Frage von seyma1919, 25

Ich arbeite unter 3 Stunden. Bin ich verpflichtet eine Erwerbsminderung zu stellen oder ist mir selbst überlassen ?

Dringenddd ! Bitte um Hilfe !

Antwort
von Seanna, 24

Solang du keine Leistungen beziehst, ist das deine private Sache.

Antwort
von TreudoofeTomate, 25

Nein, bist du nicht. Dann müsste ja jeder Minijobber eine EU-Rente beantragen.

Expertenantwort
von Konrad Huber, Experte für Berufsunfähigkeit und Erwerbsminderung, 12

Hallo seyma1919,

Sie schreiben:

Ich arbeite unter 3 Stunden. Bin ich verpflichtet eine Erwerbsminderung zu stellen oder ist mir selbst überlassen ?

Dringenddd ! Bitte um Hilfe !

Antwort:

Wenn Sie unter 3 Stunden arbeiten, so hat dies zunächst mit Erwerbsminderung nichts zu tun!

Wenn Sie allerdings aus gesundheitlichen Gründen auf Dauer (mindestens 6 Monate und länger) nur noch unter 3 Stunden pro Arbeitstag belastbar sind, dann sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse bei Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt einen Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente einreichen und Ihre eigene Krankenakte laut dem Roten-Faden auf Vordermann bringen!

google>>

erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

Rechtsbeistand hinzuziehen:

google>>

vdk.de/deutschland/pages/mitgliedschaft/64026/rechtsberatung

google>>

youtube.com/user/hubkon/videos

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community