Frage von AngieLoLBFF, 150

Ich benötige die meinungen von Unbeteiligten. Beantwortet mir bitte diese Fragen. Lest ihr lieber gedruckte oder digitale bücher? Wie viel/gerne lest ihr?

ich muss für die Schule eine Belegarbeit zum Thema Bücher schreiben und dazu eine Eigenleistung in Form von Interwievs oder Umfragen beitragen. Denkt ihr, dass bücher von e-books verdrängt werden, wenn ja wieso? Werden schulbücher bald auch nur noch digital zur Verfügung stehen? Was findet ihr besser/praktischer? Digitales oder gedrucktes lesen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 53
E-Books

Für Leute, die VIEL lesen, sind eBooks viel praktischer und komfortabler als Papierbücher.
Ich lese SEHR viel, weit über 50 Bücher pro Jahr, bis vor 3 Jahren natürlich nur Papierbücher; meine vielen Bücherregale platzen aus allen Nähten :-)
Ich hatte vorher große Vorbehalte gegen eBooks und konnte mir vorher gar nicht vorstellen, dass mir das Lesen von eBooks gefallen würde. Aber jetzt, seit ich einen Ebook-Reader bekommen habe (kein Kindle!), lese ich - entgegen meiner Erwartung - nur noch eBooks, weil's so bequem und komfortabel ist und weil man eBooks viel einfacher und kostengünstiger bekommt :-)

Hier - aus meiner Sicht - die Vorteile von eBooks gegenüber Papier-Büchern:
► Ebooks wiegen nichts
► Ebooks brauchen keinen Platz
► Ebooks sind preisgünstiger als gedruckte Bücher
► Es gibt Tausende kostenlose Ebooks (ganz legal!)
► Ebooks kann man jederzeit, rund um die Uhr, in Sekundenschnelle bequem von zu Haus aus kaufen / ausleihen / runterladen
► Man kann Ebooks aus der Onleihe der Stadtbibliotheken ausleihen, bequem
von zu Haus aus, rund um die Uhr (aber nicht mit Kindle, nur mit
anderen Readern!)
► Mit Ebook-Reader (mit Beleuchtung!) kann man bei
allen Lichtverhältnissen lesen, z.B. abends auf der Terasse, im dunklen
Schlafzimmer, in der prallen Sonne am Strand, ...
► Man hat immer genug Auswahl an Lektüre dabei
► Man kann die Schriftgröße und Schriftart beliebig einstellen
► Man kann im Buchtext suchen (z.B. wenn man nachschlagen will, wer Gandalf ist)
► Ein Ebook-Reader lässt sich viel leichter halten als ein Buch
►Man kann Ebook-Reader zum Lesen auch einfach hinlegen, z.B. auf den
Tisch, auf die Beine,.. Papierbücher klappen dann immer zusammen.

Sachbücher (Reiseführer, Kochbücher, ...) finde ich nicht praktisch als eBook - zumindest nicht auf dem Ebook-Reader.
Dass Papierbücher in absehbarer Zeit aussterben, glaube ich nicht. Es wird weiterhin Bücher-Liebhaber geben, die noch Platz in ihren Regalen haben.

Noch 2 Anmerkungen:
1.) Die größte Gruppe der Ebook-Leser sind übrigens nicht technik-begeisterte junge Leute sondern, eher die 40+ Generation. In dem Alter geht's oft los, dass die Augen schwächer werden und die einstellbare Schriftgröße beim Ebook-Reader ist dann sehr hilfreich :-)
2.) Die Leute, die sich negativ und abwertend zu eBooks äußern, das sind meistens Leute, die noch NIE einen Ebook-Reader in der Hand hatten und die es deshalb gar nicht beurteilen können.

Antwort
von dandy100, 64

Ein digitales Buch ist kein Buch sondern ein Text - das ist jedenfalls meine Meinung. Zum lesen gehört auch ein sogenanntes "haptisches" Erleben, ein persönlicher Gegenstand, den man in der Hand hält, ein Buch dessen Seiten man fühlt und umdreht, statt einfach runterzuscrollen. Zum Leseerlebnis gehört auch das unverwechselbare eigene Buch, bei dem man irgendwann jede Seite kennt und das nach einer Weile nicht mehr neu aussieht, in dem Notizen drinstehen oder Eselsohren  - das eigene eben, an das sich dann Erinnerungen knüpfen. So geht es einem, wenn einem plötzlich ein altes Buch in die Hände fällt.

Die ganze Geschichte muss im wahrsten Sinne des Wortes in der Hand liegen, in der man blättern kann, nicht nur eine Seite, die man rauf und runterschiebt. Das hat mit einem Leseerlebnis nichts zu tun

Kommentar von IDC16 ,

Sehe ich auch so :D

Antwort
von tuedelbuex, 68
gedruckte Bücher

Dass ich meinen Kindern die Schallplatte und die Wählscheibe beim Telefon erklären musste.....geschenkt. Dass ich aber meinen Enkeln die Funktionsweise von Printmedien erklären muß und schon die Kleinsten statt in Bilderbüchern zu blättern auf irgendwelchen Tabs herumwischen halte ich für unsinnig.

Antwort
von Chorlim, 55
gedruckte Bücher

Ich lese sehr regelmäßig und gerne, da Lesen aus meiner Sicht sehr wichtig ist. Es ist an der Persönlichkeitsbildung des Menschen, vor allem der Ausbildung einer Moral beteiligt, bietet einen Zufluchtsort vor der Realität, erweitert den Horizont und fordert den Geist zum Denken auf.

Ich mag lieber gedruckte Bücher, da ich dann die digitale Welt für einen gewissen Zeitraum hinter mir lassen kann, außerdem liegen gedruckte Bücher besser in der Hand. Bezüglich der Schulbücher präferiere ich ebenfalls gedruckte Bücher, da es mir leichter fällt mich auf das Geschriebene zu konzentrieren, mir die Inhalte einzuprägen und das wichtigste aus dem Text zu entnehmen. Bei digitalen Büchern kann ich mich nur schwer konzentrieren und nach einer Weile bekomme ich Kopfschmerzen. 

Allerdings lässt sich ein Trend zu digitalen Büchern beobachten, da diese oftmals handlicher sind, so auch im Bereich Schule. Die Schüler müssen keine schweren Taschen tragen, was diese begrüßen und die Bücher werden, da sie auf dem Laptop abrufbar sind, nicht mehr so häufig vergessen.

Antwort
von IDC16, 54

Ich persönlich blättere lieber Seiten um und komme mir mit so einem Fliegengewicht anstelle eines ordentlichen Romans merkwürdig vor, denke aber, dass der Markt in Zukunft schon ziemlich von E-Books dominiert werden wird: Diese sind einfach günstiger zu produzieren.

Trotzdem wird es vermutlich einigen so ergehen wie mir, weshalb es vermutlich auch noch gedruckte Bücher geben wird, vermute ich.

Dort, wo E-Book meines Erachtens am sinnvollsten wären, in der Schule, wird die Durchsetzung dieser vermutlich noch am längsten dauern.

Antwort
von LenyP, 49
gedruckte Bücher

Es ist ein viel schöneres Lesegefühl, wenn man ein Buch in der Hand hat. Man kann die Seiten fühlen, hat ein richtiges Cover und sie riechen (ich weiß das klingt komisch, ist aber so)

Antwort
von Thendara, 30
gedruckte Bücher

ich liebe den geruch von gedruckten büchern also mag ich sie lieber jedoch ist es auf jedenfall praktischer ein e book zu haben. es ist leichter und kann einfacher tranzportiert werden als mehrere bücher ;-)

Antwort
von lola79y, 59
gedruckte Bücher

Hallo, (ich: 14, Schülerin, Gymnasium)

also ich persönlich finde, dass gedruckte Bücher viel besser sind und werde meine Meinung auch nicht ändern.

Aber Schulbücher die irgendwann in der Schule digital so gibt's fände ich eine super Idee und sehr vorteilhafter als gedruckte. Die Schule würde eine Menge Geld sparen. Die Bücher könnten nicht mehr beschädigt werden und die Rücken der Schüler, werden auch nicht mehr von den schweren Büchern belastet. :)

Ich glaube schon, dass die Bücher (irgendwann mal, aber nicht jetzt) von den ebooks verdrängt werden. Die meisten sehen ebooks besser, da sie leichter sind, kaum Platz nehmen und die Bücher darin meistens so billiger sind. Auch würde die Abholzung viele Wälder sich verringern.

Antwort
von smileyalexi, 23

Ich würde mal vermuten das vorerst keine Bücher aussterben.
Ich lese sehr sehr viel und gerne aber ich mag aufjedenfall lieber gedruckte Bücher als digitale,
Es gibt einem das gefühl etwas zu besitzen.
Und ich kaufe mir nicht alle Bücher es gibt ja auch Bibliotheken.
Und Schulbücher werden woll noch länger brauchen um aus zu sterben denn dort ist es wirklich besser etwas in den Händen zu haben.

Antwort
von beangato, 44
gedruckte Bücher

Ich lese nur gedruclkte Bücher - und davon ziemlich viel.

dass bücher von e-books verdrängt werden

Hoffentlich nicht.

Ich schenke auch meinen Enkeln gedruckte Bücher - und die freuen sich darüber.

Antwort
von marcussummer, 85
gedruckte Bücher

Ich lese lieber gedruckte Bücher.

Die werden aber leider zunehmend durch digitale Ausgaben verdrängt werden. Weil die digitalen preisgünstiger zu produzieren und leichter zu transportieren sind.

Antwort
von MeliS1998, 53
gedruckte Bücher

Ich mag gedruckte definitiv lieber.

Antwort
von samtastisch, 81
beides zu gleichem Teil

Es kommt immer darauf an, die E-Books haben durchaus ein Vorteil das man alle auf einem Gerät verwenden kann. Auch wenn man gewisse Passagen was suchen muss, ist dies wesentlich komfortabler. Außerdem muss man selber nicht so viel rum schleppen und hat dennoch alles dabei - daher verwende ich Ebooks gerne im Studium.

Doch oftmals ist auch nicht jede Fachliteratur als Ebook vorhanden. "Normale" Bücher haben dennoch einen gewissen Vorteil, das lese Gefühl ist meiner Meinung nach angenehmer bzw. gewohnter - Und es sieht im Regal einfach schöner aus, wenn diese mit Büchern gefüllt sind.

Antwort
von TorDerSchatten, 35
E-Books

ist praktischer und wiegt weniger, dazu kann man 30 Bücher problemlos in den Urlaub mitnehmen in nur einem Reader

Antwort
von paranomaly, 48
gedruckte Bücher

Denn bei elektronischen Büchern kann es sein aus welchem Grund auch immer dass die Daten weg sind oder das Gerät den Geist aufgibt.

Kommentar von IDC16 ,

Und ein gedrucktes Buch kann dir ins Klo fallen ;)

Kommentar von lola79y ,

und man muss ebooks auch immer aufladen :o

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Aufladen: Ca. alle 4 Wochen, wenn man jeden Tag mehrere Stunden liest; sonst seltener ;-)
Ein Ebook-Reader verbraucht kaum Strom!

Antwort
von Gigantotrano, 22
gedruckte Bücher

E-Books machen nach einiger Zeit Augenschmerzen.

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Das hängt ab vom Lese-Gerät.
Ebooks lesen auf Tablet oder Smartphone belastet die Augen.
Richtige Ebook-Reader mit E-Ink Display sind augenschonend :-)

Kommentar von Gigantotrano ,

Das wollte ich hinterher schreiben es gab aber essen. Danke ; - )

Antwort
von lukexfelix, 42
gedruckte Bücher

Eindeutig gedruckte Bücher.

Der Geruch, das Geräusch...

Kommentar von lola79y ,

oh ja.! Der Geruch :D

Antwort
von xxDevin, 53
gedruckte Bücher

Ich lese zwar nicht so gerne, aber wenn dann gedruckte Bücher.

Antwort
von Luckylucke2004, 49

Lieber gedruckt weiß aber nicht warum

Antwort
von alarm67, 57
gedruckte Bücher

Noch Bücher, Zeitschriften,...... lieber gedruckt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten