Frage von tsssst, 88

Ich bekomme mit 16 Jahren und einer Ausbildung immernoch meine Playstation abgenommen?

Hallo Leute ich habe ein Problem und zwar bekomme ich von meiner Mutter mittlerweile regelmäßig für eine sehr lange Zeit meine playsi abgenommen. Ich weiß schon das sie das darf aber ich finde es einfach etwas ärgerlich das ich das Teil so gut wie nie in meinem Zimmer stehen habe. Ich mache mich zur Zeit ne Ausbildung zum Kfz mechatroniker und gebe ihr auch etwas von meinem Gehalt ab. Und genau das ist es auch: Ich bin 16 Jahre alt, habe einen Ausbildungsplatz und gebe ihr immer etwas Geld für den Haushalt ab(150€). Ich finde es echt nicht gerecht, bloß weil ich ab und zu (und ich meine wirklich nur ab und zu) etwas zocke oder mal länger wach bleibe am Wochenende mir jedes mal meine Playstation abzunehmen. Ich würde ihr gerne einen Vergleich sagen was ihr wichtig ist und wie sie sich fühlen würde wenn ich ihr dieses alle Nase lang wegnehme. Nur finde ich nichts passendes. Ausserdem will ich sie überreden das sie sich mal Zeit dafür nimmt, zu sehen was ich daran so spannend finde und warum ich das so gerne und lange mache.

Antwort
von turnmami, 24

Bis 18 haben deine Eltern das sagen.

Vielleicht würde es ja helfen, wenn du sie mal ein Wochenende länger behalten darfst und du dann eben nicht die ganze Nacht zockst. Nur so kann man das Vertrauen aufbauen, um das Teil eben dauerhaft zu behalten.

Der Rat, die 150 Euro, die du zuhause abgibst, einfach zu behalten, ist echt mies.

Ich als Mutter würde im Gegenzug sämtliche Nahrungsmittel, Dienstleistungen und Stromlieferung einstellen. Wie zockst du dann?

Antwort
von Tokij, 43

Das kann ich gut nachvollziehen, mir würde es in deiner Situation ähnlich gehen. Dir bleiben da aber nicht so viele Optionen, jedenfalls um es nicht noch schlimmer zu machen. Versuch dich einfach ihr gegenüber erwachsen zu verhalten und bemühe dich um ein Gespräch mit ihr. Schildere ihr deine Sicht, da brauchst du auch nicht unbedingt einen Vergleich, wenn du es geschickt anstellst.

Lade sie auch darauf ein, sich das mit dir gemeinsam anzuschauen. Verkaufe es so, als ob es gemeinsame Zeit mit dir sei und sie auch etwas davon hat und sie dir damit nicht nur einen Gefallen tut. Du willst schließlich diese Eltern-Kind-Dynamik etwas aufbrechen.

Auch wenn sie vielleicht zu stolz für eine plötzliche Änderung sein sollte, kann es sein, dass sie mit der Zeit ein bischen mehr auf dich eingeht.

Viel Glück!

Antwort
von KzngYZY, 6

Ich würde versuchen mit ihr zu reden und es genau so sagen wie du es geschrieben hast.

Antwort
von H2Oaddicted, 49

Sagt sie denn auch, warum sie dir deine PS wegnimmt? Oder liegt es wirklich nur daran, dass sie nicht einverstanden ist, dass du damit hin und wieder mal deine Zeit vertreibst? 

Kommentar von tsssst ,

weil sie meint ich würde jeden Tag 24/7 davor hocken und zocken

Antwort
von Odenwald69, 26

wenn du tag und nacht zockst und schlechte noten hast .. würde ich es auch als Eltern machen...  welchen grund gibt es sonst ?

Kommentar von tsssst ,

ich zocke nur am Wochenende auch nachts. unter der Woche fast garnicht. und mit den Noten siehts nich gut aber auch noch schlecht aus

Antwort
von Mignon2, 45

Ich finde es richtig, wenn deine Mutter auf dich aufpaßt. Sei froh, dass sie es tut.

Deine Mutter hat ganz offenbar ihre Gründe. Was für dich "ab und zu" ist, ist sicherlich maßlos untertrieben und du zockst viel länger, als du hier zugibst. Deine Mutter möchte, dass du rechtzeitig ins Bett gehst, damit du dich am nächsten Tag auf deine Ausbildung konzentrieren kannst. Zockerei kann außerdem zur Sucht werden.

Dass du schon in einer Ausbildung bist und 150€ abgibst, hat nichts damit zu tun, dass deine Mutter nicht mehr auf dich aufpassen und dich vor Schaden bewahren sollte. Wenn du älter und reifer bist, wirst du sie verstehen und ihr dankbar sein.

Kommentar von Loltana ,

Wie gesagt gegen solche Eltern sollte man offensiv vorgehen: Zahlungen von 150€ im Monat einstellen und damit eine neue Playsi kaufen. Genauso war es mit meinen Eltern und heute haben Sie endlich begriffen, dass es zur Persönlichkeit mitgehört, wie Fussball spielen (da spricht auch keiner von Sucht).

Kommentar von Mignon2 ,

Polemik und Beleidigungen sind nicht sachdienlich und primitiv! Jeder hat seine eigene Meinung und die sollten gegenseitig respektiert werden. Du mußt noch viel lernen!

Kommentar von turnmami ,

Wenn meine Kids die Zahlungen einstellen würden, würde ich sämtliche Dienstleistungen und Nahrungsmittel einstellen und Miete verlangen. Was machst du dann Loltana?? Vielleicht kapierst auch du dann, dass die Eltern immer noch am längeren Hebel sitzen...

Kommentar von Edlace ,

viele scheinen immernoch nicht verstanden zu haben, das es nicht darum geht am längern hebel zu sitzen, es geht hier doch um die verhältnissmäßigkeit, einem 16 jährigem der nen job hat und geld verdient die playstation ab zu nehmen ist einfach nur peinlich und unangemessen, zumindest wenn dadurch jetzt nicht seine noten oder so leiden 

Kommentar von turnmami ,

Woher willst du wissen, ob nicht seine Noten darunter leiden, wenn er das ganze Wochenende durchzockt. Solange er nicht 18 kann er eben nicht tun und lassen was er will...Da wär mir als Elternteil die "Verhältnissmäßigkeit" egal, wenn er seine Schule vergeigt!

Kommentar von Edlace ,

das hab ich doch auch gesagt, "solange seine noten nicht drunter leiden" ansonsten hat er natürlich pech gehabt 

Antwort
von chokdee, 28

Sag, genau das deiner Mutter in einem ruhigen vernünftigen Ton.

Vergleiche bringen da nichts. Sag ihr wie du füllst und das du dich gut benimmst

Antwort
von zeytiin, 21

Ja du bist keine 18 und selbst hast du die bestimmt nicht gekauft also gehört sie nicht die

Antwort
von Loltana, 28

Wenn du die ps selbst bezahlt hast, dann sag ihr dass es deine ist und du sie finanziell nichtmehr unterstützen wirst solange Sie das nicht einsieht. Anschließend kannste die 150€ selbst behalten und dir in 2 Monaten ne neue playsi damit holen

Kommentar von turnmami ,

Und wenn die Eltern dann die Nahrungsmittel, Strom und sonstiges einstellen? Was machst du dann? Dann kann er ja alles von seinen gesparten 150 Euro bezahlen.

Sehr schlechter Rat!

Kommentar von Loltana ,

Das können Sie nicht, dann wird auf Unterhalt geklagt.

Kommentar von Loltana ,

Die Mutter hat die Pflicht dem Sohn entweder Naturalunterhalt (Essen etc.) zu geben oder Unterhalt in Form von Geld

Kommentar von turnmami ,

Soso, Rechte will man haben, aber die Pflichten nicht? Du kannst dir ja dann den Spaß machen und die Eltern verklagen. Bis dahin würdest du bei mir bei trocken Brot sitzen. Es ist nirgens geregelt, wie luxuriös das Leben der lieben Kids sein muss. Außerdem würde ich den Strom ab 20.00 abstellen. Dann wär gleich Schluss mit Zocken...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten