Frage von CengizAtsiz, 348

Ich als Hunde Besitzer bin dagegen das man seinen Hund mit ins Restaurant bringt!?

war am Sonntag mit meiner Freundin in einem Restaurant was essen saßen aber draußen gleich neben uns saß auch ein Pärchen die ihren Hund mit hatten das ärgerliche ist das der Hund sich mal so richtig geschüttelt hat und der Wind die Hunde Haare mir direkt ins Essen geweht hat ist natürlich ärgerlich und unappetitlich hab die Besitzer darauf angesprochen und gleich ne dumme Antwort bekommen....das das mitbringen von Hunden ja nicht verboten ist und ne Entschuldigung gab es auch nicht musste mich echt beherrschen
hab dann die Bedienung gerufen die mir dann das Essen neu gebracht hat
Sie hat die Hundebesitzer auch noch angesprochen wurde aber dann ebenfalls angemotzt wenn ich der Geschäftsführer wäre hätte dieses Pärchen rausgeschmissen !

Antwort
von Muggelchen71, 79

Irgendwie eigenartig...

Da kämpft man jahrelang, dass in Restaurants drinnen nicht mehr geraucht wird, mit Erfolg!

Nun rauchen die Raucher draussen und wer setzt sich dann danaeben und regt sich über den Rauch auf? Der NICHT raucher.

Warum sitzt dieser dann nicht drinnen?

Hier ein Hundebesitzer, der vielleicht wegen dem Hund extra draussen geblieben ist und der Nichthundebesitzer (nicht mit eigenem Hund da) regt sich auf.

Warum dann nicht einfach wo anders hinsetzten? Oder rein gehen? Da ist es windstill und es fliegen keine Haare ins Eis.

Genau wie die Nichthundebesitzer, die sich an einem Hundestrand über Hunde aufregen. Man, die können doch überall hin gehen, sogar ins Freibad, aber mit Hund hat man nicht diese Möglichkeit.

Ich wünsche mir für diese Welt einfach ein bisschen mehr Tolleranz und Rücksichtnahme (auf allen Seiten).

Zum Glück habe ich weitaus andere wichtigere Probleme als mit um ein paar Härchen irgendwo aufzuregen...

Schönen Sommertag noch. Es ist heiß, aber zum Glück kann man sich darüber ja nicht beschweren das sich was ändert.

Kommentar von CengizAtsiz ,

man muss natürlich auch verstehen was ich mit meinen post meine und worauf ich hinauswill

Kommentar von Muggelchen71 ,

Du hast ne Geschichte erzählt, nicht mehr und nicht weniger. Ohne Frage! Zudem noch ohne Punkt und Komma oder besser gesagt ohne jeglichen Satzzeichen. Was erwartest Du? Dass die bösen Hundebesitzer gegen die noch böseren Hundehasser hier hetzen? Das Dir jemand den Bauch krault und sagt: Du hast ja so recht! Oder das jemand sagt, dass Du doch anwaltlich dagehen vorgehen sollst? Das Restaurant verklagen, eine Petition mit Unterschriften Sammlung an die Politiker schicken und ein Hundemitführungsverbot für Restaurants erwirken?

Kommentar von Veilchen48 ,

DH, aber alle, die ich habe, lach. LG

Antwort
von BrightSunrise, 131

Also mich stört das überhaupt nicht, wenn Hunde im Restaurant sind.

Bei so vielen Hunde- und Katzenhaaren, die hier in unserem Haus rumfliegen, will ich gar nicht wissen, wie viele ich schon gegessen habe. ^^

Grüße

Kommentar von CengizAtsiz ,

doch mich stört das schon wenn fremde Hunde Haare in mein Essen kommen selbst wenn es meine eigenes Haar wäre würde es mich stören

Kommentar von BrightSunrise ,

Das ist doch auch völlig legitim. :D

Antwort
von Lucielouuu, 172

Hunde mit in ein Restaurant bringen ist nicht verboten, gerade draußen finde ich das okay, solange sich der Hund (und auch die Besitzer) benehmen können.
Leider gibt es immer uneinsichtige Menschen, einfach ignorieren, so gut es geht, auch wenn es ärgerlich war, zum Glück war eure Bedienung ja kompetent.

Antwort
von piadina, 141

Wie recht Du hast! Ich finde es auch eine Zumutung, wenn Hunde in einem Restaurant erlaubt sind.

Allerdings ist es wahrscheinlich bei "draußen Betrieb" nicht möglich, Hunde zu verbieten; ich denke da an all die Biergärten und Gartenrestaurants.

Unmöglich ist natürlich die von Dir beschriebene Reaktion der Hunde Besitzer - sie hätten sich entschuldigen müssen; ist eine Frage der guten Manieren.

Antwort
von Hexe121967, 109

Im Restaurant habe ich auch ein Problem da ich auf viele Hunde äusserst allergisch reagiere. Draussen im Biergarten geht es. Wenn dir das eben nicht gefällt, such dir ein Restaurant oder Biergarten die Hunde eben nicht erlauben.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 75

wo es geht nehme ich meine hunde mit -letztens sogar in ein restaurant mit 2**...

meine hunde sind gut erzogen, sauber und voellig unauffaellig. warum sollten meine hunde da nicht dabei sein?

manchmal wundern sich leute, dass dann ploetzlich unter dem tisch 2 hunde auftauchen, wenn wir gehen.

dass dir hundehaare serviert wurden ist bleoder -ebenson das verhalten der hundebsitzer.  

Kommentar von Rosswurscht ,

Mich stören Hunde im Restaurant wirklich extrem. Ich finde es schlichtweg rücksichtslos einen Hund dort mit hin zu nehmen.

Auch gut erzogene Hunde können stinken und Haare verlieren. Sowas passt in keinen Lebensmittelbetrieb.

Das kann einem ganz schön das Essen vermießen.

Kommentar von inicio ,

es gibt genuegend lokale wo hunde nicht gestattet sind -dann gehe dahin und dein problem ist geloest.

ich gehe in die wo auch meine hunde willkommen sind.

so einfach ist das. 

Antwort
von Jerne79, 68

Das Problem ist doch auch hier nicht der Hund, sondern der Besitzer.

Das gleiche Problem hast du mit hirnlosen Rauchern, die dir den Rauch direkt ins Gesicht blasen und auf die Bitte hin, das zu lassen, auf das Rauchverbot in Innenräumen hinweisen. Solche Leute haben mich schon aufgeregt, als ich selbst noch geraucht habe.

Nicht anders ist es mit den Hunden im Restaurant. Ein brav unter dem Tisch dösender Wauzl ist kein Problem, der ist auf Kniehöhe auch nicht unhygienischer als die eigenen Schuhe. Jeder normale Mensch hätte sich in der von dir beschriebenen Situation entschuldigt und dir ein neues Essen bestellt.

Kommentar von CengizAtsiz ,

Na ein Sorry hätte mir gereicht man kann den Hund ja dafür nicht beschuldigen das er sich natürlich Verhält aber die Besitzer haben mich schon angekotzt

Antwort
von Brunnenwasser, 80

Wir sind nun mal in Deutschland, das heißt: alles was nicht ausdrücklich verboten ist, ist erlaubt. In anderen Ländern schaltet man sein Hirn öfters ein, insbesondere in Alltagssituationen wo es um ein Miteinander statt ein Nebeneinander geht.

Das nennt man Höflichkeit, die in unserer Ellebogengesellschaft leider viel zu kurz kommt. Seien es die Hundebesitzer, die Raucher, die Autofahrer oder der nächste Mitmensch im Supermarkt. Es steckt in vielen von uns und es liegt an den anderen, solchen Leuten notfalls sofort verbal den Kopf zu waschen.

Antwort
von meinerede, 99

Wenn man im Freien isst, kann man mit allem Möglichen rechnen, das in´s Essen fliegt! :)) Hast die Haare auch gezählt, die in Deinem Teller gelandet sind? Meine Meinung: Viel Theater um nix!

Antwort
von Schaeferruede, 76

Schade. Wenigstens entschuldigen hätten sich die Hundebesitzer schon können. Es gibt eben Hundehalter und Hundebesitzer.. dies ist ein gewaltiger Unterschied.

Aber ich finde es Okay, dass Hunde ins Restaurant dürfen. Ich selber bevorzuge jedoch die Gartenwirtschaft (Biergarten), wenn ich mit dem Hund unterwegs bin.

Es macht aber auch nichts, den Hund mal zu Hause zu lassen, wenn man gemütlich essen gehen will. Bedeutet für beide etwas weniger stress.

Antwort
von Ichkochenicht, 85

Hmm besser der Hund ist dabei, als zuhause allein zu sein und auf seinen Besitzer zu warten. Aber es kommt immer ganz drauf an, ob sich ein Hund benehmen kann. Wenn deren Hund ansonsten immer ruhig war und gesessen ist bzw gelegen dann ist das ja wohl net so schlimm. Das mit den Haaren ist halt passiert, vlt haben sich die Leute aufgeregt wie dus gesagt hast. Ka. Aber trotzdem frech von denen so zu antworten.

Lg 

Antwort
von Andreaslpz, 139

Okay, du hast jetzt deine Meinung kundgetan. Aber eine ratsuchende Frage kann ich jetzt nicht wirklich entdecken

Antwort
von oki11, 97

Und wo ist jetzt die Frage?

Klar ist es ärgerlich, dass Du die Haare im Essen hattest, aber es ist ja auch Abhilfe geschaffen worden.

Es kommt sicher auch darauf an, wie Du das Paar angesprochen hast.

Antwort
von Gargoyle74, 44

Ich finde es auch nicht so toll. Denn der arme Hund muss das leckere Fressen über sich ergehen lassen,ohne auch nur einen Happen abzubekommen!!(In der Rergel) Restaurants und Grossveranstaltungen sollte man dem Hund wirklich nicht zumuten !!

Antwort
von Rosswurscht, 70

Man beobachtet sehr oft, dass Hundehalter meinen, jeder andre Mensch hat den Hund genau so gern wie Herrchen und Frauchen ...

In Restaurants hat ein Hund nichts verloren, weil:

- manche Menschen Angst vor Hunden haben

- manche Menschen einfach keine Hunde mögen

- es unhygienisch ist

- manche Hunde stinken

- Hunde Haare verlieren

- Hunde gefährlich sein können

- Hunde bellen

- manche Menschen eine Allergie haben

- etc. etc. etc.

Ein kleiner angeleinter ruhiger Hund im Biergarten, der unterm Tisch pennt wäre mir gerade noch egal. Alles andre ist ein absolutes No Go.

Kommentar von Annabell2014 ,

Draussen sind Hunde aber so ziemlich überall erlaubt! Da kann nichts gegen gemacht werden. Wie gesagt, jeder hat ebenfalls die Wahl, drinnen zu essen.

Kommentar von Rosswurscht ,

Naja, im Hochsommer den Biergarten den Hunden überlassen wäre jetzt nicht meine Art.

Entweder ich bekomm nen Platz ohne Haarigen Nachbarn oder ich geh wo anders hin, wo z.B. Hunde nicht erlaubt sind.

Kommentar von Sientis ,

Ein kleiner Hund ist okay??! Und ein großer nicht?!
Also meinen Erfahrungen sind die kleinsten auch die lautesten Hunde. Und wenn du zum Beispiel einen Pudel nimmst, dann hast du sogar einen großen Hund, der gut erzogen sein kann und antiallergisch ist.

Daraus folgt, dass deine Gründe nur aus Vorurteilen bestehen.

Kommentar von Rosswurscht ,

Huhu, nochmal lesen:

Ein kleiner angeleinter ruhiger Hund im Biergarten, der unterm Tisch pennt

Pudel sieht man unter 1000 Hunden einen, die Chance ist also gering ...

Kommentar von Besserwisserin3 ,

manche Menschen Angst vor Hunden haben - auf der Straße begegnen sie auch Hunde

- manche Menschen einfach keine Hunde mögen - müssen die ja auch nicht. Magst du jeden Mensch?

- es unhygienisch ist - wer weiß ob der Kellner sich nach dem Klo die Hände wäscht?!

- manche Hunde stinken - manche Menschen auch!

- Hunde Haare verlieren - nicht jeder...

- Hunde gefährlich sein können - da sind die meisten Menschen gefährlicher

- Hunde bellen - Menschen unterhalten sich viel lauter

- manche Menschen eine Allergie haben - es gibt allergikerhunde und nicht jeder Mensch reagiert auf jeden Hund das ist immer individuell!

Kommentar von Rosswurscht ,

auf der Straße kann ich ausweichen

Menschen mag man aufgrund ihres Charakters nicht, bei Hunden ist das anders .... ich mag sie einfach nicht, weil ich mich unwohl fühle ...

Der Kellner ist nicht vermeidbar, der Hund schon

Wenn mein Tischnachbar stinkt wie ein Hund wechsel ich genau so den Platz!

Ich traue mich wetten, das jedes Tier mit Fell/Haaren diese auch verliert.

Ja, man liest oft von Hunden die von Menschen gebissen wurden ...

Eine gepflegte Unterhaltung gehört zu einer gepflegten Gesellschaft. Hundegebell gehört dort nicht hin.

Wenn ich nun aber eine Allergie habe auf den Hund, der sich neben mich setzt?

Kommentar von Muggelchen71 ,

Ich fühle mich auch unwohl in der Gegenwart vielen Menschen muss sie dennoch ertragen

Menschen verlieren auch Haare, es soll sogar so sein, dass es Menschen gibt, die Haare in jeder Suppe finden.

Ja, Hunde können beissen, Meschen benutzen Waffen, laufen Ammok, beginnen Schlägerein, machen Terror Anschläge, hinterlassen Müllberge in Parks, setzen ihre Fekalien an den Waldrand und benutzen keine Kotbeutel, werfen hochinfektiöses Fixerbesteck in die Landschaft und auf dem Spielplatz, rauben Banken aus,

Stimmt, der Hund der beissen KÖNNTE und vielleicht auch mal Haare verliert ist echt ein Verbrecher...

Dummschwätzer gehören auch niergens hin, dann lieber ein bellener Wuff. Der hat mehr Charakter.

Tja, die Allergie... ich glaube dann haste Deine Allergietablette vergessen zu nehmen. Es soll mitlerweile Blüten-und Gräserpollen geben, die Allergiker erkennen und dann sofort ihre Flugbahn ändern um den Allergiker nicht in Gefahr zu bringen...

Kommentar von Rosswurscht ,

Oja, das Fixerbesteck im Restaurant, die ganzen Schlägereien und der üble Waffengebrauch verderben mir oft den Appetit :))))))

Du hast mich überzeugt, ich bin jetzt auch Hundefan. Hab mir grad ein Stück gekauft :)

http://alanohof.com/index.php

Kommentar von spikecoco ,

ach die bösen, stinkenden, krankmachenden, haarigen, dreckigen , krachmachenden Ungetüme.

Kommentar von Rosswurscht ,

gut beschrieben :)

Kommentar von spikecoco ,

es gibt Argumente die man ernst nehmen kann und muss, deine leider nicht., da völlig überzogen.

Kommentar von Rosswurscht ,

Es ist überzogen wenn ich behaupte das Hunde bellen?

Naja, in der Thai Suppe vieleicht nicht mehr ... aber ansonsten bellen Hunde tatsächlich.

Antwort
von Reisekoffer3a, 110

Wenn Hunde erlaubt sind kannst du garnichts machen außer ein Lokal

suchen in dem "Hundeverbot"ist.  Das mit dem schütteln des Hundes u. den Haaren in deinem Essen ist wohl eine seltene Ausnahme gewesen.

Bist halt kein Tierfreund - oder ?

Kommentar von CengizAtsiz ,

Hab selber eine Hund 😉

Kommentar von brandon ,

Es gibt viele Leute die ein Tier besitzen deshalb ist man noch lange kein Tierfreund. 😉

Kommentar von CengizAtsiz ,

es gibt auch viele klugscheisser die es meinen alles besser zu wissen 😉

Kommentar von Negreira ,

Genau, sieht man an Deiner Antwort!

Antwort
von serologie, 9

Ich bin geschäftlich mehrmals im Jahr in Deutschland unterwegs. Habe zumeist meine deutsche Dogge mit. Hatte noch nie irgend ein Problem, weder in Hotels (aller gehobenen Kategorien ) noch in Restaurants. (Ausgenommen in Stuttgart ) Fast überall kommen Leute zum Tisch und fragen ob sie ihm streicheln dürfen.

Antwort
von Annabell2014, 79

Da gibt es keine Frage!

Nur mal so.... Es hätte sich auch ein vorbeilaufender Hund schütteln können. Der Vogel auf dem Baum über euch hätte euch aufs essen kacken können. 

Ihr hättet auch drin sitzen können!

Kommentar von Lapushish ,

Danke!

Kommentar von CengizAtsiz ,

na da bin ich mal gespannt wenn dir jemand ins Essen kackt und du ah passiert eben halt sagst 😉

Kommentar von Annabell2014 ,

Ich habe nicht gesagt, das mich das nicht stören würde! Es hätte aber einfach ne Menge mehr passieren können da draußen! Wenn man nicht möchte, dass irgendwelche "Fremdkörper" im Essen landen, dann kann man draußen nicht essen! Fertig!

Kommentar von Muggelchen71 ,

Aber wenn ein Vogel ins Essen kackt kann man sich doch nicht beschweren! Man, das wäre doch langweilig.

Oder doch, dann würde er sich beschweren, weil die Terasse nicht Vogelschissmäßig überdacht ist...

Ja und sämtliche Insekten haben Flugverbot! Könnte ja eine im Eis landen!

Oh Hilfeeeee, die Natur greift an.

Kommentar von CengizAtsiz ,

cool dann darf mein Hund sich alles erlauben und das beste ist ich Besitzer kann nicht zu Rechenschaft gezogen werden denn in der Natur hätten ja auch andere Dinge passieren können zB wenn mein Hund jemanden beißt könnt ich ja sagen ..na aber hast Glück gehabt das du grad nicht in Afrika bist hätte ja auch ein Löwe sein können ... (Einfach mal den Text versuchen zu verstehen was ich meine )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community