Frage von Luis42760, 54

Ich bekomme diese Aufgabe von meinem Lehrer einfach nicht gelöst. Kann mir jemand helfen?

Hallo, Mein Lehrer hat mir diese Aufgabe gestellt:

Missgunst: Von "Ultrarealismus" sprach der Maler, "künstlerisch belanglos und in der Wirkung verderblich" urteilte die Presse. In Koblenz und Regensburg wurde die Zurschaustellung des ganzen Werkes verboten. Dabei fing alles ganz harmlos an; zunächst im Tanzcasino, dann in der Gerolsteiner Str. 36 in München. In einem Wiener Garten entstand schließlich das bekannteste Kunstwerk des Malers. Wie lautet der Titel des ganzen Werkes, es handelt sich nicht um ein Bild.

Habe schon Stunden gesucht aber nichts gefunden wenn jemand etwas was weiß wäre dass sehr nett. Danke.

Expertenantwort
von rotmarder, Community-Experte für malen, 9

Das ablehnende Urteil stammt von einem Filmkritiker und bezieht sich auf den damaligen Skandalfilm "Die Sünderin" mit Hildegard Knef (1951).

Kritisiert wurde der Inhalt des Films, in dem es um Prostitution, Tötung auf Verlangen und Selbstmord geht. Die extrem kurze Nacktszene war nicht der Hauptauslöser des Skandals.

Antwort
von Weltraumdackel, 39

Die Sünderin (Film)

Kommentar von teddy1202 ,

Ja klar, mit Hildegard Knef. Die erste Nackte im deutschen Film.

Du hast Ahnung!!

Kommentar von Weltraumdackel ,

Danke, aber ich habe leider nicht den blassesten Schimmer. Habe nur etwas recherchiert und Hinweise aus deiner Beschreibung in Google eingegeben. Zumindest auf Wikipedia findest du ein paar Indizien die es Wahrscheinlich machen, dass Die Sünderin gemeint ist. Ich hoffe, dass es stimmt :))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community