Frage von lalala321q, 53

ich als Vermieter, kann ich eine Wohnung nach einer bestimmten Zeit, z.B. einem Jahr einfach so ohne Angabe von Gründen kündigen?

natürlich unter Berücksichtigung der Kündigungsfrist, 3 Monate oder so.

Antwort
von unddannkamessah, 48

Nope, du brauchst einen gesetzlich anerkannten Kündigungsgrund. Das ist der Mieterschutz.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 48

Nein bzw. nur wenn Du mit dem Mieter im selben Haus wohnst welches nur 2 Wohnungen hat.

Kündigungsfrist dann aber 6 Monate.

Ansonsten kannst Du dem Mieter nur kündigen wenn ein wichtiger, rechtlich zulässiger Grund vorliegt.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, Mietvertrag, Vermieter, ..., 26

ich als Vermieter, kann ich eine Wohnung nach einer bestimmten Zeit, z.B. einem Jahr einfach so ohne Angabe von Gründen kündigen?

Der Vermieter muss im Gegensatz zum Mieter immer einen Grund haben bzw, angeben.

Selbst bei einem vom Vermieter bewohnten Zweifamilienhaus muss er  bei der erleichterten Kündigung nach § 573a BGB sich auf diesen § in der Kündigung berufen.

Die normale Kündigungsfrist die sich nach Wohndauer des Mieters richtet, verlängert sich dabei um drei Monate.

Antwort
von imager761, 15

Nein, das könntest du  - mit verlängerter Frist - nur dann, wenn dein M in einem von dir selbstbewohnten Zweifamilienhaus/Einliegerwohnung i. S. d. § 573a I BGB angemietet hätte.

Andernfalls bedarf es eines berechtigten Interesses i. S. d. § 573 Abs. 2 Nr. 1-3 BGB bzw. § 543 Abs. 2 Nr. 1-3 BGB :-O

Ein berechtigtes Interessse wäre Eigenbedarf  i. S. d. § 573 II 2 BGB, die Wohnung für sich, einen Familienaghörigen oder Haushaltsangehörigen (Pflegekraft) zu benötigen: https://dejure.org/gesetze/BGB/573.html :-)

G imager761


Antwort
von MAB82, 53

Wenn es sich um einen nicht befristeten Mietvertrag handelt, kann man nur wegen Eigenbedarf kündigen oder wegen Vertragsbruch durch den Mieter.

Kommentar von unddannkamessah ,

Es gibt viele Gründe eine Wohnung zu Kündigen.

Kommentar von anitari ,

Nö.

Kommentar von lalala321q ,

könnte Eigenbedarf bzw. ein Kündigungsgrund vorliegen wenn mein Sohn in die Wohnung einziehen soll?

Kommentar von MAB82 ,

Ja.

Kommentar von anitari ,

Eigenbedarf für den Sohn wäre ein zulässiger Kündigungsgrund. Allerdings müßtest Du dir im E-Fall die Frage bzw. den Vorwurf gefallen lassen das der Eigenbedarf schon bei Vertragsabschluß bekannt war. Gerichte kennen bei Mietrecht (Mieterschutz) keinen Spaß!

Kommentar von imager761 ,

Wer kann ein Jahr im Voraus Wechselfälle des Lebens voraussagen, wonach der Sohn nunmehr die Wohnung benötigt? Musste man dessen Arbeitsunfähigkeit, eine Scheidung oder notwendige Angehörigenpflege erkennen?
Nur wenn der M glaubhaft vorträgt, die Gründe wären dem VM bei Mietvertragsschluss bereits bekannt oder die Voraussetzungen dafür seinerzeit schon gegeben gewesen, erkennen Gerichte auf Rechtsmißbrauch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community