuzzeichen ist nicht verboten für evangelische Christen.

Wenn du katholisch werden willst, und deine Eltern sind damit einverstanden, kannst du das auch sofort machen.

Nur, wenn deine Eltern nicht einverstanden sind, musst du bis 14 warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du denn bitte Katholisch werden?

und warum willst du dich kreuzigen?
Das ist ein Katholischer brauch und von solchen Ritualen sollten sich Christen eigentlich fernhalten.

Bist du Christ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du dich denn für die Schule entschieden? Entweder du wechselst die Schule oder du fragst, ob du an den Gottesdiensten nicht teilnehmen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zicke52
12.06.2016, 13:38

Ich nehme mal an, dass das an der Auswahlmöglichkeit liegt. Oder glaubst du, dass es für jeden in Reichweite eine katholische,  evangelische,  jüdische, islamische, konfessionsfreie Schule gibt?

Wieder mal ein Beispiel dafür, dass Religionen trennen.

0
Kommentar von sungirl2000
12.06.2016, 13:41

Ich glaube kaum, dass es bei ihm/ihr nur eine katholische Schule gibt. Sonst könnten ja alle nicht christlichen Schüler gar nicht zur Schule gehen. Eine "nicht religiöse" gibt es fast überall.

0

Dann geh nicht in die Kirche .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du denn eigentlich erreichen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?