Frage von evahilflos, 47

Wie bekomme meine Sachen und meinen Hund?

Hallo ich bin absolut ratlos. Ich (22 Jahre) hab seit ca. acht jahren bei meiner Grossmutter (61 Jahre) gewohnt, weil ich das so wollte. Ich hab eine chronische Psychische Erkrankung. Meine Mutter hat zwar sehr darunter gelitten, aber sie hat ja dazu gesagt, weil sie dachte wenn ich ohne meine Geschwister wäre und ich meine Ruhe hätte, wäre es besser für mich. Wir hatten aufgrund der Aufhetzerei meiner Oma fast keinen Kontakt mehr. Nun hat sich alles geändert, mein Vater ist gestorben und ich hab das Gefühl viel verpasst zu haben, da meine Mutter eher ruhig und verstndnissvoll ist und meine Oma eher cholerisch. Nun hat meine Oma es soweit provoziert, das ich aufgrund meiner Erkrankung ziemlich ausgeflippt bin. In diesem Moment hat sie die Polizei und den Krankenwagen bestellt um mich in die Psychatrie einweisen zu können. Sie hat mich, ich nehm an weil ihr der Kontakt zu meiner Mutter nicht passte, mit der Polizei aus dem Haus werfen lassen. Auch meiner Mutter hat sie verboten und von der Polizei ausrichten lassen das sie das grundstück nicht mehr betreten darf. ich hab nur in der eile einen kleinen Koffer gepackt. Meinen Hund, der wirklich das wichtigste in meinem Leben ist, durfte ich auch nicht mitnehmen, obwohl ich ihn von meiner Mutter geschenkt bekam mit der begründung er ist schon acht jahre mit bei ihr und es ist ihr hund. Einige Tage später haben meine Oma und ihr Mann einige meiner Sachen in Müllsäcke gepackt, vor die Garage meines anderen Opas einfach abgeladen. Keiner hats gemerkt. Und als sie wieder daheim waren, haben sie bei meinem Opa angerufen und ihm gesagt, das die Sachen da stehen. Ich bin ratlos ich möchte meinen Hund und meine restlichen Sachen möchte ich eigentlich selbst zusammenpacken. Weiss jemand was ich tun kann? Ich bin dankbar für jeden Tip

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von brandon, 22

Es tut mir wirklich leid für Dich das Du in so schlechten Familirnverhältnissen aufgewachsen bist.

Wenn Deine Mutter Dir den Hund geschenkt hat dann hat sie wahrscheinlich auch bezahlt und wenn sie einen Beleg vorweisen kann, dann ist sie Eigentümer des Hundes und kann auf Herausgabe des Hundes bestehen. 

Geht zum Anwalt wenn der Deiner Oma einen Brief schreibt wird sie vielleicht Respekt bekommen und den Hund herausgeben bevor es zu einer Klage kommt.

LG

Antwort
von mirimi22, 30

Puh heftig ich würde die polizei einschalten , ist ja dein hund .gibts papiere oder so zu dem hund als beweis das es deiner ist ? wenn nicht würde deine mutter vllt bestätigen dss sie ihn DIR geschenkt hatt und nicht der oma ? Denke mit polizei könnte das gut klappen dass ihn ihn rausrückt

Antwort
von Arckanum, 47

Wenn deine Großeltern ( sie sollten sich schämen) nicht von selbst einlenken hast du wohl schlechte Karten was das einräumen und abholen deiner Sachen betrifft. Ich kann mir nur noch vorstellen das ihr das in einem Gespräch, sollten Sie dazu bereit sein, klären könntet. Vielleicht ist ja dein Opa eher bereit einzulenken oder zwischen euch zu vermitteln. 

Antwort
von evahilflos, 43

Nein sie verweigert mir absolut den zutritt sie haben mir z. B. einen Winterstiefel gebracht. Meine Tabletten hab ich in der aufregung ganz vergessen, die bekam ich überhaupt nicht. und in den einem Müllsack haben sie auf die wäsche alles was von mir noch im Kühlschrank war rein. Offener Orangensaft, Marmelade (nicht zugeschraubt) es hat gestunken das kann man sich net vorstellen :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten