Frage von 12benchy, 23

Ich beziehe Arbeitslosengeld ab den 1.1.16.Habe eine neue Arbeitsstelle gefunden und soll erst mal 3 Tage Probe arbeiten.Steht mir eine Vergütung zu?

Bin seit 1.1.16 arbeitssuchend.Habe eine neue Arbeit gefunden und soll erst mal 3 Tage Probe arbeiten.Dies ist auf dem AA beantragt.Steht mir von seitens des Arbeitsgebers für die 3 Tage eine Entlohnung zu?

Antwort
von Bestie10, 14

  Arbeitsverhältnisses und Vergütungspflicht bilden eine Einheit

sonst wäre es sittenwidrig

sozialversichert unfallversichert ist der Mitarbeiter ohnehin

klar kann der Arbeitgeber sagen, kommen sie vorbei schauen sie sich um, wir möchten uns kennenlernen => in diesem Fall darf er aber keine Arbeitsleistung verlangen

Antwort
von Blackrose89, 18

Nein es steht dir keine Entlohnung zu, da du nur zu einem Probearbeiten kommst, dass lediglich 3 Tage geht :)

Kommentar von Familiengerd ,

Das ist schlicht und einfach falsch!

Kommentar von Blackrose89 ,

und deine schlicht und einfache Begründung dazu ist welche?

Kommentar von Familiengerd ,

Weil Anspruch auf Bezahlung jeder Arbeitsleistung besteht, auch wenn es sich "Probearbeiten" nennt.

Grundlage dafür ist das Bürgerliche Gesetzbuch BGB § 612 "Vergütung" Abs. 1:

Eine Vergütung gilt als stillschweigend vereinbart, wenn die
Dienstleistung den Umständen nach nur gegen eine Vergütung zu erwarten ist.

Die Formulierung "den Umständen nach" bedeutet nicht, dass das Probearbeiten von der Vergütungspflicht ausgenommen sei! Selbst der freiwillige vertragliche Verzicht auf Vergütung hebt die Vergütungspflicht des Arbeitgebers nicht auf! Es spielt auch keine Rolle, dass es sich im fraglichen Fall nur um 3 Tage handelt.

Voraussetzung ist dabei selbstverständlich, dass tatsächlich eine konkrete Arbeitsleistung erbracht wird.

Anders verhält es sich, wenn es sich zum Kennenlernen um ein "Einfühlungsverhältnis" ohne Erbringung einer echten Arbeitsleistung handelt.

Und jetzt bin ich umgekehrt auf Argumentation für die Behauptung in Deiner Antwort gespannt! :-))

Im Gegensatz zu Deiner Antwort ist die von Bestie10 von der Sache her richtig!

Kommentar von Blackrose89 ,

meine Argumentation dazu ist, dass ich schon etliche Probearbeiten hatte und mir immer gesagt wurde (selbst in der schule damals ) das Probearbeiten nicht bezahlt wird. Deswegen habe ich meine Antwort auch so abgegeben :) Ich danke dir aber für diese Info, denn jetzt weiß ich es besser beim nächsten Probearbeiten :)

Kommentar von Familiengerd ,

Gibt mal in einer Suchmaschine die Suchanfrage "Bezahlung Probearbeiten" ein, da findest Du jede Menge ausführlicher Informationen dazu!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten