Frage von SwaggerBoi, 64

Ist es vernünftig, zu viel teures Zeug zu bekommen?

Hallo,

also etwas komisch aber ich fühle mich damit echt nicht wohl. Also ich bin vor kurzem 16 geworden und habe zum Geburtstag einen neuen Pc im Wert von 1.500 Euro bekommen. Ich habe erst mal nicht verstanden, wieso ich so was teueres bekommen sollte und habe mich einerseits gefreut aber fand es gleichzeitig auch irgendwie blöd. Gut, mein Alter Pc hat auch 1100 gekostet aber den habe ich zum großen Teil selbst bezahlt. Ich habe dann mit meiner Mum ausgemacht, dass wenn ich schon so was teueres bekomme, meinen alten dann direkt verkaufe und ihr das Geld gebe oder ihn meinem Bruder schenke. Meine Großeltern sind aber auch gestorben, die haben mir immer "ausgeholfen" wenn ich etwas teureres kaufen wollte. Außerdem hat meine Mutter ja einen höheren Betrag geerbt, ist es dann normal, wenn die Kinder dann mal was teureres bekommen? Ich schreibe deshalb jetzt, weil wir zu Weihnachten ausgemacht haben, dass ich ein neues Handy bekomme (natürlich mit Vertrag, ich will einfach nicht, dass ich so viel teures Zeug bekomme und dann in so kurzer Zeit) und waren gestern in dem Handyladen. Ich habe aber jetzt erfahren, dass sie für ihren vertrag nur 300 euro ausbezahlt bekommen hat. Mein smartphone kostet 650. Also wären für das Weihnachtsgeschenk auch wieder 350 euro fällig und das will ich echt nicht! Ich zahle jetzt auf jeden Fall 250 euro selbst dazu ich hab warum auch immer ein schlechtes Gewissen. Habe dann gefragt was das soll und sie sagt, dass ich ja vom Erbe auch etwas haben sollte. Wie seht ihr das? Ist es normal, dass man vom Erbe als Kind etwas abgekommt? Hat jemand Erfahrungen damit und wieso ist mir das unangenehm?

Antwort
von Higgs, 18

Ja ich denke schon das es normal ist, das Eltern die Ihre Kinder Lieben, mal etwas teures schenken.

Aber anderseits versucht man eigentlich auch dem Kind Verantwortungsvoller Umgang mit Geld zu vermitteln, und sie nicht zu einem Verwöhnten Bengel, heranzuziehen.

Aber da du ja Offensichtlich ein gutes Verständnis hast was Geld ist und welchen Wert es Besitzt, wird zweiteres  wohl weniger auf dich zutreffen.

mach es doch so und sag deiner Mutter das du auch einen Teil zum Handy beitragen möchtest. Und wenn sie dir wieder mal etwas Teures schenken möchte, dann sag ihr doch das Sie es doch lieber auf ein Konto einzahlen soll, über das du erst Später mal verfügen wirst. wenn du 20Jahre alt bist oder so

Antwort
von Johannisbeergel, 18

Ich hab mit 15 ca 50€ Taschengeld bekommen, aber Schulsachen und Kleidung wurden mir weiterhin gezahlt. Ab 16 hatte ich einen 450€ Job. 

Es gibt sicherlich Momente, wo Eltern "einsehen", dass jemand zB einen neuen Laptop braucht (ich habe mir meinen auch selbst gekauft, aber mein Bruder hat ihn in der Oberstufe wegen Abi/Studium bekommen). Bei mir war es früher auch üblich, dass ich zB ein neues Fahrrad zu Weihnachten bekomme, während mein Bruder sowas "einfach so, weil es gebraucht wird" zwischendurch bekommt. 

Gerade wenn es Erbe gibt, sind manche ruhig mal spendabel. Das sind ja "Investitionen" für mehrere Jahre und was Praktisches. Kein Spielzeug.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten