Frage von HexeLuna2804, 65

Ich arbeite 25 Stunden die Woche. Habe Vertragliche Verlängerung auf 30 Stunden bekommen. Habe ich Anspruch diese 30 Stunden zu behalten?

Vertraglich habe ich 25 Stunden in der Woche, die ich arbeiten muss. Seit März 2015 bekomme ich alle halbe Jahr eine vertragliche Verlängerung auf 30 Stunden die Woche. Hat man rechtlich irgendwelche Ansprüche, das das bei 30 Stunden bleiben kann oder muss ich das hinnehmen, das wenn der Vertrag ausläuft ich wieder auf 25 Stunden zurück falle? So stets zwar im Vertrag, aber vielleicht ist da rechtlich gesehen irgendetwas machbar.

Antwort
von Allexandra0809, 40

Dein Arbeitgeber kann, wenn der Vertrag ausläuft, Dich weiterbeschäftigen und zwar mit der Stundenzahl, die er für gut und richtig hält. Wenn Du nicht einverstanden bist, zwingt Dich ja keiner, zu unterschreiben und weiterhin dort zu arbieten.

Antwort
von assikai, 24

Hallo,

wenn diese 30 Stunden befristt für ein halbes Jahr sind, kannst du nicht's machen. Sind diese, wie auch dein AV unbefristet, muss er dir natürlich die 30 Stunden geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten