Frage von GeistExperte, 151

Ich benötige einen guten Rat von Familien mit Töchter im Jugendlichem Alter ( 17 J ) , Betreff Pubertät?

Gestern Abend ist uns der Kragen geplatzt , unsere Tochter hat zu ihrem 17. Geburtstag am Donnerstag ein Nasen Piercing bekommen ( 45.- € ) , da war alles noch Perfekt - sie wollte nicht Feiern gestern ( Samstag ) mit ihren Schwestern Geburtstag sie hat die Gelegenheit gefunden und gesagt sie geht in die Stadt sie soll sich mir einer Freundin treffen , klar konnte sie gehen . Am Abend um ca 20:00 Uhr ruft sie an das sie ein Problem hat den sie hat das Piercing verloren , da habe ich meiner Frau gesagt sie soll dahin gehen so sie sich befindet und vielleicht finden sie es noch , da unsere Tochter den Platz geschildert hat , war mir klar wo sie sich befindet , sie war nicht mit der Freundin sondern mit einem Jungen auf dem Parkplatz im Gebüsch , meine Frau konnte im Dunkeln leider nicht erkennen was sie am Hals hat , ein paar Knutschflecken auf der Brust - wie unsere Tochter zu dem Licht gekommen ist an der Straße ist sie vor schock stumm geblieben und da hatte ich noch keine Ahnung davon. Der 16 Jährige Junge kräftig gebaut hat unsere Tochter einen sehr sehr großen Knutschfleck am ganzen Hals gemacht in der Richtung ob jemand jemanden am hals erwürgen würde , genau so die Flecken . Wie ich das gesehen habe bin ich verstummt , was ich ihr erklärt habe als Vater das dass nicht mehr normal sei und man denkt man hätte sie geschlagen oder erwürgt . Dem Jungen war es klar was er gemacht hat , meine Frau wollte ins Krankenhaus gehen wo es vermutlich zu einer Anzeige kam , der Mutter des Jungen war das egal , nur wie sie das Photo gesehen hat , hat sie Reaktion gezeigt . Nun macht sie eine Ausbildung als Kinderpflegerin ( im ersten Jahr ) - nun Fragen wir uns was für eine Reaktion werden die Lehrer haben in der Schule und die Erzieherinnen und Kinder im Katholischen Kindergarten ( wo es sowieso so streng ist ) , die werden glauben das wir Gewalt über sie ausgeübt haben und werden vermutlich Meldung beim Jugendamt machen , unserer Tochter ist es nicht Bewusst was sie da gemacht hat , sondern sie ist ganz Passiv . Wir haben unserer Tochter alles gegeben was wir konnten ( den wir sind nicht Reich ) , sie macht eine gute Ausbildung , macht den Führerschein und vieles mehr . Sie redet unverschämt mit uns mit den Wort " was laberst du da herum ". Was können wir da machen ??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lucielouuu, 80

Lasst sie doch einfach so leben. Sie wird früher oder später aus ihren "Fehlern" lernen. Es muss auch nicht sein, dass überhaupt jemand drauf reagiert oder sie bzw. euch daraufanspricht.

Antwort
von irgendeineF, 81

Ihr übertreibt! Es ist ein Knutschfleck. Zu dieser Jahreszeit kann sie doch locker einen Schal oder ein Tuch um den Hals tragen. Außerdem denken ganz sicher nicht alle gleich an Gewalt, gerade in dem Alter. Außerdem was soll eure Tochter denn auch noch dazu sagen? Ist doch klar, dass sie dann passiv reagiert. Rückgängig machen kann sie es nicht und peinlich ist es ihr wahrscheinlich spätestens, wenn sie jemand darauf anspricht.
Ich würde da keinen großen Hehl darum machen und vor allem nicht so viel daran denken, was andere wohl über sie/euch denken KÖNNTEN.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 54

Hallo!

Sorry, aber ich halte eure Reaktion für überzeichnet. Klar ist das alles nicht so wirklich prickelnd gelaufen & ich kann euren Unmut schon zu 'nem gewissen Grad verstehen.., klar! Aber --------> ich würde mir an dieser Stelle selber den Spiegel vorhalten: War man nicht selber auch mal jung & man man in dieser Zeit nicht auch sicherlich manches getan, das den eigenen Eltern nicht gefallen hat?!

Malt nicht den Teufel an die Wand & rechnet nicht mit dem schlimmsten (Jugendamt usw.) ------> nur keine Angst. Und nehmt die Welt vllt. etwas lockerer & redet mit dem Mädchen nochmals drüber!

Antwort
von italomaus, 35

Ciao :-)

Meine Tochter ist auch 17 Jahre alt. Aber ganz ehrlich meint ihr nicht, dass ihr übertreibt? Wir sprechen hier nicht von einer 12 jährigen sondern von einer fast erwachsenen, die im Berufsleben steht.

Das eure Tochter euch wegen der Freundin angelogen hat kann ich nachvollziehen, denn sie kennt euch gut genug um zu wissen, dass ihr überreagiert.

Das mit den Knutschfleck ist doch kein Beinbruch, davon wird man nicht schwanger.

Ihr solltet lieber aufpassen, dass eure Tochter nicht auch noch den letzten Rest Respekt und Achtung vor euch verliert, oder wollt ihr das?

Meine Reaktion wäre gewesen, dass ich meiner Tochter gesagt hätte, dass sie ihren Freund lieber mit nach Hause bringen soll und dass sie jetzt für ca 1 Woche ein Halstuch tragen sollte.

LG

Antwort
von AJuergen, 21

Hallo , wenn man den langen Text sieht und die Wortwahl liest , denkt man das etwas ganz schreckliches Passiert ist . Aber ernsthaft , ein Knutschfleck .
Stell dir vor es wären Drogen , Kriminelle Freunde usw.  Natürlich war sie Passiv aber wahrscheinlich auch erstaunt über eure Reaktion. Wahrscheinlich wird sie sich selber über den Knutschfleckt ärgern, falls er dann auch wirklich so riesig ist wie beschrieben . 

Das letzere mit der Sprache  ist natürlich nicht so toll  . Da macht ihr klipp und klar das so was nicht geht .Aber auch das solltet ihr nicht über bewerten , das ist nicht nur bei deiner Tochter so . In dem alter kennen das auch andere Eltern . Auch das wird vergehen , mit der richtigen Erziehung sowieso. 

Ich hoffe ich konnte helfen und etwas Dampf bei euch raus nehmen . 

Antwort
von petrapetra64, 10

Eure Tochter wird erwachsen, das werdet ihr nicht aufhalten können. Sie hat sich mit einem Jungen getroffen und hat große Knutschflecke. Also ist sie wie andere Jugendliche auch. Kann jetzt das Problem nicht wirklich erkennen. 

Sie ist 17. Und ein Mädchen, das nicht mal Knutschflecke hat, das hat echt in seiner Jugend was verpasst. Hatte ich vor 40 Jahren auch öfter mal und alle meine Freundinnen auch öfter mal. Das Problem ist, dass man das erst mal gar nicht so merkt, wie groß und dunkel das mal wird, das merkt man erst hinterher. Wir haben damals Zahnpasta drauf geschmiert, hat nichts geholfen, aber man hat es halt versucht. Ansonsten mit Schminke. 

Und wenn jemand mit einem Schal ankam oder Rollkragen, dann wusste jeder Bescheid, was da abgegangen ist. Das gehört zur Jugend wie laufen lernen in der Kindheit. 

Und das wird sie auf der Arbeit auch machen müssen und es wird ihr peinlich sein und sie wird sich dann in Zukunft zurück halten. Und auch Katholiken kennen Knutschflecken. Und mir wäre echt kein Fall bekannt, wo jemand auf die Idee gekommen wäre deswegen das Jugendamt oder die Polizei hinzu ziehen zu wollen. Das ist ja wohl total peinlich und unangebracht. Klar fand die die Mutter des Jugend das nicht so tragisch, sie war ja auch mal jung und kennt das. 

Mag ja sein,dass er etwas über das Ziel hinaus gesprungen ist, aber so was kann doch mal passieren. Macht jetzt bloß kein Drama draus. In ein paar Tagen ist doch eh alles wieder weg. 

Laßt sie ihre eigenen Erfahrungen machen, das gehört zur Jugend einfach dazu. Deine Tochter und ihr Freund haben nichts schlimmes gemacht und nichts, was nicht alle anderen auch machen. Da darf man sich nicht wundern, wenn sie sagt "was labert ihr denn da", wenn ihr so einen Aufstand macht. 

Ich war selbst bin übrigens auch schon total blau am ganzen Hals rumgelaufen ohne Schal und stell dir vor, da hat auch niemand die Polizei gerufen, bei mir hat es nach einer Zahn-OP stundenlang nicht aufgehört zu bluten und es ist alles in den Halsbereich gelaufen und hat sich dort gesammelt. Und meine Kinder waren auch im Gesicht schon oft total blau, einmal ein blaues Auge, einem Nase und Kinn, einmal Stirn und auch mal Hals, keiner hat das Jugendamt informiert, die fallen auch mal gerne dumm. 

Antwort
von BellAnna89, 45

Sie ist 17, kein Jugendamt der Welt interessiert sich dafür, wenn jetzt jemand Alarm schlagen würde. Leider haben viele Kinder noch nicht begriffen, wie hässlich und peinlich Knutschflecken sind. Aber die erwartet man eigentlich eher von 14-jährigen...?! Da ihr ihr ein Piercing erlaubt habt und auch von ihr zur Hilfe gerufen wurdet, würde ich euch mal als ziemlich coole Eltern betrachten, die offenbar als Ansprechpartner betrachtet werden von eurer Tochter... dann macht ihr schonmal einiges richtig. 

Wie findest du persönlich eigentlich Knutschflecken? Unabhängig davon, dass dein Kind jetzt welche hat? Wenn die Antwort lautet: kindisch, peinlich, hässlich, dann steh über deinem Schock und lach sie einfach mal dafür aus. Deine Frau soll ihr schleunigst ein paar Rollkragenpullover besorgen, und den Mädel nahelegen, diese zu tragen, bis die Flecken verheilt sind, damit sie sich nicht schämen muss.

Ansonsten frag die junge Dame mal, warum sie glaubt, euch anlügen zu müssen. Sie kann euch doch sicherlich genauso bitten, dass der Junge zu euch nach Hause zu Besuch kommt? Da ist es warm, hell und gemütlich, im Gegensatz zu einem Gebüsch. Oder ist Sex bei euch im Haus verboten? Dass die wenigsten mit 17 noch Jungfrau sind, das dürfte euch wohl selbst klar sein, also sagt ihr das. Zumal es besser ist, sie schleppt die Jungs zu Hause an, als dass sie mal den falschen erwischt und vergewaltigt wird. 

Ihr wollt, dass es ihr gut geht, und sie soll wissen, dass ihr ihre Wünsche nach Leibeskräften erfüllen wollt. 

Mach dir keinen Kopf über die Knutschflecken. Aber heimliche Dates an so gruseligen Orten... Das sollte nicht mehr passieren.

Antwort
von buecherleserin9, 35

Also ganz ehrlich, es ist ein KNUTSCHFLECK.

Ich (w/16) bin zwar so gar kein Fan von Knutschflecken, aber das ihr wegen eines Knutschflecks gleich ins Krankenhaus geht ist einfach übertreiben.
Und dann auch noch die Polizei einschalten.
Die haben wichtigeres zu tun als sich um überfürsorgliche Eltern zu kümmern, die bei so etwas schon durchdrehen.

Lasst dem armen Mädchen doch etwas Freiheit!
Sonst braucht ihr euch echt nicht wundern, wenn sie sich immer weiter von euch abkapselt.

Antwort
von civili, 47

Es geht nur um einen Knutschfleck? :D
Ist doch vollkommen egal kann sie überschminken oder nen Schal ran machen.

Antwort
von zippo1970, 56

Wau...Wau...Wau.... dein Text ist leider sehr unstrukturiert, und etwas schwer verständlich. Aber als Vater von 2 Töchtern möchte ich doch etwas dazu schreiben.

Ein 16 Jähriger hat Deiner 17 Jährigen einen dicken Knutschfleck verpasst. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die Lippen des Jungen, mit dem Einverständnis Deiner Tochter an ihrem Hals waren.

Krankenhaus und Polizei wegen Knutschfleck? Versteh ich nicht ganz.....

Dein Fragetext suggeriert mir, dass es Dir weniger um Deine Tochter geht, sondern was die "Leute" über Dich und Deine Frau denken. Sehr schlechter Ansatz wie ich finde....Warum ist es für euch so wichtig, was andere denken? Ihr kennt doch die Tatsachen.

Für Knutschfleckentarnung haben Generationen von Mädels immer einen Schal genutzt. Funktioniert ganz gut. Nur erfahrene Väter kann man damit nicht täuschen. ;-)

Wenn Deine Tochter unverschämt mit Dir redet, ist das nicht okay. Vertrauensvolle, offene Gespräche, auch genauere Erklärungen der elterlichen Sichtweise können helfen. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass sie das Gefühl hat, die Eltern nehmen die Meinungen von anderen wichtiger, als die eigene Tochter. Ich weiß es ja auch nicht.

Aber irgendwie wirft Deine Frage, für mich, noch viele Fragen auf.....

Antwort
von butterfly0412, 33

Das ist eins der lächerlichsten Sachen die ich je gehört hab. Ausserdem , egal wie gross, gehen Knutschflecke auch weg.
Einfach nur unnötig!! Die arme Tochter

Antwort
von kiniro, 15

Absätze wären sehr nett gewesen.

Ich habe deine Frage dreimal durchgelesen und kann immer noch nicht dein Problem finden.

Du schreibst was von "verlorenem Piercing", von "Knutschfleck" sowie "Krankenhaus" und "Kinderpflegerin" - aber was konkret dein Problem ist, kann ich nicht erkennen.

Mal generell geantwortet: Es tun grundsätzlich die Eltern so pikiert bei ihren Teenagern, die selbst als Jugendliche nicht ohne waren.

Antwort
von Vivibirne, 29

Hey. Genau das gleiche ist uns auch passiert. Ich war zwar nicht im Gebüsch, sondern zuhause, bekam nen knutschfleck und konnte ihn nicht verdecken, bevor meine mama kam. Pech, shit, blöd.
Aber:
Sie machte ein riesen drama, schrieb meinen freund auf whatsapp an, schrie mich an, machte mich fertig, sagte ich seh aus wie ne schlam...
Nur wegen einem knutschfleck, mein erster mit 17!!!
Ich hab ja nicht nackt rumgevö...
Also:
Bleibt ruhig, sagt ihr was ihr drüber dnekt aber lasst den jungen mann aus dem spiel. Er hat sie zum fressen gern ;)

Antwort
von Menuett, 18

Ihr seid schon frech.

Eure Tochter hat ein gesetzliches Recht sich altersgemäß zu entwickeln.

Da gehört ein Freund und Knutschflecke dazu.

Ich habe noch nie gehört, dass es wegen Knutschflecken zu einer Anzeige kam. Knutschflecke sind schon recht eindeutig zu identifizieren.

Ihr seid schon echt krank, eure arme Tochter.

Antwort
von safur, 30

Was laberst du denn da so rum? Es geht um einen Knutschfleck, vielleicht haben die beiden auch schon ganz andere Sachen miteinander gemacht.

Sie sind beinahe volljährig und da würde ich garantiert nicht auf die anderen Eltern zugehen. Piercing verloren? Na ja dann kauft sie sich halt einen neuen Stecker von ihrem Einkommen.

Sie kann doch einen Rollkragenpullover oder einen Schal anziehen, schick ist. Sie sollte Ihrem Freund mal klarmachen, dass es nicht besonders hübsch aussieht. Fertig.

Antwort
von rachtzehn, 20

Solange es deine Tochter auch wollte verstehe ich dein Problem nicht! Ins Krankenhaus???😂😂😂 wegen ein Knutschfleck??? Ich kann nicht mehr vor lachen 😂. Deine Geschichte klingt mir sehr konzentriert vor? Wie alt bist du 13?Deine Grammatik is echt anstrengend. Wenn das stimmt... glaube mir das dauert nicht lange und dann sind die Knutschflecke das harmloseste was deine Tochter macht😜

Antwort
von butterfly0412, 30

Wie kann man so doll übertreiben omg hat man nichts besseres zutun

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community