Frage von MartinPapa, 40

Ich arbeite in der Hauspflege, muss heute bist 23 Uhr arbeiten, soll morgen um 6 Uhr wieder ran?

Antwort
von ApfelTea, 22

Wenn das "mal" vorkommt, geht das schon. Im Notfall müssen wir auch mal 24 statt 12 stunden arbeiten. Im Normalfall ist das aber nicht erlaubt. Zwischen 2 Schichten müssen 10 Stunden liegen.

Antwort
von ChristianLE, 13

Rechtlich ist das nicht in Ordnung.

Laut § 5 ArbZG steht Dir als Arbeitnehmer eine ununterbrochene Ruhezeit von 11 Stunden zu.

Da Du in der Pflege arbeitest, kann diese Ruhezeit um höchstens eine Stunde gekürzt werden.

Antwort
von BigDreams007, 20

Bist du über 18? Wenn ja - wo ist dein Problem?!

Ich schiebe manchmal Doppelschichten sprich von 22:00 Uhr - 14:00 Uhr.

Antwort
von TheAllisons, 24

Kommt auf deinen Dienstplan an, da steht drinnen, wann du "ran" musst

Antwort
von Mignon4, 22

Ungünstige Arbeitszeiten können gelegentlich mal vorkommen. Du wirst  beide Arbeitstage unbeschadet überstehen.

Antwort
von kuechentiger, 9

Ausnahmsweise und wenn es später ausgeglichen wird.

https://www.gesetze-im-internet.de/arbzg/__5.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten