Ich bekomme von einer englischen Bank eine Geldübertragung, und soll für einen ITP-Code bezahlen, hat jemand schon Erfahrung damit gemacht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die brauchen keinen ITP-Code, zur Überweisung genügt die Angabe von IBAN und BIC, denn auch Großbritannien nimmt am SEPA-Verfahren teil. Du scheinst an einen Scammer (https://de.wikipedia.org/wiki/Vorschussbetrug) geraten zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von wem sollst du denn Geld bekommen? Ich würde erstmal nichts zahlen wenn ich Geld bekommen soll 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seidenfein
10.11.2016, 16:01

Es ist die GTBank in London, die sind auch zuständig für die UN-Leute, die in Syrien arbeiten.

0

Keine Bank verlangt eine Vorauszahlung - die würden allfällige Gebühren einfach vom überweisenden Betrag abziehen ...

Schick die eMail doch an die GTBank http://gtbank.com/scam-aalert#your-responsibility

Und Gelder werden nicht eingefroren nur weil man in Syrien (oder sonstwo) arbeitet ... da braucht es schon mehr resp. einen bestimmten Verdacht ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung