Frage von grabber, 233

Ich beziehe Erwerbsminderungsrente und Grundsicherung, wie kann ich in eine andere Stadt in einem anderen Bundesland umziehen?

Es geht hier um die Finanzierung des Umzuges und die nahtlose Weiterbezahlung der Grundsicherung. Dies ist innerhalb einer Stadt kein Problem aber wie muss man in diesem Fall vorgehen? Ist das überhaupt möglich?

Antwort
von abibremer, 204

"Umzugsfinanzierung" könnte ein Problem sein. Ich bin finanziell auch immer klamm, was bei meiner Minimalstrente auch nicht verwunderlich ist, habe aber reichlich viele Freunde und Bekannte, die mir jederzeit einen Umzug "machen" würden, wenn ich darum bäte. Dazu würden sie sich einen großen PKW-Anhänger irgendwo leihen und meinen ganzen Krempel SELBST schleppen. Als einarmiger Rollifahrer könnte ich dabei NICHT helfen, bin aber trotzdem bereits zwei Mal SO umgezogen. Bezüglich der Behörden mußt du abwarten, bis der neue Wohnort auch wirklich SICHER ist. VIELLEICHT lässt sich etwas über ärztliche Atteste regeln: schwere Depressionen wegen fehlender privater Kontakte, weil Verwandtschaft oder Freunde ALLE an deinem "Wunschwohnort" zu Hause sind....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten