Frage von Apfelstein, 82

Ich bekomme kein Kindergeld, kein Unterhalt und kein Harz4, was soll ich machen?

Ich bin 19 und habe bis vor kurzem noch ein Berufsvorbereitungsjahr gemacht. Seitdem dieses BVJ vorbei ist bekomme ich bzw. mein Elternteil (Eltern geschieden) kein Kindergeld und Unterhalt mehr. Ich war schon beim Arbeitsamt und habe mich vor wenigen Wochen ausbildungssuchend gemeldet aber das wurde abgelehnt und somit werde ich auch in Zukunft kein Kindergeld mehr bekommen. Außerdem wollte ich mich auch arbeitssuchend melden um wenigstens Harz4 zu bekommen aber das wurde nicht bewilligt weil ich angeblich nicht in der Lage bin vermittelt zu werden.

Ich denke die einzige Möglichkeit ist mir jetzt einen Helferjob bzw. Zeitarbeit zu suchen weil eine Ausbildung zur Zeit nicht möglich ist und weil mir vom Jobcenter nicht mehr geholfen werden kann. Das Problem bei einem Job wäre nur, dass ich in einer kleinen Gegend wohne und ich jeden Tag mit der Bahn fahren müsste aber die Fahrtkosten von ca. 250€ wenn ich jeden tag weg müsste könnte ich mir nicht leisten.

Hat noch jemand einen anderen Vorschlag oder Rat?

Antwort
von ellaluise, 41

Hi, irgendwie hört es sich so an als sollt ihr (du und deine Eltern) übervorteilt werden sollt.

Erstmal, ausbildungssuchend müsstest du (nur) der Familienkasse nachweisen können, durch Kopien von Bewerbungen und den Antworten darauf.

Bis du evtl. krank, hast eine Behinderung? Es gibt auch Fälle wo das Kindergeld aus diesem Grunde lang (lebenslang) gezahlt wird.

Vielleicht solltet ihr euch unabhängig beraten lassen. z.B. Sozialverband Deutschland (SOVD) oder VdK beraten. Dort ist eine Mitgliedschaft aber kostenpflichtig (5,-/Monat ?), könnte aber weiterhelfen. Irgendwie geht es ja um deine Zukunft. Die helfen übrigends auch bei Anträgen.

Beim Arbeitsamt oder Jobcenter sollte man sich nicht mit Aussagen zufrieden geben, sondern Anträge stellen!

Ob du Hartz IV (ALG2) bekommen würdest, hängt ja auch vom Einkommen deiner Eltern ab. Das ist nur für Bedürftige.



Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Ausbildung, Geld, Kindergeld, 25

Aus welchem Grund sollst du denn nicht vermittelbar sein ?

Antwort
von bbbrigitte, 25

frag mal die nicht sesshaften

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community