Frage von tigerlein350, 47

Ich arbeite an 3 Tagen in der Woche Teilzeit je 5 bis 6,5 STd, wie viele Urlaubstagen werden mir bezahlt, von Arbeitergeber?

Antwort
von Familiengerd, 26

Dein Urlaubsanspruch ist anteilig zu errechnen entweder aus dem gesetzlichen Mindesturlaub oder aus dem betrieblich gewährten, wenn dieser den gesetzlichen Urlaubsanspruch übersteigt.

Der gesetzliche Mindesturlaub beträgt in Deutschland 24 Werktage (alle Tage, die nicht Sonn- und Feiertage sind) - also bei einer 6-Tage-Woche (Bundesurlaubsgesetz BUrlG "Dauer des Urlaubs" Abs. 1). Bei einer 3-Tage-Woche wie bei Dir beträgt der gesetzliche Anspruch 12 Arbeitstage, die du als Urlaubstage nehmen kannst.

Die Bezahlung während des Urlaubs (Urlaubsentgelt) bestimmt sich nach den geleisteten täglichen Arbeitsstunden:

Es ist das zu zahlen, was Du für die entsprechende Zeit im Durchschnitt der vergangenen 13 Wochen/3 Monate verdient hast (§ 11 "Urlaubsentgelt" Abs. 1), allerdings ohne Berücksichtigung dabei angefallener Überstunden, sofern diese nicht regelmäßig/dauerhaft geleistet werden; ich nehme an, mit dem Themen-Stichwort "Urlaubsgeld" hast Du das gemeint und nicht diese gesetzlich nicht vorgeschriebene zusätzliche Leistung.

Antwort
von vogerlsalat, 33

Je nachdem wie viele Wochen Urlaub du hast (in Ö wären es 5) mal die Tage die du arbeitest. (in Ö daher 15). Als Urlaubstage werden nur die 3 Arbeitstage gerechnet.

Antwort
von Maximilian112, 23

Dir stehen gesetzlich 4 Wochen Urlaub zu wenn nicht mehr vereinbart ist oder ev an die Vollzeitkräfte mehr Urlaub gewährt wird.

Das wären also in Deinem Fall 12 Tage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten