Frage von joshua12451245, 12

Ich bekomme nicht meine ganze Garantie wieder?

Ich habe meine Grafikkarte eingeschickt, da sie einen Fehler hatte. Nach ungefähr 2.5 Monaten sagen sie mir dann (ich hab alle zwei Wochen dort angerufen), dass sie mir nur 128 € erstatten wollen. Die Grafikkarte ist eine gtx 760 und hat 240 € gekostet. Weder bekomme ich sie repariert noch eine neue oder mein ganzes Geld zurück. Ich habe dir Grafikkarte zwar schon 1.5 Jahre aber sie hatte schon nach den ersten paar Wochen Fehler ( ist immer abgestürzt) konnte ich aber mit leben musste aber den PC 5 mal neu starten . Das kann ich mit Zeugen beweisen. Jetzt frage ich mich wofür ich eine Garantie habe. Wenn ihr noch andere Fakten wollt/braucht fragt mich einfach.

Antwort
von finalchris231, 9

Was man dir sagt stimmt nicht. Wenn du 2Jahre Garantie hast müssen sie dir den Schaden ersetzen solange er nicht durch dein einwirken entstanden ist.

Dann gibt es noch die Gewährleistung. Diese ist gesetzlich festgesetzt. Du hast 2 Jahre Gewährleistung, laut Gesetz muss der Hersteller in den 6 Monaten nachweisen das die Grafikkarte keinerlei Fehler aufwies. Nach den 6 Monaten liegt die Beweislast bei dir. Problem, wie willst du beweisen das der Schaden schon vorher da war?

Wenn du also keine Garantie mehr hast, die in der Regel meistens 1-2 Jahre geht hast du Glück das du überhaupt was zurück bekommst.
Allerdings, wenn du keine Garantie mehr hast, wieso wird dir dann trotzdem die Hälfte erstattet? Komisch

Mfg

Chris

Antwort
von Nordseefan, 12

Das Problem: Nach 6 Monaten musst DU beweisen das der Fahler schon von Anfang an vorlag. Von daher kannst du noch froh sein, das du überhaupt was bekommst. Und die Zeugen sind kein richtiger Beweis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten