Ich begeistere mich schon sehr lange für MMA, möchte es auch gerne selber machen, bin aber schon 24 und hab noch nie Kampfsport gemacht. Ist das zu spät für mi?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, ist es nicht, wenn du einmal Kinder beobachtet hast die trainieren, wirst du verstehen, dass man als Erwachsener viel konsequenter und härter trainieren kann.

Kampfsport für Kinder ist häufig viel mit Spiel verbunden, es geht mehr darum Selbstbewusstsein aufzubauen, als darum zu kämpfen.

Zudem hören die meisten die in ihrer Kindheit oder Jugend trainiert haben irgendwann auf. Bei den Erwachsenen ist die Durchhaltequote erheblich höher.

Kevin Ross z.B. hat erst mit 23 wirklich mit dem Kampfsport angefangen udn ist Profi. Ich meine was willst du selbst erreichen? Sicherlich willst du nur hobbymäßig etwas trainieren und dich verteidigen können und das schafft man auch noch mit 60.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andreasber
17.01.2016, 16:15

Sehr motivierende Worte, danke dir!

0

Für Kampfsport ist es nie zu spät, stell keine fragen mehr sondern melde dich in nen MMA Club und fang an zu trainierem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du kannst es in fast jedem Alter bedenkenlos anfangen. Viel Spaß beim Training ✌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, mach nur, du kannst auch da etwas lernen und mitnehmen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung