Frage von anoonym1112, 27

Ich bekomme bald Geld auf mein Konto, muss ich das ab einer bestimmten Summe nachweisen oder sonst irgendetwas beachten?

Hallo Zusammen,

mein Bruder und seine Frau wollen, das ich eine Hohe Summe an Geld, was denen gehört,manage bzw. etwas auf die Seite lege, für die Kinder und für die Zukunft, weil die da kein guten Überblick haben und das weniger managen können und dadurch bedenken haben, dass die einfach alles in die Luft schmeißen würden.

Meine Frage; Muss ich bei der Bank was melden oder bescheid geben, weil ich jetzt eine höhere Summe an Geld bekomme oder dürfte das egal sein, da das ja mein Konto ist.  Will das Geld auf meinem Konto bewahren und nicht zu Hause im Safe oder sonst wo.

Würde mich über Rückmeldungen freuen.

Vielen Dank schon mal.

Antwort
von wfwbinder, 8

Warum halten die es nicht auf einem eigenen Konto und lassen es von Dir über eine Vollmacht managen?

Geld für andere zu verwalten (auch für den Bruder) ist immer eine heikle Sache.

Antwort
von Rainer642, 12

Wenn das Geld auf deinem Konto verwahrt wird, würde ich es im Zweifelsfall als geschenktes Geld betrachten.

In diesem Fall musst du es in der Regel nicht versteuern (außer es handelt sich um extrem viel, was ich mir in deinem Fall aber eher weniger vorstellen kann) und auch nicht melden. 

Schau mal im Internet nach, wieviel Geld man pro Jahr von wem geschenkt bekommen darf, ohne es versteuern zu müssen.

Antwort
von DeMonty, 14

Es gibt ein Geldwäschegesetz. Bei höheren Beträgen muss die Bank das melden. Mach dich da schlau, nicht das auf einmal jemand an der Haustür klingeln kommt. Evtl muss ein Vertrag gemacht werden, dass micht dir das Geld gehört. Fachmann mit ins Boot holen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community