Frage von xxxxxxx2, 175

Ich bekomme nie was zum Geburtstag weder von Eltern noch von Freunden?

Ich habe zu meinem letzten Geburtstag außer eine Torte für 3 Euro nichts bekommen. Obwohl ich immer sehr liebevolle Geschenke für meine Eltern kaufe . Auch für mein Bruder kaufe ich immer was zum Geburtstag oder einfach so. Als meine beste freunde Geburtstag hatten habe ich Ihnen ebenfalls gratulliert als auch Geschenke gekauft (mind.30 Euro) bekam jedoch nur einen kleinen labello von der einen, allerdings 8 Wochen nach meinem Geburtstag und von der anderen bekam ich nichts, obwohl sie immer wieder sagte dass sie mir was noch holen wird. Ich finde es echt respektlos und geizig. Habe mir jetzt vorgenommen niemanden mehr etwas zu schenken. Werde zwar normal gratullieren aber garantiert nichts mehr holen. Woran liegt es, dass ich nicht beschenkt werde obwohl ich so schöne Geschenke kaufe und immer für sie da bin ?

Antwort
von Bellavita71, 32

Liebe XXXXXX2, vielleicht solltest Du das nächste Mal zu Deinen Freunden sagen, dass Du gerne ne kleine Feier machen möchtest und sie doch kommen sollen. Es reicht einfach aus, vielleicht Chips hinzustellen ein paar Mohrenköpfe, einen - von mir aus auch - gekauften Kuchen. Ich denke, dass Deine Freunde nicht wissen, ob sie kommen sollen oder nicht. Ich persönlich möchte auch eine mündliche Einladung haben, bevor ich irgendwo auftauche. Ob sie dann Geschenke mitbringen bleibt jedem selbst überlassen. Aber Du wirst das Gefühl haben, dass sie für Dich da sind und das ist wirklich das Wichtigste in einer Freundschaft.

Dass es in deiner Familie so läuft ist schade für Dich. Ob Du daran was ändern kannst, weiß ich nicht. Die Frage, ob Du weiterhin so große Geschenke machen sollst, bleibt Dir überlassen. Wenn Du schenken möchtest, dann mach es einfach und zwar, weil Du es möchtest. Nicht um auch etwas zu bekommen. 

Deine Enttäuschung kann ich aber echt verstehen. Nur manchmal ist es wichtig, aus eigener Initiative etwas zu starten als abzuwarten, was passiert. Glaub mir, die meisten wissen gar nicht, dass Du solche Gedanken hast.

Dir alles Gute und ....... nachträglich alles Liebe zum Geburtstag! :D

Antwort
von kaufi, 82

Einerseits hat man kein Recht auf eine Gegenleistung, andererseits traurig zu sehen, das viele Leute immer nur nehmen anstatt auch mal zu geben.

Mach es doch auch so. Kauf jedem eine billige Geburtstagskarte als Zeichen des Respekts und das du an sie gedacht hast. Du selbst hast dir das Geld für teure Geschenke gespart und kannst dir DEIN eigenes Geburtstagsgeschenk kaufen !

Kommentar von xxxxxxx2 ,

Ich habe auch niemanden direkt oder indirekt gesagt dass ich was genau so tolles erwartet habe um es nochmal klarzustellen. Habe mich trotzdem vom Herzen bedankt und so getan als ob es mir gefallen hat. 

Antwort
von turnmami, 52

Dann mache in Zukunft genau das gleiche: du schenkst keinem mehr etwas, sparst dir dein Geld und kaufst dir an deinem nächsten Geburtstag selber etwas tolles!

Antwort
von landregen, 71

Da fragst du am besten die Betroffenen und nicht uns.

Sicher ist es nicht schön, nichts zu bekommen.

Andererseits sind Geschenke Geschenke, für die man keine Gegenleistung einfordern kann. Wenn das für dich zu einseitig ist, wie es läuft, dann zieh die Konsequenzen und schenke nur noch denen was, von denen du auch etwas bekommen hast.

Antwort
von M1603, 93

Dir wuerde ich auch nichts schenken. Wahrscheinlich muesste ich mir dann noch anhoeren, wie wenig wert mein Geschenk doch sei....

Haben dir deine Freunde und Familie gratuliert?
Sind Sie nicht auch immer fuer dich da?

Vielleicht mal nicht so grummelig und unsymphatisch sein und auch mal darueber nachdenken, was vielleicht wirklich bei Familie und Freundschaft zaehlen koennte.

Kommentar von xxxxxxx2 ,

ich habe es denen garantiert nicht anmerken lassen wie sehr es mich verletzt hat dass ich fast nichts bekommen habe obwohl ich so liebevolle Sachen ihnen gekauft hatte. Ich war trotzdem dankbar und habe mich herzlichst bedankt. Deinen Kommentar hättest du dir sparen können. Schreibst ohne zu denken. Ich habe garantiert nicht gesagt wie billig ihr Geschenk den sei. Innerlich verletzt es aber einen 

Kommentar von M1603 ,

Nein, Kommentare, die gegen die Erwartungshaltung des Fragestellers sprechen, sollte man sich nicht sparen. ; ) Oft sind das naemlich die Kommentare, die einen am Ende am weitesten bringen, sobald man sich auf sie einlaesst.

Ich habe garantiert nicht gesagt wie billig ihr Geschenk den sei. Innerlich verletzt es aber einen

Das ist zum Beispiel eine ziemlich traurige Haltung von dir. Hast ja also doch was bekommen und kannst dich nicht drueber freuen. Schade...

Wenn deine Freundinnen dir nicht mal sagen komm lass was unternehmen. Ich saß den ganzen Tag alleine Zuhause.

Warum hast du deinen Freundinnen nicht gesagt 'Hey, ich hab heute Geburtstag. Sollen wir da und da hingehen? Wuerde mich freuen.' Da haetten sie bestimmt nicht abgelehnt. Aber wer sich zu Hause versteckt, braucht sich auch nicht wundern....

Kommentar von xxxxxxx2 ,

einfach den Mund halten Ich habe gefragt ob sie zu mir kommen wollen aber da kamen ausreden

Kommentar von M1603 ,

Wenn du bei nett gemeinten Denkanstoessen direkt so pampig reagierst, dann wundert es mich nicht, dass man dich sitzen gelassen hast. Vielleicht steht dir die Undankbarkeit ja ins Gesicht geschrieben. Dass man dann als potentieller Gast eher dazu geneigt ist zu Hause zu bleiben, sollte verstaendlich sein.

Vielleicht ueberdenkst du deine Haltung anderen Menschen gegenueber mal. Das wird dich unter Umstaenden weiterbringen.

Kommentar von Fechnis ,

@M1603: Schön geschrieben 👍

Antwort
von ErsterSchnee, 100

Du kannst Leuten doch nicht vorwerfen, dass sie deine Erwartungen nicht erfüllen. Vielmehr solltest du deine eigene Einstellung überdenken. 

Kommentar von Bellavita71 ,

Die eigenen Eltern sind nicht "Leute"!

Kommentar von ErsterSchnee ,

Doch. Auch die eigenen Eltern sind "Leute" und haben nicht nach den Vorstellungen des Nachwuchses zu springen.

Kommentar von kaufi ,

Einstellungen überdenken ? Vorstellungen des Nachwuchses ? Wird man in dieser Gesellschaft nicht von klein auf so erzogen (besonders von den Eltern) nach dem Motto "An Geburtstag bekommt man Geschenke" ? Es ist ja nicht so, das man alle Tage was bekommt, aber dieser Tag ist für den Fragesteller was Besonderes und auch das wurde anerzogen. Ich finde die Erwartungshaltung im Gegensatz zu Anderen nicht verwerflich und verstehe die Enttäuschung ganz gut .

Kommentar von ErsterSchnee ,

Wenn er/sie noch nie was bekommen hat, werden die Eltern ja wohl kaum diese Erwartungshaltung anerzogen haben...

Antwort
von meinerede, 87

Kauf lieber was Schönes für Dich selber, bzw. spar Dir das Geld. Zuneigung, Anerkennung und Freundschaft kann man sich nicht erkaufen!

Antwort
von GravityZero, 88

Das Wort schenken solltest du nochmal nachschlagen. Es bedarf keiner Gegenleistung und sollte immer selbstlos sein.

Antwort
von Fechnis, 87

Ist bisschen die falsche Erwartungshaltung. Nur weil du gibst, heißt es nicht automatisch zu bekommen. Alte Floskeln besagen zwar etwas anderes. Schon mal darüber nachgedacht, dass andere nicht die Möglichkeit haben dich zu beschenken bzw. dir anderweitig helfen und du es vielleicht als selbverständlich einschätzt. Aus meiner Sicht etwas sehr materialistisch eingestellt?!

Kommentar von Bellavita71 ,

Hallo....von den eigenen Eltern???? Bitte!

Kommentar von Fechnis ,

Es gibt die Erziehung und eben auch andere. Ist es deswegen direkt falsch? Nur weil es eine ungeschriebene Norm ist, muss es deswegen nicht Richtig oder falsch sein. Nicht jeder muss mit den Scheuklappen durch die gegend laufen.

Kommentar von Bellavita71 ,

Sorry aber diese Antwort ist mir zu hoch...! Fakt ist, ich habe Zwillinge im Alter von 13 Jahen und Geburtstage werden in unserer Familie immer gefeiert. Auch ich bekomme als alte Funsel noch Geschenke von meinen Eltern, wir kommen zusammen und haben einen schönen Nachmittag miteinander. Das nennt man "Familienleben" und wenn solche Anlässe kein Grund sind, sich was zu schenken oder die Zeit miteinander zu erleben, dann tut es mir für jeden leid, der dies nicht erleben darf. Für Dich ist das in Ordnung. XXXXXX2 hat aber ein Problem damit und ist traurig. Hat meiner Meinung nach nichts mit irgendwelchen Scheuklappen zu tun sondern mit der Art und Weiße, wie man miteinander umgeht. Dir noch alles Gute!

Kommentar von Fechnis ,

Geschenke mit einem "Familienleben" zu verbinden ist doch bisschen sehr flach - so meine Meinung. Man kann ja gerne an Geburtstagen zusammen kommen, sind deswegen Geschenke ein muss. Ich hab für mich schon vor Jahre entschieden, dass Geschenke extrem überbewertet sind und das was wirklich wichtig ist in den Hintergrund stellt. Wir brauchen bei uns in der Familie keine Geschenke um zu zeigen "hey ich hab dich lieb" oder ums mal plump auszudrücken "hey soviel bist du mir wert". Auch wenn die Fragende darüber traurig ist, braucht man seine Meinung anderen nicht aufzuzwingen wollen. Jeder der hier geantwortet hat, hat seine eigene und auch richtige Meinung. Jeder hat seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Vielleicht ist es für die Fragende auch in soweit intetessant, um zu sehen dass sie kein Einzelfall ist! Man braucht keine Geschenke um jemanden glücklich zu machen.

Kommentar von Bellavita71 ,

Hallo Fechnis, wenn Du Geschenke meinst, dann sind das für Dich aber auch größere Sachen - was?!  :D

Zitat:
Wir brauchen bei uns in der Familie keine Geschenke um zu zeigen "hey ich hab dich lieb" oder ums mal plump auszudrücken "hey soviel bist du mir wert". 

Ich zeige meinen Kindern, meinen Eltern und Geschwistern mit "in den Arm nehmen" dass ich sie liebe und sie mir was wert sind. Geschenke machen Freude -  nicht mehr, nicht weniger - und ehrlich, ich freue mich wie Bolle über Geschenke, immer wieder und jedes Jahr aufs Neue!  Dir alles Gute    :D

Antwort
von rudelmoinmoin, 64

du hast doch kein Grund dich zu Beschweren, Beschenke dich doch selbst, und nicht andere

Antwort
von nilpix123, 64

Sag das mal deinen Eltern das dich so etwas stört.Und frag woran das liegt.wenn die geschichte wahr ist,ist das der einzige weg

tschau

Antwort
von user30, 50

ich kann dich verstehen. jedoch ist es ab 14+ nur noch ein schnelles gratulieren und kein geschenk mehr.

Antwort
von Tommkill1981, 88

Also ich kann Dir diese Geschichte irgendwie nicht ganz abkaufen...Sorry...

Kommentar von xxxxxxx2 ,

ich kann es selbst nicht glauben 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten