Ich beantworte Aufgaben aus dem Unterricht lieber im Kopf als mich zu melden, weil ich mir denke, dass das schneller geht. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Cupcake3141,

das Problem, das man die Antworten lieber selber für sich gibt als sich meldet kenne ich auch von meiner Schulzeit.

Ich habe mir damals Beteiligungsziele gesetzt. Also angefangen mit 1x melden pro Unterrichtsstunde und dann erhöht. Das lässt sich auch für verschiedene Fächer machen.

Die von dir angesprochene Begabungslage ist dabei erstmal egal. Denn egal ob die hoch- oder minderbegabt bist, wenn du dich nicht meldest, dann versaust du dir deine mündliche Note.

Allerdings würde ich zusätzlich noch mal schauen, dass du abklärst, ob bei dir alles in Ordnung ist. Ritzen ist für sich schon kein normales Verhalten. Auch dieses "für-sich-arbeiten" kann auf andere Probleme hindeuten, wie z. B. eine leichte Soziophobie oder Asperger. Ich würde das alles nicht unbeachtet lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst üben, dass du dich meldest. Überlege deine Antwort, reiss dich zusammen, melde dich! Und je öfter du das machst, umso leichter wird es dir fallen, es immer zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei aufdringlich, und gib die Antwort möglichst schnell - sofern sie definitiv stimmt. Mit der Zeit gewöhnt sich die Klasse daran, und du stehst nicht mehr als Streber, sondern als Wissender da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung