Frage von Tulpen100, 26

Ich befinde mich bei den bestimmten Blutwerten in der Untergrenze-bin ich trotzdem noch gesund oder soll ich nochmal mit dem Arzt reden?

Hi,

Ich hab Blut abgegeben und da sind meine Blutwerte im niedrigen Bereich. Also in der Untergrenze--bei mir wurden Leber, Nieren werte (alles drum und dran) bestimmt und da ist mir aufgefallen dass ich zwar im Normalbereich bin aber stark zu der Untergrenze tendiere.. ich meine es gibt ja den normalwert z.b 3,00-4,44 und ich bewege mich bei 3,01 und das ist fast bei allen so.. muss ich mir jetzt Gedanken machen? Meine Ärztin hat nichts dazu gesagt. ich bin zwar im normalbereich aber in der Untergrenze und das bei fast allen bestimmten werten. Bin ich noch gesund? soll ich nochmal zum Arzt?

Antwort
von Negreira, 3

Dafür sind ja die Normwerte da. Solange Du Dich bei allen oder fast allen im Normbereich bewegst, selbst an der Unter-oder auch Obergrenze, ist alles im grünen Bereich. Dein Arzt hätte Dir bestimmt gesagt, wenn er nochmals eine Kontrolluntersuchung für notwendig hält. Also keine Panik!

Antwort
von Exitussi, 16

Keine Sorge. Wenn etwas abklärungsbedüftig ist, wird man dich erneut in die Praxis bestellen.  Lass dich nicht verrückt machen, nur falls du dich wirklich ktank fühlst, kannst du erneut hingehen.

Antwort
von Hausi06, 13

Mache dir erstmal keine grossen Sorgen.

1. Fast jedes Labor hat unterschiedliche Grenzen

2. Wenn der Arzt nix dazu gesagt hat ist es ok

3. Der Wert ist auch abhängig vor der Untersuchung. Es kann ja sein das du vor der Blutentnahme  kurz krank warst.

4. Auch wenn du minimal unter einem oder über einem Wert bist auch nicht so schlimm, nur wenn es wirklcih große Unterschiede sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten