Ich bereue meine Entscheidung, wassoll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Aransamsam, 

tja, schwierig. Du hast in deinem Leben eine Entscheidung getroffen, die du nicht wieder so einfach rückgängig machen kannst. 

Also heißt es Zähne zusammen beißen und durch! 

Leider ist es häufig im Leben so, dass wir im Vorfeld nicht begreifen, dass es uns im Großen und Ganzen gut geht. So entscheidest du etwas und stellst hinterher fest, dass es vorher besser war. 

Aber vielleicht war genau das dein Lernziel. Manchmal einfach durch zu müssen, auch wenn es schwer fällt, wenn das Ganze zur Last wird, wenn man das Gefühl hat, man schafft es nicht mehr. 

Stell dir vor, du machst dich auf den Weg, das Meer zu sehen. Und dann kommst du an einen Berg und der Weg teilt sich nach links und nach rechts und der eine Weg ist mega steil, der andere felsig und gefährlich. 
So setzt du dich hin und wartest um zu begreifen, was schlimmer ist oder eben einfacher. Und wenn du dann schon fast zu alt bist um noch überhaupt laufen zu können, dann entscheidest du dich für einen Weg, läufst los und stellst fest, dass keine paar hundert Meter über dir beide Wege wieder zusammen kommen.
Es führt ein langer Weg nach unten zum Meer, aber du schaffst es nicht mehr. 
Du kannst dich nur noch hinsetzen und aufs Meer blicken, aber erreichen wirst du es nie mehr. 

Was soll dir die Geschichte sagen? Egal, welche Entscheidung du triffst, trau dir selbst und zieh das durch, der Weg wird auch wieder einfacher. 

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig Mut machen auf deinem Weg weiter zu gehen, auch wenn er gerade nicht so prickelnd ist. Du hast eine Entscheidung getroffen und das ist gut so!

Alles Gute dir an der neuen Schule, 

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matahleo
19.10.2016, 22:58

Vielen Dank fürs Sternchen :)

0

Überlege Dir, ob Du ein Gespräch mit dem Direktor Deiner alten Schule führen willst und wie dieses aussehen könnte. Möchtest Du das? Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Du zurück genommen werden könntest. Könntest Du mit den alten Problemen leben, denn ich denke nicht, dass sich groß etwas zum positiven ändern wird. Aber ein Versuch, zurückzu gehen, wäre es wert. Denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aransamsam
18.10.2016, 20:00

Mein Direktor meinte zum Abschied, dass ich immer wieder kommen kann...

0

Rede mit deiner Mama oder einer anderen Person darüber und wechsle im Notfall die Schule zurück. Ich hatte das gleiche Problem und viele waren froh, dass ich zurückgekommen bin. Wenn es doch einige gibt, die das nicht akzeptieren, dann pups einfach drauf! 😜 Die haben sowieso nichts besseres zu tun als überall ihre Nase reinzustecken!

Wie gesagt, nachdem ich wieder auf meiner alten Schule war, habe ich mich wieder viel wohler gefühlt. Lernen kann man immer noch am besten, wenn man Spaß hat! :)

Viel Glück! ♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aransamsam
18.10.2016, 20:04

War das nicht komisch wieder da zu sein?

0

Wächsle wieder zurück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aransamsam
18.10.2016, 19:54

Aber was denken sich den alle, wenn ich einfach andauernd hin und her wechsle wie es mir passt?

0
Kommentar von letsdoitnow
18.10.2016, 19:56

mach eine Liste wo positives für beide Schulen obensteht und negatives. Dann schau drüber und überlege auch welche schule zu deiner Ausbildung am besten passt

1

Zieh die Schule durch Versuch dein bestes zu geben und gute Noten zu bekommen. DAS ist später wichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung