Frage von demarisa, 14

Ich bewohne ein Eigenheim und habe seit Februar diesen Jahres einen schwerbehinderten Freund zu Besuch.?

Wie bereits oben angeführt lebt mein schwerbehinderter Freund seit Februar 2015 besuchsweise in meinem Haus(Eigentum),welches ich alleine bewohne. Er ist durch seine Behinderung an den Rollstuhl gebunden und ich kann ihm daher auch nicht zumuten zwischen Reutlingen(Baden Württemberg) und Salzwedel(Sachsen Anhalt) hin-und herzupendeln(700 km Entfernung.Mein Freund hat aber in Reutlingen eine eigene Wohnung (Mietwohnung),welche er auch weiterhin behalten möchte.Meine Frage nun,wielange darf mein schwerbehinderter Freund eigentlich ohne Ummeldung im Einwohnermeldeamt besuchsweise bei mir leben,gibt es dafür rechtliche Regeln?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo demarisa,

Schau mal bitte hier:
Recht Einwohnermeldeamt

Antwort
von Kuestenflieger, 14

er sollte nur regelmäßig den briefkasten kontollieren lassen  und jemandem für notfälle den wohnungsschlüssel geben . miete und gebühren zahlen per abruf .sonst kann er machen wo und was , wie lange er will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community