Frage von JuliaWilsWissen, 117

Ich bekomme keine Luft - was tun?

Sobald die Raumluft heißer wird (ab 25 Grad) bekomme ich nur sehr schwer Luft. Ich muss dann schon sehr stark einatmen um überhaupt genug Sauerstoff zu bekommen. Ich habe bis jetzt kein festgestelltes Asthma! Kann das an einer zu trockenen Luft liegen? Die Ärzte finden nichts... Die Sagen nur dass es viel sein kann :(

Antwort
von Matahleo, 85

Erstens ist 25 Grad sehr warm, zweitens solltest du mal ein Hygrometer aufstellen um die Luftfeuchtigkeit zu überprüfen.
Es kann sein, dass durch die trockene Luft mehr Staub aufgewirbelt wird und du eine Empfindlichkeit gegen Hausstaub hast, die nicht einfach so erkannt werden kann, da es noch keine Allergie ist.
Lieber die Temperatur etwas niedriger wählen, Luftfeuchtigkeit auf ca 50% bringen, öfter lüften und eventuell mal zu einem Pneumologen bzw. Lungenfacharzt gehen
Alles Gute,

LG Mata

Kommentar von JuliaWilsWissen ,

Danke. werd ich mal machen ;)

Antwort
von habakuk63, 64

25°C ist schon richtig warm. Kannst du in dem Raum oder in den Räumen die relative Luftfeuchtigkeit messen? Optimal wären 50% bei 20°C, alles was an Luftfeuchtigkeit niedriger ist führt zur "trockener Nase / trockenem Hals", alles was unter 40% relativer Luftfeuchtigkeit liegt kann richtig Probleme verursachen.

Antwort
von Chefelektriker, 69

Zu trockene Heizungsluft ist nie gut. Öfters mal für 5 Min. das Fenster öffnen und die Temp.auf 22°C runter regeln.Einen Luftbefeuchter an die Heizung hängen oder alternativ ein Schüsselchen mit Wasser auf die Heizung stellen.

Antwort
von Hope124, 62

Dann lass das fenster offen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten